Forum: Politik
Deutsche Reaktionen auf Aussage Yücels: Bundesregierung soll die Türkei wegen Folter-
Michael Kappeler/ DPA

Die Foltervorwürfe des "Welt"-Journalisten Deniz Yücel alarmieren die deutsche Politik. Vertreter aller Parteien fordern Aufklärung von der Türkei - und eine klare Haltung der Bundesregierung: "Bei Folter hört die Freundschaft auf".

Seite 6 von 8
recepcik 10.05.2019, 21:24
50. In der Türkei wird gefoltert !

Wenn Deniz Yücel der Folter oder zumindest dem Psychoterror ( für mich such Folter ) ausgesetzt war, will ich mir gar nicht vorstellen was die politischen Gefangenen in der Türkei über sich ergehen lassen müssen. Leider sind die Menschenrechtsorganisation wie Amnesty international und Human Right Watch zu Lobbyisten verkommen und verschweigen zu Ländern wie die Türkei. Sie nehmen sogar Falschinformationen aus der Türkei um der Türkei unliebsamen Organisationen zu diffamieren. Ich bin kein Gülen Anhänger und habe sie auch immer wieder kritisiert. Die Folter gegen die Mitglieder dieser Organisation werden in der westlichen Welt totgeschwiegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fatal.justice 10.05.2019, 21:33
51. Unabhängiug davon, ...

Zitat von menefregista
Bin kein Sympathisant von Erdogan und auch kein Yücel fan, aber jetzt erst zu behaupten, er sei getreten, geschlagen und beleidigt worden, ist ungefähr so glaubwürdig wie zu behaupten, er wäre auch nicht anders wie die anderen Insassen in Türkischen -Gefängnissen behandelt werden. Das dort geprügelt wird was das Zeug hält, wissen die betroffenen Türken genauso wie der Darsteller im Film " Marco W. 247 Tage in Türkischer Haft ". Jetzt darf die Bundesregierung Zeugen suchen, die beweisen können, dass Denis Yücel nicht besonders pfleglich behandelt wurde. Viel Glück noch. Sucht die Nadel im Heuhaufen Leute, denn mehr als ein Sturm im Wasserglas nach der Istanbul-Wahl kommt nicht raus . Peinliches co-timing übrigens.
... ob Sie persönlich Yücelianer sind oder nicht, werden Sie doch nicht bestreiten wollen, dass Gefangenen der Türkischen Republik je nach Gutdünken Folter angedeiht wird? Nun liegt es an Ihnen, für sich zu entscheiden, ob dies nun Teil ihres gerechten Weltbildes ist, oder eben nicht. Denken Sie sich einfach "Yücel" weg und erklären Sie uns, warum dies nun unfassbar unanständig ist, Wahrheiten zu verbreiten, obwohl man nicht selbst betroffen war/ist. So viel Abstraktionsvermögen ist von jedem menschlichen Wesen zu erwarten, sofern sie noch einen Hauch von Ehrbarkeit in sich trägt. Von Ihnen wird zu erwarten sein, dass Sie innert der nächsten zwei Jahre den AKP-Wimpel aus dem Wohnzimmerfenster entfernen, wenn Ihnen gewahr wird, wessen Interessen der "große Staatsführer" entsprochen hat. An Ihrer Stelle würde ich hoffen, nicht mit den gleichen Mitteln behandelt zu werden, wie seinerzeits die Anhänger anderer Parteien. Diktatoren zu unterstützen kann hin und wieder ins Gegenteil umschlagen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sparrenburger 10.05.2019, 21:44
52. etwas spät

Wie lange ist D.Y. jetzt wieder frei ? Die Anschuldigungen kommen etwas schwer. Mich stört besonders tdie unkritische Aufnahme der Vorwürfe von deutschen Politikern . Wie sehr wurden im Gegensatz z.B. die Aussagen eines M.Kurnaz relativiert, als er behauptete von den USA gefoltert worden zu sein? Wenn wir statt einer sachlichen Bewertung der Vorwürfe nur nach Freund bzw Feind bewerten was wir glauben, arbeiten wir Sendern wie RT deutsch und dem AfD-TV zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
braincrash 10.05.2019, 21:46
53. Unterschwellige Zustimmung für Folter

Meine Solidarität gilt Herr Yücel und allen anderen, die infolge allgemeiner Verblödung und zunehmender Menschenverachtung weltweit verfolgt, gefoltert und ermordet werden.
Eigentlich bin ich nicht mehr wirklich schockiert, wenn ich mir hier so manche Kommentare durchlese. Ich glaube, dass sind alles nur bezahlte Affen, sorry Trolle.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
pierrotlalune 10.05.2019, 21:46
54.

Die Zustände waren der Regierung ja bekannt. Die Haltung der deutschen Regierung ist einfach nur beschämend, alles wegen dem Deal, welch ein Wort wenn es um Menschen um unsere Erdgeschichte geht. So gesehen wird hier alles ist ok propagiert, in der Turkei wird ebenso propagiert. Na gut, hier ist es schon ok, dennoch, daruber nachdenken ist auch ok

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Havel Pavel 10.05.2019, 21:48
55. Was solls?

Zitat von telis
Warum kommt er nach Monaten mit sowas raus?
In der Tat höchst merkwürdig, wohl eher ein Fall für den Psychiater aber deutsche Politiker scheinen sich ja wohl vor jeden Eselskarren spannen zu lassen und merken gar nicht wie lächerlich und unglaubwürdig sie sich damit machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuschl 10.05.2019, 21:53
57. Warum hier?

Was Herr Yücsel von Deutschland hält, hat er ja schon hinreichend verkündet. Warum braucht er dieses von ihm verhasste Land immer noch als Kommunikationsplattform? Er hat doch diesen bequemen Doppelpass. Wer hindert ihn daran, vor Ort zu agieren?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meteneptun 10.05.2019, 22:38
58.

Es wird auch höchste Zeit, dass die Freundschaft aufhört. Ihr wart doch alle begeistert von dieser AKP-Regierung. Als wir euch warnten, wurden wir - gerade von SPIEGEL - "Betonkemalisten" genannt. Deniz Yücel ist sicherlich nicht der Einzige, der gefoltert wurde. Zehntausende unschuldige Menschen sitzen in überfüllten Gefängnissen. Viele sind krank, einige sind bereits gestorben. Es wird Zeit, dass die gesamte EU aufsteht gegen diese Regierung.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kuglerstephan 10.05.2019, 23:29
59.

Zitat von kunstmeyse
Die bei uns lebenden Erdoganwähler sollten darüber nachdenken welch üblem Menschenverächter sie ihre Stimme gegeben haben..
Meinen sie die, welche unsere Gesellschaft Verachten ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 8