Forum: Politik
Die Lage am Dienstag: Liebe Leserin, lieber Leser,
Seite 1 von 2
K:F 09.04.2019, 06:14
1. US Falken wollen Rache und Öl auf Dollarbasis

Und Krieg. Die Welt schaut zu. Der Iran wird einen Teufel tun und sich der US Macht beugen. Der Iran hat das Recht sich zu verteidigen also wird er aufrüsten. Also wird er das auch tun. Trump und seine Falken, Bolton und Pompeo suchen nur einen Grund um gegen den Iran Krieg zu führen. Sie wollen das iranische Öl auf Petrodollar Basis verkauft wird. Man sieht, was mit Ländern passiert ist, die keine Petrodollar Verrechnungsbasis wollten. Lybien und der Irak sind zerstört. Europa wird destabilisiert. Die USA benötigen Zerstörung und Flüchtlinge, die Europa fluten. Um sich dann als big Hero aufführen zu können. Die USA haben Angst vor dem Verlust des Weltmachtstatus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dereuropaeer 09.04.2019, 06:17
2. wahlen in Israel

Die Welt kann nur hoffen, dass es in Israel endlich eine gemaessigte Regierung geben wird, die den Willen und die Macht hat, endlich Frieden mit den Palaestinensern zu schliessen. Mit Netanyahu und seinem Kumpel Trump wird es nie Frieden im nahen Osten geben. Im Gegenteil, Trump und Netanyahu provozieren den Iran bis aufs Blut und wir koennen sicher sein, dass der Schuss nach hinten losgeht. Wenn die israelische Regierung endlich zu einer Zweistaatenloesung bereit waere, koennte es auch Frieden geben. Nur das wird mit Netanyahu nie geschehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Listkaefer 09.04.2019, 06:20
3. Lieber Herr Nelles ...

... worauf beruht eigentlich Ihre Daueraversion gegen die SPD? Stichwort Enteignungen in Berlin: Alle zeigen klare Kante, nur die *alte gute Tante SPD fährt einen *Schlingerkurs* denn zwar habe Nahles Bedenken, aber andere ... ui, ui,ui ! Tolle Definition von Schlingerkurs zu Beginn einer großen Debatte! Da ist Ihnen aber wieder mal der Gaul durchgegangen mit dieser SPD. Wenn das mal nicht wieder total daneben liegt - aber immerhin fahren Sie gegen diese Partei, wie immer, eine *klare Kante*. Mal weiter so, Ihr Weltbild ist unerschütterlich - immer drauf auf diese SPD.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
huz6789 09.04.2019, 06:32
4. Geisteszustand der Menschheit

Mal wieder zeigt sich anhand Trump und Netanyahu, wie Politiker den Weltfrieden durch ihr Handeln empfindlich stören. Gut, sie können das nur, weil es offenbar zuviele Menschen gibt, die deren gefählich-simple Denkweise mittragen. So sind Trump und Netanyahu Indikatoren für den durchschnittlichen Geisteszustand der Menschheit.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
didiastranger 09.04.2019, 07:30
5. ich finde es immer wieder

toll wie klar unsre SPON Alleswisser ein Thema angehen Entweder dafür oder dagegen. Wenn die FDP und CDU Granden wie der Pawlowsche Hund bellen ist das ok. Bei so einem komplexen Thema ist das aber wohl nicht angebracht. Aber SPONLER haben es meistens mit Schwarz oder weiß, da muß man nicht viel denken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nofreemen 09.04.2019, 07:52
6. verkehrte Welt

Brandgefährlich ist nicht Trump sondern Irans Atomprogramm.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nofreemen 09.04.2019, 08:02
7. @1. K:f

In jeder Fanilie gibt es einen* der den Ton angibt. Es wird nach dieser Pfeiffe getanzt. Das kann die Mutter sein oder der grosse Bruder oder sonst wer. Der der sich durchsetzt. In der Weltgemeinschaft ist das nicht anders. Da die USA und Russland "out" sind, bleinen nur noch China und der Iran. Ich wünsche ihnen viel Glück.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
haresu 09.04.2019, 08:12
8. Scheuer ein Gewinner?

Weil er so schlau war zu einem Mobilitätskongress mit einem E- Auto zu kommen? Naja, wem das reicht ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ossi64 09.04.2019, 08:20
9. @1 k:f

Völlig richtig. Es ging und geht nur um Öl, Dollars und Machtposition. Alles andere wird ausgeblendet oder, falls es dient, vorgeschoben. Koste es den anderen, was es wolle. Und die USA hatten wann das letzte Mal Krieg auf eigenem Territorium? Beschämend, wie auch Deutschland sich dem unterordnet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 2