Forum: Politik
Deutsch-französischer Friedensvorstoß: Kreml und Kiew schalten auf stur
DPA

Merkel und Hollande träumen von Frieden - Poroschenko und Putin von einem militärischen Sieg: Vor dem Ukraine-Gipfel in Minsk gibt es kaum eine Chance auf Einigung. Nur ein Gewinner steht schon jetzt fest.

Seite 1 von 52
nichtdoch 10.02.2015, 17:00
1. Merkel und Hollande träumen von Frieden

Na dann sollen diese beiden eben nicht immer den Heissen Brei ruehren und wenn es kracht versuchen die Friedensengel zu spielen!

Beitrag melden
joes.world 10.02.2015, 17:02
2. Jeder weiß es - keiner will es wahr haben.

Tschetschenien, Georgien, Moldawien und die Ukraine.

Seit Putin an der Macht hat, gab es kriegerische Auseinandersetzungen.

Und zu viele von uns, fallen immer wieder auf seine Propaganda herein. Dass er nicht beteiligt ist. Die Ukraine sich selber so hassen, dass sie sich selber mit den schwersten Waffen bekämpfen.

Hören wir auf, auf Putins Lügen hereinzufallen. Denn damit machen wir ihn nur stärker.

Putin ist nicht nur Kriegstreiber. Er ist auch Kriegsherr. Ohne Mitgefühl, außer für sich selber. Wie man an seinen Tränen sah. Als er wiedergewählt wurde.

Und wir alle schauen seinem Wüten nur zu.

Irgendwann muss damit Schluss sein.

Beitrag melden
goethestrasse 10.02.2015, 17:05
3. Warum sind alles Truppenbewegungen

..nur unter Vorbehalt bestätigt. Was sind die Tatsachen ?? Woher kommen Waffen, Panzer usw...

Beitrag melden
spibufobi 10.02.2015, 17:07
4. Aufhören spon!

Hört endlich auf mit diesem grässlichen meinungsjournalismus. Das ist kein Bericht. Das ist ein Kommentar! Und ein Kommentar gehört gekennzeichnet. Ihr braucht euch nicht über die Bezeichnung lügenpresse beschweren. Überhaupt nicht. Einfach unglaublich!

Beitrag melden
syracusa 10.02.2015, 17:07
5. Bürgerfrieden

Wenn die Politiker versagen, gäbe es vielleicht Hoffnung auf einen Bürgerfrieden. Wenn sich eine Million oder mehr unbewaffnete Bürger der Ukraine und der EU vor die russischen Waffen stellen, werden die sogenannten "Separatisten" und die "freiwilligen" russischen Militärurlauber vermutlich kaum das Feuer eröffnen.

Wer macht mit? Wer weiß, wie man sowas organisiert?

Beitrag melden
salsatwister 10.02.2015, 17:09
6. Vom andern Stern

Frau Merkels Fleiß ist ehrenwert, aber mit Beschwichtigung ist Putin nicht beizukommen. Sein Weltbild ist als Fluchtsyndrom vor der Realität mittlerweile gänzlich nach hinten orientiert. Dabei zählen nur mehr Stärke, Schwäche, Macht und Ohnmacht.

Beitrag melden
sappelkopp 10.02.2015, 17:10
7. Wirklich erstklassig...

...wie wir uns in eine Sache verstricken ließen, die uns völlig egal sein sollte. Und am Ende wird für die Ukraine noch die längste Friedenszeit, die wir je hätten draufgehen. Es ist einfach nur lächerlich, wie wenig unseren Politikern der Frieden wert ist.

Beitrag melden
original72 10.02.2015, 17:11
8. Gewinner?

Hier wird es nur Verlierer geben! Ganz egal auf welcher Seite. Es ist schon erschreckend mit anzusehen, wie alle auf bockig schalten. Da würde es mich auch nicht mehr wundern, dass der grosse Knall bald vor unserer Haustür steht.

Beitrag melden
missbrauchtewähler 10.02.2015, 17:11
9.

Ein Bidder-Artikel...

Beitrag melden
Seite 1 von 52
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!