Forum: Politik
Deutsche Brexit-Befürworter: Jung, pessimistisch, rechts
KIRSTEN NEUMANN/EPA-EFE/REX

Der britische EU-Austritt droht chaotisch zu verlaufen, trotzdem findet er auch hierzulande Zuspruch. Eine SPON-Umfrage zeigt, wie deutsche Brexit-Anhänger ticken.

Seite 4 von 18
herbie33 12.03.2019, 17:55
30.

Ich bin mir nicht sicher, ob die Auslegung dieser Statistik wirklich so richtig ist. Ich selber finde den Brexit als absolutes Muss - aber nicht, weil ich der Meinung bin, dass die EU Mist ist, sondern weil ich grade denke, dass die Briten damit einen solchen Bauchklatscher hinlegen werden, dass ein entsprechendes Negativbeispiel da ist, was in anderen Ländern die Diskussion um ähnliche Vorhaben beenden wird. Alles andere wird das derzeitige Brodeln verstärken, auch wenn es natürlich bitter ist. Die Position, die sicherlich auch genug andere teilen, finde ich hier nicht wieder.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ws56 12.03.2019, 17:57
31. Ne, is klar

Jede Person die der EU kritisch gegenüber steht ist rechts. Mein Gott Spon, wie tief bist du gesunken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cosmo9999 12.03.2019, 17:57
32. rechnen können

wenn 30 Prozent dafür sind und und davon 1 Drittel die AfD wählen sind das 30× 33,33% = 9,99 % und 14 % gesagt t Deutsch die AfD wählen, dann sind 9 Prozent wohl weniger wie 14. Aber wenn mann Anne Sophie heißt und bei Sponsoren arbeitet muss man nicht unbedingt rechnen können. Man SPON haltet euch raus aus Politikthemen eure vorgefertigten Meinungen sind bekannt. Kümmert euch um Themen von den Eure Redakteure was verstehen, Gender, Elektrofahrzeuge, Klmawandel, Fahrradfahren und vielleicht noch etwas Heidi Klum und Dschungelcamp.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
willibaldus 12.03.2019, 17:59
33.

Schön daß die 27 so eng zusammenstehen, um den Laden zusammenzuhalten. Das hatten sich die Briten und die Miesmacher doch eher so vorgestellt, daß sie die EU auseinandernehmen, indem sie die Staaten gegeneinander ausspielen. War wohl nichts. Darin liegt keine Zukunft, zumindest hat keine der 27 Regierungen eine gesehen. Selbst wenn es rechtspopulistische Mein Dorf Zuerst Regierungen sind.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
shotaro_kaneda 12.03.2019, 18:03
34.

Unabhängig vom eigentlichen Thema irritiert mich, dass Civey hier regelrechte Persönlichkeitsprofile anlegt und die einzelnen Daten untereinander verknüpft. Ich hoffe doch, dass die Daten erstens sicher aufbewahrt werden und zweitens die Teilnehmer davon in Kenntnis gesetzt werden, dass ihre Abstimmungen längere Zeit gespeichert (wie lang eigentlich?) und miteinander verknüpft werden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
delinat 12.03.2019, 18:05
35. Breit Befürworter vs. Brexit Gegner

Ich bin entschiedener Brexit Gegner...! Befürworter des Brexit und deren Anliegen sind mir fremd...auf zu neuer kolonialer Größe, mit blauem britischen Pass....also zurück ins 19 Jahrh.? Ich verstehe, dass das vielen deutschen Brexit Befürwortern zu Tränen rührt, wenn man nur die Vergangenheit neu erfinden könnte....am deutschen Wesen soll die Welt genesen...usw. Zur Zeit befinden sich die Briten bei ihrem Sprung ihres Brexit-Höhenflugs auf Höhe des 35 Stockwerkes...entscheidend ist aber nicht der Flug, entscheidend ist der Aufprall.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hopper2 12.03.2019, 18:06
36. Gerexit?

Wer von den Befürwortern des Brexit ist auch für den Gerexit?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 12.03.2019, 18:06
37.

Zitat von ws56
Jede Person die der EU kritisch gegenüber steht ist rechts. Mein Gott Spon, wie tief bist du gesunken.
Steht nirgends und behauptet auch niemand.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jeby 12.03.2019, 18:08
38.

Man kann auch pro EU und für den Brexit sein. Diese Variante scheint der Artikel nicht zu sehen.

Die Briten sahen sich doch nie wirklich als Teil von Europa. Wenn man auf englischen Seiten geht wird häufig von Europa geredet, als ob das Vereinigte Königreich darin nicht eingeschlossen ist. Dauernd wollten sie auch Extrawürste. Rabatt beim EU Beitrag, Schengen nicht beitreten und dann auch keinen Euro. Und jetzt kam der Brexit und diese lächerlichen Verhandlungen, bei denen die Briten Sachen forderten, die gar nicht alle gleichzeitig zu erfüllen sind.

Jetzt will ich sie einfach nur raus sehen und das diese Sache erst einmal ein Ende hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
muellerthomas 12.03.2019, 18:08
39.

Zitat von cosmo9999
wenn 30 Prozent dafür sind und und davon 1 Drittel die AfD wählen sind das 30× 33,33% = 9,99 % und 14 % gesagt t Deutsch die AfD wählen, dann sind 9 Prozent wohl weniger wie 14. Aber wenn mann Anne Sophie heißt und bei Sponsoren arbeitet muss man nicht unbedingt rechnen können. Man SPON haltet euch raus aus Politikthemen eure vorgefertigten Meinungen sind bekannt. Kümmert euch um Themen von den Eure Redakteure was verstehen, Gender, Elektrofahrzeuge, Klmawandel, Fahrradfahren und vielleicht noch etwas Heidi Klum und Dschungelcamp.
Und wenn man keine Ahnung hat und nicht lesen kann, blamiert man sich eben so gut man kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 18