Forum: Politik
Deutsch-amerikanische Spionageaffäre: Schäuble entsetzt über "so viel Dummheit"
DPA

Die Bundesregierung zeigt sich empört über den möglichen Spionagefall im Verteidigungsministerium. Ressortchefin von der Leyen fordert ernste Konsequenzen, Finanzminister Schäuble möchte wegen der "Dummheit" der Amerikaner am liebsten weinen.

Seite 1 von 19
doitwithsed 10.07.2014, 07:44
1. Drittklassige Leute?

Er wird wohl einzuschätzen wissen, welches Qualifikationsniveau die Mitarbeiter in Bundesministerien üblicherweise so besitzen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
joG 10.07.2014, 07:47
2. was mich wundert....

....ist die plötzliche Zahl der Fälle und die Aufregung unter den Politikern. Schließlich wußte jeder verantwortlich handelnde Politiker, daß es einen Vertrag gibt, der den Amerikanern erlaubt hier zu spionieren. Auch wussten die verantwortluchen Personen, daß der BND mit den Amerikanern zusammen arbeiteten beim data mining im Land. Man hat ja die Ergebnisse gesehen und benutzt. Wusste man das alles nicht, so hat man es nicht wissen wollen oder hat seine Arbeit nicht gemacht. Auf jeden Fall sind nicht die Amerikaner das zu verantworten. Die Dummheit von der Schäuble da spricht ist das hier übliche "haltet den dieb" der Täter.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
M. Michaelis 10.07.2014, 07:51
3.

Dumm ist hier nur Deutschland das sich aufführt als hätte es grade erfahren dass es den Weihnachmann nicht gibt und den Osterhasen auch nicht.

Ich schäme mich langsam für die deutschen Politeliten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ha.Maulwurf 10.07.2014, 07:51
4.

Zitat von sysop
Die Bundesregierung zeigt sich empört über den möglichen Spionagefall im Verteidigungsministerium. Ressortchefin von der Leyen fordert ernste Konsequenzen, Finanzminister Schäuble möchte wegen der "Dummheit" der Amerikaner am liebsten weinen.
Natürlich! Alles nur eine Dummheit. Ein Lausbubenstreich sozusagen. Vor ziemlich genau einem Jahr hat er im Tagesspiegel übrigens noch gesagt, ihm isses ziemlich egal, wenn er abgehört wird, weil das, was er zu sagen hat, könnten ruhig alle hören. So was sagt ein deutscher Minister in aller Öffentlichkeit!

Im Übrigen bin ich der Meinung, dass Drohnen-Uschi sofort zurücktreten muss. Sie hat entweder ihren Laden nicht im Griff oder sie steckt selbst mit drin.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unisicht 10.07.2014, 07:54
5. Apropos Dummheit

...wer sind denn die dümmeren? Über so viel Drittklassigkeit würde man am liebsten weinen - das bestätigen auch die jetzigen deutschen Reaktionen - drittklassige Duckmäuse!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mainemainung 10.07.2014, 08:07
6. Basislager für Terroristen

Durch die offene Grenzpolitik und die extreme Toleranz gegenüber Islamisten hat sich Deutschland inzwischen zu einem ausgezeichneten Basislager für Terroristen und Kriminelle aus aller Herren Länder gemausert - inklusive Unterstützung durch die Sozialkassen. Das die USA sich dadurch bedroht fühlen, kann ich gut nachvollziehen. Also was soll das dumme Geschwätz der Politiker.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fred2013 10.07.2014, 08:07
7. Krokodilstränen

von Herrn Schäuble. Kaum einer hat wie er die gemeinsame Schnüffelei gefördert. Jetzt darüber 'weinen' zu wollen ist lächerlich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
manni.baum 10.07.2014, 08:20
8. bitte mehr Dummheit

es muss noch viel mehr "Dummheit" geschehen und aufgedeckt werden damit in Deutschland Bürger und Regierung aus ihrer "naiven Dummheit" aufwachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
eisbaerchen 10.07.2014, 08:21
9. Dummheit???

Zitat von sysop
Die Bundesregierung zeigt sich empört über den möglichen Spionagefall im Verteidigungsministerium. Ressortchefin von der Leyen fordert ernste Konsequenzen, Finanzminister Schäuble möchte wegen der "Dummheit" der Amerikaner am liebsten weinen.
Ich bin entsetzt über soviel Naivität von Schäuble...glaubt der vielleicht auch noch das ein Zitronenfalter Zitronen faltet?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 19