Forum: Politik
Die Lage am Donnerstag: Liebe Leserin, lieber Leser,
Seite 4 von 4
franz.v.trotta 07.03.2019, 11:53
30.

" ...dass vielen CDU-Mitgliedern wieder die Herzen glühen". Nun, dann wollen wir jetzt wieder den Mindestlohn und die Mietpreisbreme abschaffen, die Waffenexporte erhöhen ... und den alten CDU-Wertvorstellungen wieder Geltung verschaffen. Die Zeit ist reif.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
simonweber1 07.03.2019, 16:09
31. Ja

Zitat von rennflosse
"Sie zeichnete ein Bild von Deutschland, in dem inzwischen alles verpönt ist. Transgender-Witze. Indianerkostüme. Fleisch. Diesel. Und nicht zu vergessen: Böllern an Silvester. Sie ließ kaum ein Thema aus, über das sich nicht auch pegidabewegte Bürger empören würden. "Das ist doch alles ein Wahnsinn, was wir hier erleben", rief Kramp-Karrenbauer in die tosend beglückte Halle. Das Maß stimme nicht mehr." Es stimmt tatsächlich. Die links geprägte Verkniffenheit, bei der sich jeder zu jeder Zeit von jemand anderem belästigt oder beleidigt fühlt, ist heute purer Zeitgeist. Ein Gegengewicht dazu ist ja mal nicht unbedingt schlecht. AKK wendet sich an die eigene Wählerschicht und die CDU wird ein Stück konservativer und damit auch deutlicher. Das muss nicht jedem gefallen. Damit kann ich leben.
damit kann man leben, auch wenn ich Frau AKK nicht gern als Kanzlerin hätte. Aber eine Parteivorsitzenden, die sich gegen das "betreute Lachen" wendet und der es egal ist, was die "Supertoleranten" davon halten hat meinen Respekt. Schade dass der Zustand ,dass alles hier im Lande politisiert und ideologisiert wird dadurch nicht verschwindet.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
man 07.03.2019, 19:10
32. Wenn da ein Funke gewesen sein sollte,

hat ihn Brinkhaus mit Löschwasser für die nächsten 20 Jahre gelöscht. Wie man soviel Wasser auf die Mühlen der AfD gießen kann ist echt Irre. Und das vor der EU Wahl. Bescheuert wäre gelobt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ladytramp 09.03.2019, 11:09
33. Die neue Unverkrampftheit der CDU im Karneval

Die neue Unverkrampftheit der CDU im Karneval ist überraschend und begrüßenswert, wenn sie bedeutet, dass von der CDU künftig keine Zensurforderungen mehr an den WDR gestellt werden und auf Strafanzeigen gegen die Stunksitzung oder Musikvideomacher verzichtet wird. Das wäre nach Dunk dem Herrn 2013, Mixa 2011, Ratzi und Meisi 2006 und das Tünnes-Kruzifix 1993 tatsächlich mal ein Politikwechsel. Die Reaktionen der Kritiker von Annegret Kramp-Karrenbauer waren vor dem Hintergrund dieser Karnevalstradition deutlich unverkrampfter....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 4