Forum: Politik
Deutsche Wiedervereinigung: Duma erwägt Einstufung als "Annexion"
DPA

Abgeordnete der Duma denken darüber nach, die deutsche Wiedervereinigung als Annexion zu brandmarken. Sie reagieren damit auf einen Beschluss des Europarats zur russischen Krim-Politik.

Seite 1 von 14
abc-xyz 28.01.2015, 13:48
1. Absurdistan

Dass aus Russland mehr und mehr Realitätsferne um sich greift, ist bekannt. Aber damit wird zweifelsohne eine neue Stufe durchschritten. Aber was will diese Oligarchie anders präsentieren, wenn 77% in Russland Angst vor höheren Lebensmittelkosten haben und es rein gar nichts gibt, was diese Oligarchie machen kann oder will. Lügen und Wahnvorstellungen sind das einzige, was dieses Land noch weiterhin zuverlässig produziert.

Beitrag melden
peter.braun1@gmx.ch 28.01.2015, 13:49
2. Ist das nun...

schiere Dummheit oder Frechheit...

Beitrag melden
timorieth 28.01.2015, 13:50
3. Noch Fragen?

Was ist in Russland nur los?! Die sind ja vollkommen neben der Spur. Wahnsinn.

Beitrag melden
Lanek 28.01.2015, 13:52
4.

Soll das ein Witz sein?

Beitrag melden
atheistenrealist 28.01.2015, 13:53
5.

Wenn du denkst, dümmer geht's nicht mehr, kommt irgendwo ein Duma-Abgeordneter her.
Wenn der russische Anteil am blutigen Ukraine-Konflikt nicht so traurig und dramatisch wäre, könnte man nur darüber lachen.

Beitrag melden
Nonvaio01 28.01.2015, 13:53
6. naja

ich musste erst lachen, aber dann dachte ich so ganz unrecht haben die nicht.

die Buerger wurden nicht gefragt, viele DDR buerger wollten ein eingenstaendiges Land bleiben, faktisch war es eine annexion.

Beitrag melden
Immanuel_Goldstein 28.01.2015, 13:54
7. Daher weht der Wind

Man will eigene Eroberungen also rechtfertigen, indem man die friedliche Wiedervereinigung der Deutschen als "Annexion" brandmarkt. Mal davon abgesehen, dass ein solcher Beschluss der Duma völlig irrelevant wäre, kann man solches Gebaren eigentlich nur als "infantil" bezeichnen.

Beitrag melden
ornitologe 28.01.2015, 13:54
8. Tja, sehr

interessant. Wer hat bei der Wiedervereinigung abgestimmt? Soweit mir bekannt ist, niemand. Und jetzt zu behaupten alle Bürger in der BRD und der DDR wären mit der Wiedervereinigung einverstanden gewesen, wäre wohl etwas naiv. Insofern keine so weit hergeholte Ansicht der Duma und sicherlich einen Gedanken wert.

Beitrag melden
michaelius 28.01.2015, 13:54
9.

Na klar doch. Und Königsberg wurde Anno 2047 v.Chr. widerrechtlich von Außerirdischen annektiert.

Also, so langsam wird es primitiv peinlich. Aber inzwischen erwartet man ja auch nichts anderes von diesen Clowns.

Beitrag melden
Seite 1 von 14
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!