Forum: Politik
Deutsch-türkisches Verhältnis: Erdogan-Partei fürchtet möglichen Außenminister Özdemi
DPA

Wird Cem Özdemir in einer Jamaikakoalition neuer Außenminister? Ein Vertreter der AKP warnt bereits: Der Grünen-Chef müsse seine Haltung ändern - oder er werde in der Türkei nicht willkommen sein.

Seite 1 von 12
marypoppins 08.10.2017, 09:23
1. Große Herausforderung

Gemäßigte Töne werden vonnöten sein, jedoch nicht zu verwechseln mit Einschüchterung, da "vorsorglich" heute schon wieder Drohungenen von Türkischer Seite kommen. Herr Özdemir wäre da m.E. eine gute Wahl. Wir dürfen gespannt sein, ob er sich dieser großen Verantwortung und zugleich noch größerer Herausforderung stellen wird, für Entspannungen im Deutsch-Türkischen Verhältnis zu sorgen!

Beitrag melden
eunegin 08.10.2017, 09:26
2. gut, dass die Türkei nicht unsere Minister bestimmt...

Die islamistische türkische Macho-Partei AKP macht also unseren demokratisch und in einem Rechtsstaat gewählten Politikern Vorschriften. Sie sollten erst einmal ihr eigenes Land vernünftig regieren, bevor sie sich bei uns einmischen. Ich mochte die Türkei immer, aber seit einigen Jahren leider ein no go. Schade.

Beitrag melden
lhsmz 08.10.2017, 09:32
3. Gemach.... Gemach....

..... nicht's wird so heiß gegessen wie es gekocht wurde !!
Beide Seiten sind lernfähig. Ich mache mir da keine Sorgen obwohl ich den Sultan nicht mag!

Beitrag melden
decathlone 08.10.2017, 09:32
4. Das wird jetzt auch nicht mehr helfen...

Selbst wenn die Situation auf Regierungsebene sich entspannt: das Vertrauen in der Wirtschaft und der deutschen Zivilgesellschaft ist komplett futsch. Die Türkei wird die wirtschaftlichen Probleme nicht abwenden können durch einen vermeintlichen Schmusekurs mit der deutschen Regierung. Aber selbst dafür fehlt die ehrliche Bereitschaft, man hat selbst alles richtig gemacht.... Für deutsche Regierungen galt überdies einmal: Mit Geiselnehmern verhandelt man nicht. Und die EU setzt sich dem Vorwurf aus, aus wirtschaftlichem Kalkül den islamischen Faschismus in der Türkei zu päppeln...

Beitrag melden
tanteemilia 08.10.2017, 09:35
5. Türkei muss erstmal liefern

Natürlich setzt die Türkei auf Deeskalation, denn nach den unendlichen vielen Provokationen, Demütigungen und unrechtlichen Verhaftungen ihrer Kritiker in Europa, verbunden mit dem Aufbau eines populistischen und diktatorischen Unrechtsstaates haben sie bemerkt, dass dass das alles Konsequenzen hat. Die Reduktion der Zahlungen, das Aufschieben der Beitrittsgespräche, die Ablehnung einer Zollunion und das Wegbleiben von Touristen und Industrie hat der Türkei klargemacht, dass sie sich enorm selber geschadet hat.
Es wäre vernünftig, grundsätzlich im Gespräch zu bleiben, aber solange die Türkei so agiert, wie sie es die letzten Monate getan hat, kann die Eskalationssrufe nicht reduziert werden. Solange Kritiker, egal ob Deutsch oder nicht, willkürlich verhaftet und festgehalten werden könnnen, kann die Türkei auch nicht im Entferntesten ein Partner für unser modernes Europa sein.

Beitrag melden
dwg 08.10.2017, 09:36
6.

Gut, dass die Türkei schon mal warnt. Ich hingegen finde den Gedanken recht reizvoll und komme aus dem Schmunzeln kaum raus, wenn ich mir den türkischen Außenminister dabei so vorstelle.

Beitrag melden
spon-facebook-10000140154 08.10.2017, 09:37
7. jeder grüne Minister

..........in dieser Regierung ist für dieses Land eine Katastrophe, wobei ich Özdemir noch am meisten zutraue.

Beitrag melden
GSYBE 08.10.2017, 09:39
8. Der Grünen-Chef müsse seine Haltung ändern - oder .....

"Der Grünen-Chef müsse seine Haltung ändern - oder er werde in der Türkei nicht willkommen sein."

Ist und war es nicht gerade die Erdogan-Regierung, die immer darauf verwiesen hat, man `solle sich gefälligst aus inner-türkischen Angelegenheiten´ raushalten?

Alles immer nur eine Einbahnstrasse?

Beitrag melden
fht 08.10.2017, 09:42
9. soso,

"Cem Özdemir wird in der Türkei nicht als Botschafter Deutschlands wahrgenommen, sondern als jemand, der türkische Innenpolitik betreiben möchte."

wer versucht in wessen Innenpolitik mit zu mischen?

Beitrag melden
Seite 1 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!