Forum: Politik
Deutschlandtrend: Merkels Umfragewerte erholen sich
DPA

Angela Merkel hat in der Gunst der Deutschen wieder deutlich zugelegt - jedenfalls laut ARD-Deutschlandtrend. Die Bundesbürger sind demnach auch zufriedener mit der gesamten Regierung.

Seite 10 von 15
youdontwannaknow 04.12.2015, 10:07
90. der deutsche Zombie-Brav-Bürger

lässt sich auch immer alles vorsetzen - Musikantenstadl - Asylantenstadl - Merkel

Ist mir schleierhaft wie jemand der im Akkord Fehlentscheidungen trifft (Merkel) nicht mittelfristig aus dem Amt gekickt wird.

Beitrag melden
tommit 04.12.2015, 10:08
91. Zielvereinbarung

für alle Parteien bei der Wahlbeteiligung, bei Nichterreichen Einschnitte in die Diäten zugunsten karitativer Organisationen..

So geht Manager... in der realen Welt...

Beitrag melden
stromberg1974 04.12.2015, 10:08
92. Die Macht der Medien

Laut RTL-Wahltrend liegt die AfD derzeit bei sechs Prozent. Da ist der Wunsch wohl Vater des Gedanken.

Beitrag melden
dg753 04.12.2015, 10:11
93. schon witzig

wie hier wieder ein Aufstand der AfD-Pegida-Wutbürger stattfindet, weil was passiert ist? Die Mehrheit steht halt immer noch zu Mutti (ja, darauf kommt es nun mal in einer Demokratie an) . Und selbst, wenn die AfD mal 10 oder sogar 20% kriegen würde, hätten sie immer noch 80% gegen sich. Kaum vorstellbar, dass sich irgendwer mit Frauke ins Bett legen möchte ... falsch... die Weißwürste aus der CSU hatte ich vergessen.

Beitrag melden
zonkk 04.12.2015, 10:12
94. Irren ist menschlich

Hm...54 % sind zufrieden bzw. sehr zufrieden mit der Kanzlerin. Da habe ich ja wieder mal total daneben gelegen. Nun gut, das Staatsfernsehen wirds ja besser wissen. Passend dazu auch, dass FORSA die AfD-Umfragewerte wieder zurückfährt. Also gut, ich glaube jetzt auch, dass Angela Merkel die beste Bundeskanzlerin der Welt ist.

Beitrag melden
dortu 04.12.2015, 10:13
95.

Zitat von UDabbeljuhE
Und wir müssen uns mit den Zwangsgebühren auch noch belügen lassen. Wie lange ist das noch tragbar? Es brummelt in der Bevölkerung und bei mir schon lange.
Woher wissen Sie, dass diese Zahlen gelogen sind, nur weil sie vielleicht nicht Ihre Meinung treffen?

Beitrag melden
thunderstorm305 04.12.2015, 10:29
96. Die nächste Wahl wird es zeigen!

Die Politik hat ja schon reagiert und relativ lautlos eine Kehrtwende eingeleitet. Und seit den Anschlägen in Paris sind etwas andere Themen im Fokus. Ich bin es mittlerweile leid mich mit dem Thema zu beschäftigen und werde wenn es so bleibt bei der nächsten Wahl die Konsequenz für die Ignoranz der hohen Politik und der Medien ziehen. Man sollte aber nicht meinen dass die Probleme damit erledigt sind. Dass die Regierung beschlossen hat die arbeitslosen Flüchtlinge und Hartz4-Empfänger nicht in die offizielle Statistik aufzunehmen, zeigt wie man die Bevölkerung beruhigen möchte. Wir Normalbürger werden mit den Konsequenzen dieser Politik leben müssen, während unsere Volks- und Medienvertreter in den allermeisten Fällen gut situiert sind. Die können gar nicht nachvollziehen was es bedeutet in einem Stadtviertel zu leben, wo zu 60% nicht mehr deutsch auf der Straße gesprochen wird.

Beitrag melden
Duggi 04.12.2015, 10:31
97. Agitation und Propaganda?

Schon mal beiläufig über Wochen und Monate beispielsweise die Ergebnisse der Sonntagsfrage auf N24 Videotext S. 187 beobachtet?

Beitrag melden
bernhard29 04.12.2015, 10:31
98. In dieser Republik kann man schon lange nichts mehr glauben

Zu den Ausführungen im Block von webobserver kann man nur sagen, jeder Punkt trifft, alles zutreffend. Aber solange in den Altersheimen bei jeder Wahl von der sogenannten christlichen Partei der Stift geführt wird haben andere Parteien keine Chance. Die SPD hat sich selbst erledigt, dir FDP kann man nur als Arbeitgeber wählen, die Grünen und die Linken die sogenannten Gegen Alles Partei mit der polemischsten Führung seit ihres Bestehens kann man nun wirklich nicht wählen. Also was bleibt, leicht zu beantworten, zu Hause bleiben.

Beitrag melden
querulant_99 04.12.2015, 10:33
99.

Zitat von youdontwannaknow
lässt sich auch immer alles vorsetzen - Musikantenstadl - Asylantenstadl - Merkel Ist mir schleierhaft wie jemand der im Akkord Fehlentscheidungen trifft (Merkel) nicht mittelfristig aus dem Amt gekickt wird.
Wie soll denn jemand, der seine Mannschaft (Abgeordnete) voll im Griff hat, aus dem Amt gekickt werden? Die Qualität der Arbeit ist dann eher zweitrangig.

Beitrag melden
Seite 10 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!