Forum: Politik
Deutsche Haltung zum Armenier-Völkermord: Kuschen vor Erdogan
AFP

Vor 100 Jahren wurden bis zu 1,5 Millionen Armenier im Osmanischen Reich umgebracht. Die Bundesregierung will der Toten gedenken, aber das Wort Völkermord vermeiden - um Präsident Erdogan nicht zu verärgern.

Seite 1 von 14
r_dawkins 15.04.2015, 20:22
1. Da hat der Papst mehr Rückgrat

benennt es doch als das, was es war! Völkermord

Beitrag melden
Baelauchbaby 15.04.2015, 20:23
2. Ohne Rückgrat

Als deutsche Regierung hat man in diesem Fall geradezu die Pflicht, die Wahrheit auszusprechen.

Ganz schwach von uns.

Beitrag melden
aila123 15.04.2015, 20:29
3.

ich krieg bei solchen aussagen ausschlag, 'um ihn nicht zu verärgern'. merkel würde sogar mit assad kuschen und die hunderttausend leichen in seinem garten übergehen, 'um ihn nicht zu verärgern' die frau hat kein bisschen rückgrad und mut die dinge so zu nennen wie sie sind!

Beitrag melden
localpatriot 15.04.2015, 20:29
4. Ich protestiere - nicht auf mein Konto.

gegen das Konzept 'Beihilfe der Deutschen'.
Es mag gewesen sein das Kaiser Wilhelm und seine Genossen und Kohorten dort eine Rolle spielten, mag aber auch sein dass es nicht so war.
Auf jeden Fall lehne ich den Begriff - Die Deutschen - total ab.

Was immer geschah, es waren die Türken und möglicherweise ein paar Mitmachen in Berlin.

Nicht auf mein Konto bitte. Absolut nicht.

Beitrag melden
behr22 15.04.2015, 20:30
5.

Warum schadet sich die Türkei selber so sehr? Die Ereignisse sind nun wirklich hostorisch sehr eindeutig belegt und durch ein Anerkennen der Gräuel kann man nur gewinnen.

Beitrag melden
karend 15.04.2015, 20:31
6. .

Kuschen kann die Regierung hervorragend. Jetzt also auch vor Erdogan - nur konsequent...

Beitrag melden
mairhanss 15.04.2015, 20:32
7.

Damit wird auch Erdogan rethorisch zum Massenmörder. Da er den Mord leugnet, stellt er sich auf eine Stufe mit den Mördern.

Beitrag melden
empireone 15.04.2015, 20:34
8. Wieso schweigt die Bundesregierung?!

Wenn Deutschland diese Tatsache seit 100 Jahren weiß wieso sprechen unsere Politiker diese Wahrheit nicht aus? Die Verleugnung eines Genozides ist meines Erachtens fast genauso schlimm, wie der Genozid selbst.
Ich schäme mich für die "eierlose" Bundesregierung. Während sie in Themen wie der Euro-Krise lautstark und etwas hochmütig mitdiskuttiert tut sie so als wäre Deutschland in diesen Gegebenheiten nie involviert.

Beitrag melden
TheBear 15.04.2015, 20:36
9. Nicht ganz schlüssig

Da hätte ich von einer Physikerin aber ein schlüssiges Verhalten erwartet.

Wenn Erdogan sagt: "das geht bei uns zum einen Ohr rein und zum anderen wieder raus." dann kann die Bundesregierung doch sagen was sie will, ohne IHN zu verärgern.

Also feige und nicht-schlüssig ist schon sehr traurig.

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!