Forum: Politik
Deutsch-amerikanischer Zwist: Putins heimliche Freude
DPA

Steuert der russische Geheimdienst die Snowden-Enthüllungen? Auch wenn es dafür keinen Beweis gibt, profitiert Putin von der NSA-Affäre. Seit Jahren träumt er davon, einen Keil zwischen Deutsche und Amerikaner zu treiben.

Seite 4 von 13
nikklas01 06.11.2013, 14:46
30. Gut...

... dass die Diskussionen jetzt mal in die(se) Richtung gehen. Vorsicht ist vom Osten angedagt; dank Putin. Amerika hat sich von Europa längst abgewandt und bleibt nur auf Lauerstellung.... Dennoch Vorsicht

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hiwhatsup 06.11.2013, 14:46
31. Snowden floh zu Putin weil Merkel ihn nicht wollte!

Ist es nicht so das Edward Snowden in Hong Kong festsaß und die europäischen Regierungs-Chefs den Schwanz eingezogen haben als es um das politische Asyl ging?

Jetzt gibt man Putin die Schuld das die Amerikaner Merkel, ja die ganze Nation abgehört haben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GTI Fahrer 06.11.2013, 14:47
32. Überfällig

Wieso tut sich Deutschland nur so schwer mit einer Annäherung an Russland. Klar sind die Russen mit den Menschenrechten etc nicht Sympathieträger Nummer eins, aber wenn die Chinesen sich zuerst mit den Russen zusammenschliessen, wird das Gejammer gross sein (Zu Recht).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Werner655 06.11.2013, 14:47
33. Council on Foreign Relations.

Zitat von spon-42v-cmli
Diese versuche Putin mit Snowden in Verbindung zu bringen sind einfach nur lächerlich...und diese Angst vor Russland und Spaltung sind einfach nur versuche der Medien die Kalte Kriegs Rhetorik dazu zu benutzten um sich den Amerikanern an den Hals zu werfen...die jetzt erwiesenermaßen die größere Bedrohung für die "Freie Welt" sind als Russland.
Wenn dann auch noch das "Council on Foreign Relations" als Stichwortgeber herhalten darf, dann ahnt man, woher der Wind bei Herrn Bidder weht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
globian 06.11.2013, 14:48
34. Bereits die Überschrift...

Der erste April liegt in weiter ferne. Dieser Artikel ist wirklich gefährlich. Die berichterstattung wirkt plump, aufrührerisch und behauptend. Alleine die Überschrift: "Seit Jahren träumt er davon, einen Keil zwischen Deutsche und Amerikaner zu treiben." Was bitte soll diese Aussage? Das sind plumpe behauptungen die von naiven Lesern dann auch noch geglaubt werden. Ich bin wirklich entsetzt und würde eine sachliche korrektur dieses propogandistischen Artikel begrüssen. Echt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mellem 06.11.2013, 14:48
35. *

Zitat von Fackel01
im Kremel herrscht und Russland ein autokratisches System ist kann es trotzdem zu keiner Annäherung zwischen Russland und Deutschland kommen. "Lupenreine Demokratie" ist einfach zuwenig für eine Partnerschaft.
Dass da ein autokratisches System herrscht, haben sie sicherlich aus einem kanalisierten dt. Medium oder? Stichwort Keil und so....

Als ich jetzt in Russland war, wurde mir am gemütlich Lagerfeuer von den Russen gesagt: So lange Deutschland nicht demokratisch und vor allem souverän wird, sind alle Partnerschasftsversuche zwecklos.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
DrGrey 06.11.2013, 14:49
36.

Zitat von siebenh
Wenn dem so ist, wie in dem Artikel beschrieben, dann gute Nacht. Vielleicht de zwei mächtigsten Männer der Welt führen sich gegenseitig auf, wie 12jährige. "Hihi, hab ich dem eins ausgewischt. Nänänänä". Großartige Welt, in der ich da so lebe. Man könnte auch gemeinsam an den großen Problemen unserer Zeit arbeiten, aber nö, komm wir spielen Kindergarten.
Hüben wie drüben muss dem Volk etwas geboten werden.
Manche Spiele sind nunmal auch kindisch, aber wen
interessierts wenns unterhaltsam ist?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Der Terraner 06.11.2013, 14:51
37. Meine Worte

Die einzigen Nutznießer der ganzen Geschichte sind Russland und China, deren Spionagetätigkeiten hier bei uns um einiges dreister sind und vor allem der Industriespionage dienen und über die inzwischen keiner mehr redet, obwohl sie ungleich gefährlicher sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
and_one 06.11.2013, 14:51
38. Putin braucht nicht mehr davon zu träumen, einen Keil zwischen Deutsche und Amerikaner zu treiben

Das haben die Amerikaner freundlicherweise schon für ihn übernommen – und das gründlich. Daher habe ich keinerlei Verständnis dafür, dass sich unsere weichgespülten Politiker und "Fachleute" dermaßen in die Hosen machen, wenn es um die Frage der Konsequenzen geht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
grimboldunfried 06.11.2013, 14:51
39.

Zitat von siebenh
Wenn dem so ist, wie in dem Artikel beschrieben, dann gute Nacht. Vielleicht de zwei mächtigsten Männer der Welt führen sich gegenseitig auf, wie 12jährige. "Hihi, hab ich dem eins ausgewischt. Nänänänä". Großartige Welt, in der ich da so lebe. Man könnte auch gemeinsam an den großen Problemen unserer Zeit arbeiten, aber nö, komm wir spielen Kindergarten.
Na klar, die denken sicher an nichts anderes, als "an die großen Probleme unsere Zeit"... wo leben Sie denn?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 13