Forum: Politik
Deutschlands Außenpolitik und Saudi-Arabien: Ein Maas für die Moral?
DPA

Die deutsche Außenpolitik unter Heiko Maas ist eine erbärmliche Veranstaltung, die zwischen Ohnmacht und Heuchelei schwankt. Da kann einem selbst US-Präsident Trump lieber sein.

Seite 8 von 25
Freidenker10 22.10.2018, 16:19
70.

Ich finde Maas reiht sich perfekt in die Ahnengalerie des AA ein. Steinmeier und Maas könnten Brüder im Geiste sein, viel hochtrabendes Gelaber um nichts!

Beitrag melden
hape2412 22.10.2018, 16:20
71. Endlich wieder einmal ein Text von Jakob Augstein,

dem ich vorbehaltlos zustimmen kann. Warum man Sigmar Gabriel als Außenminister abgesägt hat, wird mir immer weniger erfindlich. Der ist nicht nur ein political animal, sondern hatte als Außenminister auch seine politische berufung gefunden. Der war nicht nur mit den außenpolitischen Krümeln zufrieden, die Frau Merkel ihm übrig gelassen hat. Aus persönlicher Animosität haben Scholz und Nahles ihn vom Platz geschickt, was wohl einer der größten fehler der jetzigen Reste der SPD gewesen ist.

Beitrag melden
Joachim Petrick 22.10.2018, 16:20
72. Sprung vom Khashoggi Mord zum Holocaust für Europäer ein No Go?

Heiko Maas ist im Saarland, nahe der Grenze zu Frankreich. aufgewachsen, das wie andere Regierungen deutschbesetzter Länder Europas 1939-1945 administrativ über unmittelbaren Zwang hinaus bis Spanien, das nicht besetzt war, vorauseilend williger Vollstrecker des Holocaust, bei Raub an jüdischen Leben,Vermögen, Kapital, Kultur, Kunst, Immobilien, Patentrechten im reichsdeutschen Namen war, u. a. Besatzungskosten Deutscher Wehrmacht (regelbasiert 50 % BIP ) "kreativ" zu refinanzieren, und bis heute über systemische Kollaboration eigener Administration mit dem NS-Regime schweigt und damit, im umgekehrten Sinne wie in Israel, den identitätsstiftenden Holocaust für die EU, für Europa historisch ignoriert.

Wenn Maas das ändern will, halte ich das im Namen Europas, der EU für wichtig. Aber genau daran wird seine Außenpolitik aus einem Guss mit Wirtschaft, Kultur, Industrie, Medien, Entwicklung, Innen, Soziale Union, Asylpolitik, Sicherheit, vernetzte Partnerschaft mit Saudi Arabien zu messen sein. Bisher erkenne ich in diese Richtung "Nichts", was Heiko Maas erhabenen Grundsatz Auschwitz als Motor für seinen Eintritt in die Politik bestätigt-
Anders als der Autor, fürchte ich, dass Kronprinz Mohammed bin Salman (MbS) es geradezu darauf angelegt hat, mit dem Mord an seinem Kritiker Khashoggi, einem Freund des türkischen Präsidenten Erdogans, ausgerechnet im saudiarabischen Konsulat Istanbul durch das Bekanntwerden, dieses heimtückischen Ritual Mordes gegen Treu und Glauben, dank türkischer Geheimdienst Wanzen, zerstückelt zu sein. Nicht nur für Muslime der schlimmste alle denkbaren Fälle im Todesfall unrein vor Allah, Gott zu treten, seine im Exil lebenden Kritiker, wie einst Saddam Hussein, erzittern zu lassen, zur Umkehr zu bewegen, international eine Schockwelle zu ganz anderem dunklem Zweck als Geleitzug auszulösen, nämlich den Konflikt zwischen der Türkei/Katar/Iran und Saudi Arabien/Israel/USA mit und gegen Russland und militärisch intervenierenden EU Ländern wie Deutschland, Frankreich, United Kingdon mittenmang schlafwandlerisch dazwischen im Syrien- , Jemenkrieg Rüstungsgeschäft ,Terrorgefahr ins Unkalkulierbare zu eskalieren, u. a. Aufkündigung internationaler Abkommen durch die Trump Administration, den, drohenden Brexit verblassen zu lassen?, die asymmetrisch aufgestellten Verhältnisse unseres Weltwirtschaftssystems zu Gunsten einiger Länder, zu Lasten vieler Länder, Regionen insbesondere globalen Klimas, unseres Weltwährungssystems unvermindert nahezu ungestört fortzuführen.
Es ist für mich weniger die Frage,mit welchen Staaten wir Beziehungen, gar Freundschaft pflegen, sondern welche Art Beziehungen, Freundschaft wir pflegen, fordern, fördern, um die verheerenden Folgen dieser asymmetrischen Verhältnisse für Frieden, Entwicklung. Klima, Umwelt, Handel, Wandel, Finanzen, Verkehr in der Welt durch Stabilisierungs- , Ausgleichsmechanismen, Mulitilateralismus über bestehend reformierte und neue Weltorganisationen wie UNO, WTO, Weltbank, IWF, ICAN Atomwaffenverbot 2017, Weltklimarat, OECD, OSZE, entschärft, regelbasieten Lösungen auf Gegenseitigkeit vor Ort in der Region zuzuführen.

Beitrag melden
experte1305 22.10.2018, 16:21
73. Jedes Land hat die Politiker,

die es verdient! Armes Deutschland!

Beitrag melden
fjodormichailowitsch 22.10.2018, 16:21
74. Absolut richtig

Zitat von bstendig
"Außenministerdarsteller" Das sagt eigentlich in einem Wort Alles. Mehr ist da nicht. Es ist schlimm bestellt um Deutschland und die etablierten Parteien, wenn Typen wie Heiko Maas Minister werden (dürfen). Hätte es unter Brandt, Wehner und Schmidt nicht gegeben. Zu wenig Substanz, zu wenig Format, zu eitel, zu "labersack". Aber irgendwie passt er in die derzeitige Regierung. Irgendwie doch ein schlüssiges Konzept. Ein falsches zwar, aber ein schlüssiges. Und jetzt wird mir auch klar, was bei der Regierungsbildung so lange gedauert hat. Man muss erst mal soviel unfähiges Personal finden, das ist anscheinend nicht so einfach. Aber es ist gelungen.
es mussten sich erst die herauskristallisieren und zusammentun die genau wie Merkel ticken, die von der CDU CSU tun das eh alle und schlimmer noch, Nahles, Scholz, Maas die mussten erstmal kräftig ihre Genossen täuschen.
es ist ihnen gelungen, die 12 % in Hessen werden es wieder einmal zeigen.

Beitrag melden
ionele 22.10.2018, 16:22
75. Maas und die Außenpolitik

Stimmt alles Herr Augstein! Herr Maas ist eine völlige Fehlbesetzung; doch das trifft auch auf Seehofer, Scholz, Spahn und von der Leyen zu; u.a.

Wir werden von Schönrednern regiert, die Sprechblasen absondern, sich in ihrer Wichtigkeit sonnen und sich untereinander verhalten wie Kleinkinder im Sandkasten, die sich gegenseitig Schippchen und Förmchen neiden.

Eine geballte Ladung Unfähigkeit und Arroganz. Eine funktionierende Regierung für unser Land sieht für mich anders aus.

Beitrag melden
Bondurant 22.10.2018, 16:22
76.

Zitat von JSorel
Ach ja, der gute Herr Adorno: war das nicht der, der die Berufung Golo Manns an die Uni Frankfurt hintertrieb, in dem er durchgestochen, dass er, Mann, schwul sei? Taugt als auch nicht unbedingt als moralische Leuchte.
So sagt man. Deshalb bezeichnete Golo Mann ihn (und Horkheimer, der mitgetan haben soll) als "Lumpen".

http://www.faz.net/aktuell/feuilleto...ue#pageIndex_0

Tja, wenn's der (linken) Sache dient...

Beitrag melden
kuac 22.10.2018, 16:22
77. Schweiz

Vielleicht sollte man wissen, dass die kleine, neutrale Schweiz mehr Waffen an Saudi Arabien verkauft als Deutschland.

Beitrag melden
max_schwalbe 22.10.2018, 16:23
78. Re: Dabei wäre es so einfach

Zitat von fredotorpedo
Wir brauchen als erstes doch nur die Sanktionen gegen Russland im Fall Skripal zum Vorbild zu nehmen. Und dann nochmal eine kleine Schippe drauf, weil es diesmazein echter und nicht nur ein versuchter Mord war
Nunja, beim Fall Skripal hatte man wie sich später herausstellte schon richtig gehandelt, allerdings viel zu voreilig. Diese übereiligen harschen Gegenmaßnahmen ohne klare Beweislage sollten bitte nicht zum Maas-Alternativstil erkoren werden!

Beitrag melden
Colonel Panic 22.10.2018, 16:24
79. Endlich schreibt das mal jemand...

...über diese Luftpumpe Maas. Dieser Typ sieht sich gerne in der Zeitung stehen und platzt offenbar beinahe vor Eitelkeit. Substanz und Positionen dahinter sind dafür mit der Lupe zu suchen.

Es passt aber zur ganzen Verlogenheit der deutschen Außenpolitik, die es nicht einmal schafft, von Waffenexporten an ein Hardcore-islamistisches und feudalistisiches Regime, das in Sachen Menschenrechte in der absoluten Schlussgruppe weltweit zu verorten ist und das blutige Angriffskriege führt, abzusehen.

Beitrag melden
Seite 8 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!