Forum: Politik
Die Lage am Dienstag: Liebe Leserin, lieber Leser,
Seite 1 von 4
fg1953 23.07.2019, 06:05
1. Bekommt Europa einen Trump?

Wenn ja, müssen Spiegel et. al. ihr entsprechendes Bashing-Personal aufstocken. Gut für den Arbeitsmarkt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
RalfHenrichs 23.07.2019, 06:06
2. Der übliche SPON-Quatsch

In Deutschland wäre es doch nicht grundsätzlich anders. Auch hier würde erst einmal eine Partei entscheiden - eventuell noch nicht einmal alle Mitglieder sondern vielleicht nur ein kleiner Parteitag -, wer Merkel-Nachfolgerin wird, wenn sie zurücktritt. Kann sie glaubhaft machen, dass diese Person dann eine Mehrheit im Parlament hinter sich hat, würde sie automatisch Bundeskanzlerin. Der Unterschied ist nur, dass diese Person wohl ohne Neuwahl keine Mehrheit hinter sich hätte, aber grundsätzlich würde es genauso ablaufen. SPON hat dies auch noch nie problematisiert. Nur jetzt, wo ihr der neue Premier nicht gefällt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
McTitus 23.07.2019, 06:09
3. Nicht Europa bekommt einen Trump,

Großbritannien bekommt einen Klon des Rüpels, der auf der anderen Seite des Atlantiks sein Unwesen treibt. Die Briten haben mit Europa gar nichts mehr zu tun. Sonst täten Sie am Persischen Golf auch nicht wie die Vasallen ihres großen Bruders auftreten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
actuallybatman 23.07.2019, 06:12
4.

Ich hätte eher gesagt, Johnson ist ein noTORYscher Lügner hihi

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Geopolitik 23.07.2019, 06:24
5. So anders?

Ich frage mich, wieviele der 80 Millionen Bundesbürger denn über die Nachfolge von Frau Merkel entscheiden werden. Es sieht für mich so aus als ob es auch nur die Mitglieder der CDU sein werden. Und AKK tritt ja nun gleichermaßen in jedes Fettnäpfchen - auch wenn sie es zumeist ohne Absicht tut, im Gegensatz zu den Allüren von Boris.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
vegefranz 23.07.2019, 06:36
6. GB ist auf einem guten Weg

Ohne EU wird man versuchen, die Gesellschaft wieder aufzubauen. Allerdings ist das Islam-Problem ein schwere Hypothek.

Immerhin gibt es aber nun die Chance, dass die Briten - wie beispielsweise die Schweizer - wieder zu Wohlstand und einer geordneten Zivilgesellschaft kommen

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kernziel 23.07.2019, 06:41
7. Joanne K. Rowling war hellsichtig

als sie die Harry Potter Bücher schrieb. Die Lage die seit Jahren in UK herrscht hat starke Analogien zu den Geschehnissen in ihren Büchern. Was ist nur los auf dieser Welt?!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neutralfanw 23.07.2019, 06:49
8. BJ und Weitere

Unkritische Bürger bzw. Wähler werden von Scharlatanen und Lügnern betrogen. Welche Chance hat der Bürger, sich gegen diese Profi-Politiker zu wehren? Wenn sie mal im Amt sind, bzw. eine Chance haben ihren Lebensunterhalt in diesem Bereich sicherzustellen, dann treiben sie ihr Unwesen. Weglaufen vor der Verantwortung, blenden, lügen, abtauchen und Position sichern.Es gibt sie überall, diese in Rhetorik geschulten Lebenskünstler (AfD Vorstand, C. Lindner, BJ, Donald, usw.)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
heiniresse 23.07.2019, 06:49
9. Neuer Trump für Europa?

Nein, neuer Trump für das britische Großreich!
Den Briten scheint der notorische Lügner zu gefallen. Sollen sie ihn bekommen. Auf dass der Sturz des Johnson umso schmerzlicher und tiefer sein möge. Wer seine Mitbürger um der Macht Willen derart betrügt und belügt, kann Gnade und Hilfe nicht erwarten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 4