Forum: Politik
Dialog als "Privatmann": Gabriel stößt mit Besuch bei Pegida-Debatte auf Unverständni
Getty Images

Nach seinem Besuch einer Pegida-Gesprächsrunde bekommt Sigmar Gabriel einiges an Kritik zu hören - auch aus der eigenen Partei. SPD-Generalsekretärin Fahimi sprach sich erneut gegen eine Dialog mit den Islamgegnern aus.

Seite 1 von 25
artusdanielhoerfeld 24.01.2015, 14:51
1. Kein Dialog?

Es ist immer besser, wenn man miteinander redet, anstatt nur übereinander.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Pinin 24.01.2015, 14:56
2. Tolle Logik

Fahimi: "Deswegen möchte ich in keinen Dialog treten mit Leuten, die Stimmung schüren gegen ... Andersdenkende."

Diese Dame darf dann auch nicht mehr mit ihren Politiker-Kollegen und -Kolleginnen reden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
steve_burnside 24.01.2015, 14:58
3. Dialog

Einen Dialog kategorisch ausschließen kann nicht richtig sein. Ich finde es gut was Gabriel gemacht hat, vor allem weil er als Privatmann dort war und in seiner Freizeit ja eh tun kann was er will. Das zeigt sein Interesse und sein Engagement. Und ich bin kein SPD-Fan.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ein_denkender_Querulant 24.01.2015, 14:59
4. Meinungsfreiheit

Zur Meinungsfreiheit gehört es auch, sich mit Gegnern dieser zu treffen. Ignorieren und ins lächerliche Ziehen, wie es auch Spon macht, verschlimmert die Situation nur.

Das einzige was hilft, ist Aufklärung. Ich habe es noch nicht aufgegeben und denke, dass wir selbst Pegida-Mitglieder nach dem einen oder anderem Seminar wieder in unsere Gesellschaft integrieren könnten.

Dazu müßten sich diese aber etwas bewegen, ansonsten wäre auf Basis einer neuen Studie des Wirtschaftsministeriums die Abschiebung die kostengünstigte Variante:
http://www.der-postillon.com/2011/04/studie-abschiebung-von-nazis-wurde.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rkinfo 24.01.2015, 15:00
5. Pegida ist Teil Deutschlands geworden

Die Parteien müssen die von Pegida aufgeworfenen Themen aufgreifen und eigene Antworten finden.
"Deutschland ist bunt" - dazu gehört eine Schari-Polizei Polizei wie auch Pegida - oder ?

Ausgrenzung ist auch mit Blick auf europäisches Politikrecht unangebracht. Selbst die NPD wird man wg. Regeln in der EU nicht zum Verbot bringen können - und mit denen ist Dialog aussichtslos.

Die Unterscheidung gute/böse Muslime wird nicht klappen sondern Alle werden den radikalem Islam mit Entschiedenheit bekämpfen müssen damit Deutschland wieder an 'bunt' denken kanm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
megamekerer 24.01.2015, 15:02
6. Gabriel ist untragbar für SPD!

Ich kann so viele Naivität nicht verstehen, während Afd seine Nutzen aus der Pegida zieht und seine Wählerstamm organisiert, versucht Gabriel mit diese Leute Wege für weitere Einschränkungen und Diskriminierungen der Ausländer und Muslime zu finden. Das ist unter Gürtellinie Herr Gabriel, Sie schaden SPD! Nehmen Sie Ihre Hut und treten Sie sowohl als Wirtschaftsminister, als auch als SPD Vorsitzende ab!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ein_denkender_Querulant 24.01.2015, 15:02
7.

Zitat von artusdanielhoerfeld
Es ist immer besser, wenn man miteinander redet, anstatt nur übereinander.
Wenn man die bedrohenden Mails liest, mit denen Frau Fahimi und andere Politiker überzogen werden, ist der Gedanke keineswegs abwegig, einen Gedanken daran zu verschwenden, nicht in den Dialog zu treten.

Mit Terroristen verhandeln wir auch nicht. Manchmal aber doch. Schwierige Entscheidung....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
singpat 24.01.2015, 15:04
8. Die alte Tante SPD

versucht halt noch in der letzten Ecke sich ein paar Waehler zu suchen.
Leider vergeblich.
Pegida wird hoffnungslos ueberschaetzt. Eine reine Ossiveranstaltung Ewiggestriger. Erstaunlich, dass die soviel mediale Aufmerksamkeit bekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
meinsenf1 24.01.2015, 15:04
9.

Bin zwar nie ein großer Bewunderer Gabriels gewesen, aber in diesem Fall liegt er richtig.
Und seine Generalsekretärin zeigt ihr Unvermögen politisch/strategisch zu Denken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 25