Forum: Politik
Die Lage am Mittwoch: Liebe Leserin, lieber Leser,
Seite 3 von 5
Theophanus 17.07.2019, 08:20
20. KeineFrauen mehr...

...in Spitzenämtern! Haben sie noch nicht genug Schaden angerichtet?

Die urplötzliche Ernennung von AKK als Verteidigungsministerin ist ein weiterer Baustein der Entfremdung von Regierung und Bevölkerung. Nicht Fähigkeit und Erfolg wird belohnt, sondern einzig und alleine nibelungentreue Gefolgschaft - zum Schaden der Gesellschaft. Es ist so wiederlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hausfeen 17.07.2019, 08:25
21. Das Manöver dient doch dem Renteneintritt und der ...

Zitat von Freidenker10
Ach wenn Merkel doch nur in Rente gehen würde....
... Nachfolgeregelung. All die Merkel-Hater rufen ganz unnötig. Und seit gestern ist klar, dass AKK nicht Kanlzlerin wird, sondern ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
s.l.bln 17.07.2019, 08:30
22. Wie einige andere hier...

Zitat von radioactiveman80
was das für AKK bedeutet - sondern für die ihr anvertraute Armee. An welchem Zeitpunkt wurde eigentlich das Schachspiel um Posten, Profil und Zugeständnissen zur treibenden Kraft in politischen Personalentscheidungen, unter Aufgabe der Frage was die jeweilige Person eigentlich an Erfahrungen für die Aufgabe mitbringt? Tauber ist Staatssekretär, kennt das Haus wesentlich besser und hat ein gutes Standibg in der Truppe.
...haben Sie das Prinzip nicht verstanden.
Bei der Vergabe dieses speziellen Postens geht es nie um das Ressort und immer um die Person.
Dahin entsorgt man normalerweise ehemalige Hoffnungsträger, nachdem sie in der öffentlichen Wahrnehmung durchfallen, oder um sie irgendwo zu parken, bis man eine Idee für ihre weitere Verwendung hat.
Da Deutschland heute eine eher pazifistische Grundhaltung kultiviert hat und man sich mittig in einem Staatenbündnis mit eigenen Atomwaffen befindet, vernachlässigt man die Verteidigung, bis sich an diesem Zustand etwas ändert.
Würden die Leute das einfach hinnehmen, ginge die Sonne auch morgen wieder ungerührt auf.
Was die Personalie AKK angeht, hat Mutti nun wohl die Notbremse gezogen, nachdem klar wurde, daß AKK für noch höhere Ämter nicht taugt, ohne sie jedoch komplett zu demontieren, was dann wieder auf Merkel selbst zurückfiele.
Wenn Merkel eines kann, dann ist es das geschickte Verschieben von Parteikollegen. Designierter Konkurrent Wulff wurde Grüßonkel, Herr von und zu, AKK sowie Vdl bekamen jeweils den grünen Zonk und VDL wird nun Teil einer möglicherweise rehabilitierenden Feldstudie, in welcher sie entweder verbrennt oder sich für Höheres in Deutschland qualifiziert.
Das macht die Rautenträgerin ganz geschickt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
gedu49 17.07.2019, 08:33
23. Wir können es besser

Zitat von Geopolitik
Die Bundeswehr in die Hand einer AKK zu legen, welche gerade noch vollmundig ein Regierungsamt ablehnte grenzt an grobe Fahrlässigkeit und Unfug. AKK hat weder von der Materie eine Ahnung, noch ist sie auf dem internationalen Parkett gewandt. Jemanden aus reinen Parteipolitischen Erwähnungen in diese Amt zu tragen wo es so viele dringende Baustellen gibt, Soldaten schlecht ausgerüstet im Auslandseinsatz stehen und unsere Bündnistreue trotz zig Milliarden Rüstungsausgaben wegen mangelnder Einsatzfähigkeit in Frage gestellt ist ist ungeheuerlich. Der Job der Bundesverteidigungsminister/in erfordert vollen Einsatz. Ich war nie vollends von Bundeskanzlerin Merkel überzeugt, meinte aber, dass sie aus ihrer Sicht doch immer das Wohl des Volkes im Herzen trug. Jetzt muss ich sehen, dass sie das Gemeinwohl der Parteipolitik opfert. Pfui!
Kaiser Caligula (37–41 n. Chr.) WOLLTE sein Pferd zum Consul machen.

wir schaffen es nacheinander zwei Frauen die bar jeder Sachkenntnis sind zum Verteidigungsminister zu machen. Wann erhebt endlich eine Partei die Forderung, dass auch die höchsten Diener des Volkes ein Minimum an Qualifikation für ihre Aufgabe mitbringen müssen ?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
annetteschrimpf60 17.07.2019, 08:33
24. Augen geraaaade ausss!

Zitat von dirkcoe
dürften wohl die Alternativen für Klein Annegret gewesen sein. Als Parteivorsitzende nur noch eine Peinlichkeit, wird sie jetzt vielleicht lernen - sich so auszudrücken, das jemand versteht was sie denn wohl sagen will? Schlechter als UvdLeyen kann sie es auch nicht machen - oder doch?
Bestimmt! Es ist frustrierend, wenn nicht sogar alarmierend, was uns auf dem politischen Parkett geboten wird. Nur noch Selbstdarsteller, Machtgeile, Uniabsolventen mit dubiosen Abschlüssen und Luschen. Früher hieß es: Wer nichts wird, wird Wirt. Heute geht man erst in die Politik, wenn woanders noch keine Türen aufgehen. Nach der politischen Karriere geht dann alles! Voraussetzungen dafür sind Wille zur Macht, skrupellose Durchsetzung der Macht, Netzwerke flechten und ausharren. Klappt das nicht, dann tarnen, täuschen und verpissen. Sorry, das heißt ja: Verantwortung übernehmen. Und AKK zählt zu den Unguten. Und neben der müden Mutti wirkt sie eh wie ein Drill-Instructor. STILLLLLLLLLGESTANDEN!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hpkeul 17.07.2019, 08:40
25. Tolle Analyse. Genialer Coup der Kanzlerin.

Spaßig das ausgerechnet die Drückeberger von der FDP vorauseilend die fehlende Eignung der neuen Ministerin zu erkennen glauben. Regieren war zu anstrengend? Wenn AKK Kanzlerin werden soll, muss sie auch das können. Und das wird sie. Merkel handelt immer mit Plan. Und dieser ist zielführend. Sie nimmt Karrenbauer aus dem Spießrutenlauf der Noch-Nicht-Kanzlerin, und wertet sie damit auf. Und beweist wieder einmal Handlungsfähigkeit. Da gibt´s kein Zittern. Höchstens bei den Machos in den bunten Uniformen. Weil AKK fehlt ja auch deren wichtigste Qualität: die Testikel. Allerdings halte ich deren militärischen Nutzen für überschätzt. Ach ja, die guten Kumpels aus der Rüstungsbranche werden weiter mosern: Auch AKK werden die finanziellen Mittel fehlen, um alle Wünsche nach Soldatenspielzeug zu erfüllen. Ist auch nicht notwendig. Trotz des angeblich so maroden Zustand des Geräts wurde nicht nur kein Krieg verloren seit der furchtbaren Weiberherrschaft an der Spitze. Mehr noch, es Traut sich auch niemand unser schönes Land anzugreifen. Nicht mal die Irren der Weltpolitik wie Putin oder Erdogan denken darüber nach. Das leistet unsere Armee auch mit den vorhandenen Mitteln. Das sollte die Deutschen glücklich machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herbie33 17.07.2019, 08:42
26. Falsche Frage

Warum tut AKK sich das an? Völlig falsche Frage. Warum tut sie uns das an...? Auch Spahn wäre deplatziert gewesen. Kann nicht mal wieder jemand Verteidigungsminister werden, der überhaupt ein bisschen Ahnung davon hat was er/sie tut?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
femdoc 17.07.2019, 08:46
27. Deutschland wird regiert von...

...müden alten und machtgeilen Frauen. leider ohne jegliche Kompetenz.
als Frau muss ich gestehen: keine guten Vorbilder für den weiblichen Nachwuchs!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
minando 17.07.2019, 08:47
28. Wenn man die Wahl hat...

...zwischen Pest und Cholera ist das Ergebnis in beiden Fällen absehbar. Trösten wir uns also mit dem Gedanken, dass es eh keine Rolle gespielt hat. Dann allerdings, wenn ich mir die 'Verdienste' von Herrn Spahn so ansehe, ist die Truppe womöglich doch noch glimpflich davon gekommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kalim.karemi 17.07.2019, 08:51
29. genialer Beitrag

Zitat von hpkeul
Spaßig das ausgerechnet die Drückeberger von der FDP vorauseilend die fehlende Eignung der neuen Ministerin zu erkennen glauben. Regieren war zu anstrengend? Wenn AKK Kanzlerin werden soll, muss sie auch das können. Und das wird sie. Merkel handelt immer mit Plan. Und dieser ist zielführend. Sie nimmt Karrenbauer aus dem Spießrutenlauf der Noch-Nicht-Kanzlerin, und wertet sie damit auf. Und beweist wieder einmal Handlungsfähigkeit. Da gibt´s kein Zittern. Höchstens bei den Machos in den bunten Uniformen. Weil AKK fehlt ja auch deren wichtigste Qualität: die Testikel. Allerdings halte ich deren militärischen Nutzen für überschätzt. Ach ja, die guten Kumpels aus der Rüstungsbranche werden weiter mosern: Auch AKK werden die finanziellen Mittel fehlen, um alle Wünsche nach Soldatenspielzeug zu erfüllen. Ist auch nicht notwendig. Trotz des angeblich so maroden Zustand des Geräts wurde nicht nur kein Krieg verloren seit der furchtbaren Weiberherrschaft an der Spitze. Mehr noch, es Traut sich auch niemand unser schönes Land anzugreifen. Nicht mal die Irren der Weltpolitik wie Putin oder Erdogan denken darüber nach. Das leistet unsere Armee auch mit den vorhandenen Mitteln. Das sollte die Deutschen glücklich machen.
muss man nur als Ironie kennzeichnen, falls ernst gemeint, gehören Sie sicher zu den 10% die alles was Merkel anfasst als genial empfindet, und wenn es nur der Teelöffel ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 3 von 5