Forum: Politik
Die Lage am Mittwoch: Liebe Leserin, lieber Leser,
Seite 1 von 5
thequickeningishappening 17.07.2019, 05:49
1. # AKK Warum Die Doppelbelastung ?

Weil Sie weiß Dass Sie nie Kanzlerin wird. Außerdem kann Sie noch Ein paar zusätzliche Rentenpunkte für Die Pension sammeln. Im Saarland sagt man "Von Nix kemmt Nix"!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalim.karemi 17.07.2019, 06:01
2. Müller‘s Spitzname

ist im Raum Berlin übrigens ‚Hackfresse‘

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dirkcoe 17.07.2019, 06:30
3. Ministerin - oder tschüss

dürften wohl die Alternativen für Klein Annegret gewesen sein. Als Parteivorsitzende nur noch eine Peinlichkeit, wird sie jetzt vielleicht lernen - sich so auszudrücken, das jemand versteht was sie denn wohl sagen will? Schlechter als UvdLeyen kann sie es auch nicht machen - oder doch?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Akzente 17.07.2019, 06:31
4. Lieber Herr Philipp Wittrock

Wie Sie selber schreiben: Mängelverwaltung, Etat-Ärger, "Gorch Fock"-Debakel, Berateraffäre, rechte Umtriebe - das Ressort gleicht einem Minenfeld. Jederzeit kann irgendwo ein neuer Skandal aufploppen.

Wie können Sie, oder Ihr Kollege Sebastian Fischer oder Sonstwer die SPD oder Andere, die Frau von der Leyen nicht unterstützt haben nur im Geringsten kritisieren? Wo bleibt hier die Kritik an Denjenigen die diese Frau in so ein wichtiges Amt gehieft haben?

Nebenbei: wenn es um Europa geht, kann doch Nationalität oder Geschlecht kein Argument sein. Ein dreifaches Hoch auf die SPD. Gestern sind die Genossen standhaft geblieben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lucky.sailor 17.07.2019, 06:34
5. Falsche Frage!

Die Frage muss lauten, warum tut die Kanzlerin der Bundeswehr das an? Das kann doch nicht gut gehen!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
alternativlos 17.07.2019, 06:34
6. Müller‘s Urkunde für die Siegerin

Saarland dominiert die Republik und die CSU schaut entspannt zu. Dabei wären für sie doch noch ein paar Körner mehr für ihre Verteidigung drin gewesen.

Aber wenn nicht Altmeier noch ein Ass im Ärmel hat, dann dürfte es sehr spannend nicht nur für ihn werden. Vielleicht kriegen wir doch noch unseren IBuK Untersuchungsausschuss im Bundestag mit ganz vielen geschwärzten Seiten über das Zittern der Bundeskanzlerin.

Weiterhin Alles Gute

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Heliumatmer 17.07.2019, 06:40
7. sehr außerordentlich gewagt

Die Aussage:"Ist der CDU-Vorsitz nicht genug". Tatsache ist, dass sie ihre Unfähigkeit längst bewiesen hat und jetzt ein zweites Standbein bekommt. In der Politik ist das offensichtlich möglich, siehe Merkel. Im normalen Alltag eine wahnsinnige Doppelbelastung: Ich bin Braunkohleförderer und muss gleichzeitig Solaranlagen bauen. Viel Kraft dabei. Immer wieder erstaunlich, die weltfremden, komplett realitätsfernen Erklärungen der schreibenden Zunft!?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mangomann 17.07.2019, 06:49
8. da bleibt nur...

...die Hoffnung, dass es bald keine Auslandseinsätze mehr gibt, weil bei den Bundis bald nicht mal mehr die Kaffeekocher funktionieren. Für die Legionen von Beratern geht das Leben in Saus und Braus weiter...
AKK Verteidigungsministerin...das ist krasse Inkompetenz.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
noway2go 17.07.2019, 07:00
9. bisschen spät

aber: damit sitzt sie am Kabarett-tisch...spät...
Hat ein Riesenbudget zu verantworten ...Money talks...
Kann international reüssieren ...etwas Trutschkeit abbauen...
KANN es nur besser machen, als UvdL... Und im Zweifel sind die Vorgänger Schuld, bevor sie Kanzlerin werden könnte...
Ist bereits im Regierungsamt, sollte Muttis Zittern was ernsteres sein...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 5