Forum: Politik
Deutschtürken: Die Debatte um den Doppelpass - das sind die Fakten
Getty Images

Ist die doppelte Staatsbürgerschaft für Deutschtürken noch zeitgemäß? Seit der Pro-Erdogan-Kundgebung in Köln ist darüber politischer Streit entbrannt. Ein Blick auf die Fakten.

Seite 17 von 25
arrache-coeur 06.08.2016, 01:19
160.

Zitat von testuser2
Genau die Diskussion gab es gestern bei uns vor dem Kinobesuch im Restaurant. Zwar kein Stammtisch, aber der Durschnitts-Deutsche hat genau das gesagt: "Wenn die hier auf die Straße gehen und für dieses ... Erdogan demonstrieren, dann sollen sie doch in die Türkei zurück, was wollen die hier. Und ihre Deutsche Staatsbürgerschaft sollen sie gefälligst abgeben." Ich sehe das übrigens nicht so.
´"Wenn die hier auf die Straße gehen und für dieses ... Erdogan demonstrieren, dann sollen sie doch in die Türkei zurück, was wollen die hier. Und ihre Deutsche Staatsbürgerschaft sollen sie gefälligst abgeben."' - Nun ja, diese Menschen sehen Erdogan als ihren Präsidenten an. Der deutsche (Bundes)-Präsident ist Gauck.

Wer auf die Lautsprecherdurchsage "Wir sind Deutschland" mit "Allahu Akbar" antwortet, ist wahrscheinlich in der Türkei besser aufgehoben.

Beitrag melden
macjackson 06.08.2016, 01:21
161. @ Velociped

"Das offizielle Motto war jedoch "pro Demokratie" und gegen den vermeintlichen "Militärputsch"."

Das "offizielle" Motto war doch nicht mehr,als der abstruse Versuch der Demo einen gesellschaftskompatiblen Anstrich zu geben, um einem Verbot auszuweichen. Ich glaube kaum, dass eine Demo unter dem Motto: "pro Erogan" und "vernichtet bzw. säubert alles was keine regierungstreue Linie hat" Aussicht auf eine erfolgreiche Genehmigung gehabt hätte. Es ist doch ein absolutes Unding, dass dieser Mann hier Wahlkampf machen darf, er bekommt sogar eine riesige Location dafür. Und Als Krönung dieser Veranstaltungen verhöhnt er dann noch die ganzen Leute, die diesen Zirkus auch noch tatenlos zusehen. Damit meine ich nicht seine Anhänger. Es ist ein absoluter Witz wie sich die Führung dieses Landes von dem Mann vorführen lässt. Und ja, ich bin gegen die doppelte Staatsbürgerschaft. Wenn Erdogan tatsächlich der Heilsbringer ist, als der er von seinen Anhängern gesehen wird, dann sollen diese Leute gefälligst wieder in die Türkei zurück. Ich sehe nicht ein, dass diese Leute sich hier so verhalten, als wäre Deutschland ein Außenposten der Türkei. Die doppelte Staatsbürgerschaft ist cherry picking, mehr nicht. Wenn hier Familien rumrennen, die bereits in der dritten Generation sind und sich immer noch nicht integriert haben, dann ist das der beste Beweis dafür, dass diese Leute absolut inkompatibel mit unserem Gesellschaftsmodell sind. Und wie man die neuen Facharbeiter integrieren will, die aus weitaus patriarchalischeren Ländern kommen, als es die Türkei damals war, ist mir absolut schleierhaft. Am lustigsten finde ich ja dann immer noch den Kommentar unserer Eliten, das die bösen "Populisten" vermeintlich viel zu komplexe Themen einfach simplifizieren .... Da lach ich mich jedes mal tot. Ein "wir schaffen das" ist ja um soviel besser und intelligenter, um diesem "komplexen" Thema Herr zu werden. Komischerweise funktionieren die vermeintlich einfachen Lösungen im Ländern wie Australien ganz gut.

Beitrag melden
cskre 06.08.2016, 01:22
162. Doppelte Staatsbuergerschaft / Sonderrecht fuer Tuerken?

1. Meine Frau ist US- Amerikanerin und lebt seit 34 Jahren in Hannover. Auf wiederholte Nachfrage beim Auslaenderamt wurde ihr mitgeteilt, dass SIE BEI ANNAHME DER DEUTSCHEN STAATSBUERGERSCHAFT IHREN AMERIKANISCHEN Pass abgeben muesse.
2. Eine Deutsche Klassenkameradin von mir hat die US- Staatsbuergerschaft vor 10 Jahren angenommen und musste ihren Deutschen Pass abgeben. Nun wuerde sie gern ihren Lebensabend in Deutschland verbringen. Noch nicht mal ein Aufenthaltstitel von mehr als einem Viertel Jahr wird ihr angeboten.
VON WAS FUER EINER DOPPELTEN STAATSBUERGERSCHAFT REDEN SIE EIGENTLICH, HERR AUGSTEIN? ODER GEBEN DEUTSCHE BEHOERDEN DEUTSCHEN RUECKKEHRERN UND NICHTTUERKISCHEN EINWANDERERN AUS DEM EMPIRE BEWUSST FALSCHE AUSKUENFTE?

Beitrag melden
arrache-coeur 06.08.2016, 01:24
163.

Zitat von horstvonreichenhall
Warum bleiben andere nichteuropäische Doppelstaatler unerwähnt? Was ist mit US-Bürgern? Was ist mit Israelis? Warum zweifelt niemand an der Loyalität der Russlanddeutschen. Obwohl sie ethnische Deutsche sind haben sie ALLE neben der deutschen die russische, die kasachische, die usbekische usw. Staatsbürgerschaft. Sind denn die Herrscher dort demokratischer? Warum immer nur über die Türken schimpfen? 30.000 waren bei der Demo in Köln, warum werden gleich über 3.000.000 türkischstämmiger deshalb diskreditiert?
Vielleicht kommen Sie selbst darauf, dass die meisten anderen Doppelstaatler Christen oder Juden sind, die offensichtlich integrationskompatibler als Moslems beliebiger Herkunft zu sein scheinen.

Beitrag melden
hebru 06.08.2016, 01:42
164. @10 - nur SEHR wenige...

...der sogenannten Russland-Deutschen werden die russische / usbekische / kasachische / etc... Staatsbürgerschaft noch besitzen. Im Gegenteil: alle die ich kenne (das sind einige) waren SEHR stolz drauf, den dt. Pass vorzeigen zu können und wollen mit ihren Ost-Wurzeln möglichst nicht in Verbindung gebracht werden.
Das ist bei den Südländern (a lso auch IT GR E PT -nicht nur TK) fast immer umgekehrt - die legen grossen Wert auf ihre Abstammung. Meine Beobachtung.

Beitrag melden
jullek 06.08.2016, 03:10
165. Keine Angst

Wenn es hart auf hart kommt,werden sich die meisten für die richtige Seite entscheiden.

Beitrag melden
Justitia 06.08.2016, 03:10
166.

Zitat von von kraehenburg
das Demonstrationsrecht ergibt sich unter anderem für Ausländer aus Art. 5 GG.
... und vor allem aus Art. 11 EMRK!

Beitrag melden
Justitia 06.08.2016, 03:29
167.

Zitat von pencere
Was ist das denn für eine Diskussion? Wie kommt man eigentlich dazu, eine Beziehung zwischen der Demo in Köln und der doppelten Staatsangehörigkeit zu knüpfen? Wisst ihr eigentlich was der Sinn dieser Demo war?Die Demo war weder pro noch contra Erdogan,es ging dabei lediglich um die Solidarität der Türken, egal welcher Parteizugehörigkeit, wird das irgendwo mal endlich erwähnt? Türken arbeiten hier,zahlen hier ihre Steuern und machen demnach auch hier von ihrem Versammlungsrecht Gebrauch.
Der Zusammenhang ist doch ganz einfach herzustellen. Auf der Demo wurde auch die Einführung der Todesstrafe gefordert, niemand distanzierte sich von dieser Forderung. Die Todesstrafe steht unserer FDGO diametral gegenüber. Ergo, stellt sich die Frage, wieweit diese Demonstranten mit den Prinipien unserer FDGO konform gehen. Ob man

Erzählen Sie doch keine Märchen. Natürlich war die Demo in Tat und Wahrheit einzig und alleine eine Demo pro Erdogan. Der Veranstalter ist eine Lobbyorganisation der AKP und er wollte Erdogan live dazuschalten. Das Verbot hierzu durch das BVerfG wurde von der AKP heftigst kritisiert. Es gab zudem lediglich Sprecher der AKP oder ihrer deutschen Lobbyorganisation, Stimmen gegen das derzeitige Vorgehen von Erdogan in der Türkei kamen nicht zu Wort.

Beitrag melden
Hochbeet 06.08.2016, 04:16
168. Völlig wurscht,

welche Staatsbürgerschaft Menschen haben, die was Dummes wählen, siehe AfD. Es gibt keinen Weg zurück zu einer EU-Mitgliedschaft der Türkei. Auch Erdogan stirbt irgendwann.

Beitrag melden
Miere 06.08.2016, 05:46
169. Warum soll ein Mensch in 2 Ländern wählen dürfen?

Das ist doch auch irgendwie unfair, oder nicht?

Also, wenn man bei der doppelten Staatsbürgerschaft bleibt, dann sollten die Leute mE eine der beiden als erste Staatsangehörigkeit aussuchen müssen, und nur in dem Land wählen sie dann und sind selber wählbar, und leisten ggf Wehrdienst.
Die Staatsangehörigkeit im zweiten Land würde sich dann im Wesentlichen drauf beschränken, dass sie da ohne Visum einreisen und sich aufhalten und arbeiten dürften.

Aber, mal ehrlich:
Das kommt doch jetzt nur auf, weil es Türken für Erdogan sind.
Wenn da einige hunderttausend Deutsch-Brasilianer für Dilma Roussef auf die Straße gingen, würde wohl kaum jemand deswegen die doppelte Staatsbürgerschaft ablehnen, der sie vorher toll fand, oder?

Beitrag melden
Seite 17 von 25
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!