Forum: Politik
Deutsche Solidarität: Notre-Dame, Europas Chance!
Christophe Ena / AP

Kein Kirchenbrand der Geschichte hat je eine solche weltweite Aufmerksamkeit erhalten - doch aus Berlin kommen nur dürre Verlautbarungen. Dabei könnte Notre-Dame zum Symbol eines europäischen Neustarts werden.

Seite 18 von 25
OhMyGosh 17.04.2019, 23:03
170. Cogito ergo sum

Was ist ein Dachstuhlbrand gegen Hunderte ertrunkener Flüchtlinge?
Was ist eine Milliarde Euro gegen paar Tonnen alter Steine?
Was ist französisches Pathos, das sich selber feiert, gegen protestantisch-nüchterne Rationalität?
Was ist der Staatspräsident Macron gegen den Banker Macron?
Auch Philipp II. weinte, als er vom Untergang der Armada erfuhr...

Beitrag melden
ayberger 17.04.2019, 23:05
171. Vergemeinschaftung von Kosten und Problemen jetzt durch die Europa-

Stärkungs-Solidaritäts-Hintertür-Tränendrüsen-Betroffenheits-Falle? Ein glattes NEIN! Es handelt sich um einen ganz ordinären Brandschaden an einem Gebäude, das ein Symbol Frankreichs- nicht Europas - schon gar nicht Deutschlands - ist und sich in französischem Staatsbesitz befindet, dafür etwa deutsches Steuergeld, während die Barockfassadenschmuckelemente für das Berliner Schloß mühsamdurch Spenden erbettelt werden und auch die Kosten für den Wiederaufbau der Potsdamer Garnisonkirche privat besorgt werden müssen, diese beiden Bauwerke liegen mir wesentlich stärker am Herzen ..., und wie vereinfacht wurden die Berliner Hedwigskathedrale und der Berliner Dom wiederauidfgebaut, Beton und einfache Kuppeln, da gehört deutsches Geld hin ...

Beitrag melden
antonia.colloni 17.04.2019, 23:08
172.

La cathedrale Notre Dame ist ein Heiligtum. Der Ort an dem sie steht ist ein irdischer heiliger Energiepunkt. Heilend. Anbetungswürdig.

Beitrag melden
wolfgang4430 17.04.2019, 23:10
173. Ich finde es beschaehment

wie einige Foristen hier ueber den Brand von Notre Dame sich negativ ausdruecken. Nein - es geht nicht um ein gemeinsames Europa oder um die katholische Kirche als Instution - es geht um Solaritaet um dieses Bauwerk in neuer Pracht wieder herzustellen. Die Aussage "was geht mich diese Kirche an" oder aehnliche Bemerkungen zeugen nur von einer total egoistischen Einstellung. Waeren diese Meinungen ebenfalls in dieser Form ausgesprochen falls der Koelner Dom oder die Liebfrauenkirche gebrannt haette? Ich glaube nicht - in diesem Falle haetten Alle nach Solidaritaet geschriehen...

Beitrag melden
michael.mittermueller 17.04.2019, 23:14
174. Keine Chance !

Mir bleibt immer die SPucke weg, wenn ich sehe, wie manipulativ der SPIEGEL seine Mittel einsetzt.

Europäische Chance ? Deutschland hatte nichts mit dem Brand zu tun. Christliche Kirchen werden in Deutschland und nicht nur dort geschlossen. Und der SPIEGEL ? Er ist an vorderster Front, wenn es darum geht Christliche Einrichtungen, allen voran die Katholische Kirche zu bekämpfen.

http://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/spiegel/pdf/68812749

Und nun soll Notre Dame eine Chance sein ? Wofür ? Paris gleicht einem besetzten Land. Nirgends in Europa sind die ethnischen und religiösen Spannungen stärker spürbar.

https://www.youtube.com/watch?v=8G1oOvUBB78

Und Marcron, Halland, Sarkozi ? Mir scheint, der SPIEGEL ist eher daran interessiert hier weitere Gräben aufzureißen. Die einzigen die aktuell zusammen arbeiten sind die sog. Populistischen Parteien.

Halb Paris schreit Rassismus und Europa soll gerettet werden ?
Womit ? Mit tagelangen Unruhen in Vorstädten, von denen die Europäische Grünen unter Daniel Cohn Bendit schon vor über 15 Jahren anküdigten, sie würden eines Tages auch nach Deutschland kommen ? Nach Hamburg und den Mai- und Silvester-Unruhen in Berlin wissen wir, das sind sie schon.

https://www.spiegel.de/politik/ausland/cohn-bendit-ueber-frankreich-krawalle-ghettos-wie-man-sie-in-deutschland-gar-nicht-kennt-a-383316.html

Ausgerechnet der SPIEGEL empfiehlt nun eine Kirche wieder aufzubauen. Wofür ? Als Provokation für die Muslime in Frankreich ? Diejenigen, die sich von allem und jedem benachteiligt fühlen und rassistisch ausgegrenzt ?

Was für ein Hohn !

https://www.youtube.com/watch?v=zOlOL41ayD8

Beitrag melden
hansa_vor 17.04.2019, 23:17
175.

Zitat von kajoter
Sie sprechen mir aus der Seele - wie man so schön sagt. Allerdings wlürde ich es nicht seelische Kälte nennen. Es ist eine Kulturferne, die dadurch entsteht, dass nicht erkannt wird, welche Inhalte und Kräfte Kultur beinhaltet. Frei nach Nietzsche: Ohne Musik - ergo Kultur - wäre das Leben ein Irrtum.
Dies wird sich wieder zum "Guten" wenden, wir haben so viele Menschen "geschenkt" bekommen, die werden mit Freuden eine christliche Kirche wieder aufbauen.

Nietzsche würde sich gegen ihre Aussagen verwehren!

Beitrag melden
hansa_vor 17.04.2019, 23:20
176.

Zitat von mbockstette
Was schreiben Sie nur für einen ausgemachten Blödsinn. Europa (EU) ist das Projekt zur Überwindung des Nationalmus auf dem alten Kontinent. Nichts und niemand hat hat mehr Unglück und Zerstörung über die Welt gebracht als die bitteren Früchte des Nationalmus europäischer Staaten.
Mao und Konsorten lassen Linke gerne aus, gelle ;)

Beitrag melden
benedetto089 17.04.2019, 23:21
177.

Wenn in Mosambik der Zyklon wütet, tausende Menschen sterben und eine Riesenseuchengefahr besteht, dann ist uns das in Europa dann doch etwas zu abstrakt. Aber wenn in Frankreich eine Kirche abbrennt dann gibts eine Riesensolidarität und es werden Spendengelder in Höhe von hunderten Millionen zugesagt, während die Ärzte ohne Grenzen kein Geld für Impfstoffe haben. But that's the way it is.

Beitrag melden
mbockstette 17.04.2019, 23:27
178. Kein Anschluss unter dieser Nummer

Zitat von Braveheart Jr.
ZITAT: (...) unter Napoleon oder unter Ludwig IVX? Netter Versuch, aber was hat Ludwig der Sechste damit zu tun? Bei den alten Römern wurden kleinere Zahlen, die links von größeren Zahlen stehen, von dieser abgezogen, also 4 = (1 weniger als 5) = IV, oder eben 6 = (4 weniger als 10) = IVX. Kleinere Zahlen die rechts von größeren Zahlen stehen werden addiert, also 15 = XV ... und 14 eben (10+ (1weniger als 5)).
Das Zitat ist von wem und hat welchen Bezug zu meinem Beitrag?

Beitrag melden
kaliorexi 17.04.2019, 23:27
179. Europäische Solidarität

Nichts wäre einem gemeinsamen Europa mehr förderlich als das sich die komplette europäische Union in Brüssel jetzt in einem gemeinsamen Aufruf an alle Europäer vereinigen würde um in einem gemeinsamen Spendenaufruf an die Bevölkerung Europas den Wiederaufbau von Notre Dame zu fördern.
Würde jeder Bürger Europas auch nur Einen Euro spenden wäre der Wiederaufbau finanziert, gleichzeitig wäre den Sprüchen der Nationalen Front in Frankreich auf Jahre hinaus der Wind aus den Segeln genommen.
Wann will Europa zusammenstehen wenn nicht jetzt ?
Auch wenn es nicht rational und nur symbolisch ist, genau diese Symbolik und Gefühl ist es was Gemeinschaften vereint und zusammenhält.
Keine Berliner Bürokraten, Buchhaltungsmentalität und Pfennigsfuchserei schafft ein gemeinsames Europa.

In diesem Sinne wäre die Krise eine Chance !

Beitrag melden
Seite 18 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!