Forum: Politik
Deutschlandtrend: Merkels Umfragewerte erholen sich
DPA

Angela Merkel hat in der Gunst der Deutschen wieder deutlich zugelegt - jedenfalls laut ARD-Deutschlandtrend. Die Bundesbürger sind demnach auch zufriedener mit der gesamten Regierung.

Seite 11 von 15
Francesca F. 04.12.2015, 10:40
100. Na toll !

Frau Merkel ! Mal wieder alles richtig gemacht und die Themen nach bester Helmut Kohl-Manier ausgesessen aber (leider) nicht gelöst. Wie dem auch sei: Die Bürger,, die entgegen dem Abwärtstrend nun wieder Merkel wählen würden kann ich nicht mehr ernst nehmen. Der deutsche Michel hat wirklich eine Regierung wie diese hier verdient weil er genauso vor sich hin dilettiert wie eben diese! Daumen hoch und weiter so !

Beitrag melden
ungebetener_gast 04.12.2015, 10:43
101. Die Zahlen finde ich sehr bedenklich

Ich hoffe es gibt unabhängige Wahlbeobachter und Kontrolleure bei den nächsten Wahlen in Deutschland.
Die Zahlen passen niemals zum Stimmungsbild der Bevölkerung.

Beitrag melden
mmlng 04.12.2015, 10:45
102.

Zitat von TheCommentator1207
...von Menschen, die komplett festgefahren auf ihre Meinung sind, keine anderen Stimmen vertragen (schon gar keine Überstimmung bei einer Umfrage) und im Endeffekt einfach verbissen und frustriert sind. Man sollte das Forum in allen Politik-Artikeln sperren, hier sammeln sich zu viele Menschen, die ihrem Frust des Alltags in solchen Kommentaren verarbeiten.
Naja, Infratest dimap berichtet, dass 85% der Deutschen scharfe Grenzkontrollen befürworten und 75% für eine Obergrenze der Flüchtlinge sind sowie 72% eine Festlegung auf unsere Werte befürworten. Vielleicht habe ich etwas verpasst -aber mit der Merkelpolitik stimmt das so gar nicht überein. Vielleicht gehören die Mitglieder dieses Forums auch diesen 85% an - Sie hingegen den 15%. Zu lesen ist die Studie auf Welt.de.

Beitrag melden
w.bartz 04.12.2015, 10:46
103. mangelnde Berrichterstattung und warum man nix aus Dänemark ließt...

Wenn Frau Merkel nun ein kleines Zwischenhoch verzeichnen darf, liegt es auch an der mangelnden Berrichterstattung über die Gesamtlage Europas.
Dieses Europa, aus welchen sie ihre Kompetenz entnimmt, steht kurz vor dem Kollaps bzw. ist unkommentiert implodiert.
Ob dieses unseelige Kommunikationsverbot der EU daran schuld trägt, weiss der Normalverbraucher nicht.
Denn die im Dunklen sieht man nicht und nicht Berrichtetes weis man nicht.
Eine unabhängige Presse hat bis dato die Demokratie geschützt und garantiert. Eine folgsame ist Mittäter bei deren Niedergang...

Beitrag melden
mmlng 04.12.2015, 10:47
104.

Zitat von marcaurel1957
Auch wenn Sie es nicnt verstehen und professionell jammern, sei es über das Leben oder eingebildet Krisen.....es gent den Deutschen verdammt gut....ja, ich bin zufrieden!
Ja, aber wie lange wird es uns bei dieser furchtbaren Politik noch gut gehen? Die Auswirkungen werden wir doch erst in den kommenden Jahren erleben.

Beitrag melden
rauschebart 123 04.12.2015, 10:47
105. Wir tatsächlich

angenommen, dass nur weil Weihnachtszeit ist, man den Bürgern den Glauben an den Weihnachtsmann einsuggerieren kann und das mit solchen Fantasiezahlen?

Beitrag melden
halbstark 04.12.2015, 10:48
106. Ich glaube den Umfragen

Die Umfragen können so völlig falsch nicht sein. Die meisten Menschen in meinem Umfeld interessieren sich überhaupt nicht für Politik. Solange Euro- und Flüchtlingskrise ein reines Medienergeignis bleiben, merkt der Michel nichts. "Uns gehts doch gut", antworten die Menschen. Wer satt ist, setzt nicht auf Änderungen. Voraussicht und besonnenes Handeln waren noch nie die Stärke der Deutschen.

Beitrag melden
axth 04.12.2015, 10:50
107.

Zitat von youdontwannaknow
lässt sich auch immer alles vorsetzen - Musikantenstadl - Asylantenstadl - Merkel Ist mir schleierhaft wie jemand der im Akkord Fehlentscheidungen trifft (Merkel) nicht mittelfristig aus dem Amt gekickt wird.
Na dann machen Sie doch ein paar Vorschläge. Asylanten zurück ins Mittelmeer, Einführung der Sklaverei zur Sicherung des Rentensystems, eine verpflichtende 5-Kind-Politik und eine enge Partnerschaft mit Putin?
Habe ich das jetzt einfach genug formuliert?

Beitrag melden
Oxymoron1985 04.12.2015, 10:59
108. Die Realität...

... sieht allerdings anders aus, als die meisten hier in ihrer Weltuntergangsstimmung beschwören wollen. Sieht man die Krisen der letzten 10 Jahre, so ist Deutschland unter der Regierung Merkel stets am besten aus diesen herausgekommen. Vielmehr beneiden uns die anderen Länder in Europa wie wir diese Krisen gemeistert haben. Deshalb geht es dem aller größten Teil der Bevölkerung auch vergleichsweise gut. Man sollte nicht immer nur alles schlecht machen, sondern auch mal würdigen was wir im Vergleich zu anderen haben.

Beitrag melden
man 04.12.2015, 11:01
109. Die ständige Umfrageorgie

nervt. Und die Demoskopie hat zwischenzeitlich Schwankungen um wenigstens 5%. Die Zeit der Beeinflussung durch die Demoskpie nach ZK Manier neigt sich gottlob dem Ende zu.

Beitrag melden
Seite 11 von 15
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!