Forum: Politik
Deutsch-französischer Friedensvorstoß: Kreml und Kiew schalten auf stur
DPA

Merkel und Hollande träumen von Frieden - Poroschenko und Putin von einem militärischen Sieg: Vor dem Ukraine-Gipfel in Minsk gibt es kaum eine Chance auf Einigung. Nur ein Gewinner steht schon jetzt fest.

Seite 38 von 52
OlafKoeln 10.02.2015, 20:12
370. Menschenverachtend

Zitat von baghira5
Für mich gehört die Ukraine nach wie vor zu "Russland" bzw. der früheren Sowjetunion. Das Land ist rückständig, viele Menschen haben keine Bildung und somit keine Perspektive.
... und Königsberg zu Deutschland? Das Land mag in Teilen rückständig sein, das war Polen auch - wo ist Polen heute? Eine Erfolgsgeschichte. Und woher haben Sie die Weißheit mit der Bildung? Das war ein Vorteil des Ostens - die meisten gut ausgebildet. Seien Sie freundlich zu ihrer ukrainischen Putzfrau - sie kann promoviert haben !

Beitrag melden
spon-facebook-10000147346 10.02.2015, 20:12
371. Putin lacht die Welt aus!!

Putin wird sich in absehbarer Zeit die gesamte Ukraine nehmen und den Rest der Welt auslachen!!

Beitrag melden
acre 10.02.2015, 20:13
372.

Igor Girkin hat In einem Interview der in in Moskau erscheinenden nationalistischen Zeitung Sawtra.erklärt, dass der Krieg keineswegs direkt aus dem Aufstand russischsprachiger Donbass-Bewohner hervorgegangen, sondern aus Russland geschürt worden sei: "
Kurz nach dem Minsker Abkommen vom 07.09.2014 kündigte A. Sachartschenko an, die Siedlung Jelenowka, sowie Slawjansk, Kramatorsk und Mariupol mit Kampf einzunehmen, wenn sie sie nicht auf friedlichem Wege bekommen.
Die Einnahme der Ukraine ist für W. Putin nur ein Mosakisteinchen. Hintergrund ist die Zerstörung der EU um seine eurasische Union unter der Führung Moskaus von Wladiwostok bis Lissabon zu errichten.
Was hier geschieht, ist über Jahre geplant worden und keine zufällig entstandene Situation.

Beitrag melden
kioto 10.02.2015, 20:14
373. Wenn Sie lebensmüde sind, nur zu

Zitat von syracusa
Wenn die Politiker versagen, gäbe es vielleicht Hoffnung auf einen Bürgerfrieden. Wenn sich eine Million oder mehr unbewaffnete Bürger der Ukraine und der EU vor die russischen Waffen stellen, werden die sogenannten "Separatisten" und die "freiwilligen" russischen Militärurlauber vermutlich kaum das Feuer eröffnen. Wer macht mit? Wer weiß, wie man sowas organisiert?
Die Leute, Hauptsächlich die auf der Separatistenseite, kämpfen um zu kämpfen oder sich zu bereichern und nicht, um ein vernünftiges Ziel zu erreichen. Es sind Freischärler, Marodeure oder Kriminelle. Sie würden Sie ohne mit der Wimper zu zucken über den Haufen schießen, wir sind doch eigentlich deren Feindbild. Ich fürchte, nicht mal Putin hat sie völlig unter Kontrolle, kann ihnen aber nicht die Unterstützung entziehen, ohne selbst unter die Räder zu kommen. Die Mechanismen wahrscheinlich ähnlich wie bei den von den USA gepäppelten Taliban oder der von den Emiraten und der Türkei gezüchteten IS. Irgendwann verliert man die Kontrolle.

Kioto

Beitrag melden
rosskal 10.02.2015, 20:14
374. Mal die Suchmaschine quälen

Zitat von Claes Elfszoon
... den Propaganda-Mythen der russischen Medien und den Hirngespinsten der Putin-Trollage äußern? Das macht einfach keinen Sinn. Wenn Putin seine eigene Dichtung über die Ukraine mittlerweile tatsächlich glauben sollte, hilft nur die breitgefächerte Konfrontation mit der Realität.
Lieber Claes Elfszoon, Mythen? Geben Sie in eine beliebige Suchmaschine mal die Begriffe Ukraine und Faschisten ein. Aber auch nach diesem "Erkenntnisgewinn" werden Sie ihre transatlantische Meinung wohl kaum mändern wollen.

Beitrag melden
hansihofer33 10.02.2015, 20:16
375.

Zitat von wellington96
Um die Krim von der Ukraine abspalten zu können hätten ja wohl alle Ukrainer gefragt werden müssen.
Wieso denn das?
Was geht die Westukrainer an wo die Krim-Bewohner leben müssen?
Selbstverständlich durften auch die Schotten und nicht alle Briten über die mögliche Unabhängigkeit Schottlands abstimmen. Alles andere wäre ja eine Farce.
Genauso durften jüngst die Süd-Sudanesen über ihre Unabhängigkeit abstimmen und nicht alle Sudanesen.
Selbiges gilt z.B. für Montenegro.

Würden Sie dafür plädieren dass die Krim-Bewohner mehrheitlich gegen Ihren Willen mit Gewalt gezwungen werden sollen Teil der Ukraine zu sein?

Beitrag melden
acre 10.02.2015, 20:16
376.

Igor Girkin hat In einem Interview der in in Moskau erscheinenden nationalistischen Zeitung Sawtra.erklärt, dass der Krieg keineswegs direkt aus dem Aufstand russischsprachiger Donbass-Bewohner hervorgegangen, sondern aus Russland geschürt worden sei: "
Kurz nach dem Minsker Abkommen vom 07.09.2014 kündigte A. Sachartschenko an, die Siedlung Jelenowka, sowie Slawjansk, Kramatorsk und Mariupol mit Kampf einzunehmen, wenn sie sie nicht auf friedlichem Wege bekommen.
Die Einnahme der Ukraine ist für W. Putin nur ein Mosakisteinchen. Hintergrund ist die Zerstörung der EU um seine eurasische Union unter der Führung Moskaus von Wladiwostok bis Lissabon zu errichten.
Was hier geschieht, ist über Jahre geplant worden und keine zufällig entstandene Situation.

Beitrag melden
obsurfer 10.02.2015, 20:17
377. And the winner is...

Zitat von wellington96
der Putin blufft doch nur. Wenn es hart auf hart kommt kann selbst ein Russland sich nicht einer allianz aus Europa usa und Ukraine zur Wehr setzen
Diese Frage zu beantworten sprengt dann doch etwas die Fantasie - meine ich...

(Bei manchen anscheinend nicht - eigentlich zutiefst bedenklich!)

Beitrag melden
vandenplas 10.02.2015, 20:17
378. Nein!

Zitat von Kolostrum
Die USA haben den Raketenabwehrschirm in Polen, Tschechien, Bulgarien, Türkei stehen. Richtung Rußland programmiert, aber offiziell zur Abwehr von Raketen aus dem Iran. Wer das glaubt, glaubt sicher auch an frau Holle. Das nächste Ziel für die USA/NATO war die Ukraine, auch mit der russischen Schwarzmeerflotte auf der Krim. Nun wehrt sich Rußland dagegen und Putin ist der Böse. Sicher ist er nicht der "lupenreine Demokrat" wofür ihn der EX-Bundeskanzler Schröder hält. Mit der Drohung der USA Kriegswaffen an die Westukraine zu liefern, wird es wieder zu einem weiteren Stellvertreterkrieg kommen mit tausenden Toten. Dieser Kireg kann sich schnell auf westeuropaausweiten oder den NATO-Verteidigungsfall dann auslösen. Die USA-Waffen werden sicher auch über deutsche US-Flugplätze gehen, die zum Ziel werden. Warum macht die Ukraine keine Vorschläge für Frieden ?
In Tschechien nicht! Ist mit Zeman nicht zu machen.

Beitrag melden
totenkopf75 10.02.2015, 20:18
379. An Wellington96

Sind Sie sich ganz sicher, das Russland sich gegen den Westen nicht wehren kann? Denken Sie an Russlands Nuklearstreitkraefte! Russland kann Ukraine, Europa und USA garantiert in radioaktive Trümmerwuesten verwandeln. Beten wir, das Putin weiter so klug und besonnen handelt!

Beitrag melden
Seite 38 von 52
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!