Forum: Politik
Die Lage am Montag: Liebe Leserin, lieber Leser, guten Morgen,
Seite 2 von 2
pr8kerl 11.11.2019, 10:04
10. Uli Hoeneß hält sich für Gott...

... und unverzichtbar und ihr Journalisten macht sein Spiel mit. Warum erhöht ihr ihn so, warum gebt ihr ihm diese Bühne? Es ist das gleiche Spiel wie mit Donald Trump, Boris Johnson oder HC Strache von der FPÖ in Österreich. Ihr gebt den Polterern, den Populisten und Egozentrikern ungerechtfertigt eine große Plattform. Ihr spielt dieses Spiel mit. Damit seid ihr mit verantwortlich, wenn die vernünftigen Stimmen weniger und diese Egomanen immer mehr werden. Eine Zeitung wie die BILD lebt von Effektheischerei, Sport1 und Spiegel Online sollten diese Überhöhung aber nicht mitmachen. Ihr müsst jetzt nicht eine Woche lang diesen Anruf von Hoeneß bei Sport1 wiederkäuen. Es genügt eine Meldung. Ich bin Bayern-Fan und war 30 Jahre Fernsehjournalist, aber dieses lemmingartige Verhalten, dieses Wiedergeben jedes Satzes von Uli Hoeneß, und sei er auch noch so dumm, ist für nicht ausgewogen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fuzzilogik 11.11.2019, 10:32
11. Brazzo ist gut - aber das reicht eben nicht

Auch wenn Hoeneß seinen Sportdirektor verteidigt, Brazzo ist sicherlich nicht schlecht, aber das reicht eben nicht.
Wer die Mannschaft in der Vorbereitungsphase mit gerade mal 16 Profis ausstattet braucht nicht erwarten das dann danach alles glatt läuft.
Bei BMG kann man sehen was gutes Management bewirken kann, hier ist man Bayern weit überlegen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rolantik 11.11.2019, 10:41
12. Bitte weniger Hoeneß

Nun ist aber genug mit Berichten über Hoeneß, endlich tritt er ab von der Bühne. Er hat noch mehr als vor seiner Straftat an Arroganz und Selbstherrlichkeit zugenommen und das schmälert seine Verdienste um den FCB. Herr H. meint, dass mit der Zugabe einen Fehler gemacht zu haben und das zu Unrecht erworbene (?) Geld zurückzuzahlen, er nun den status quo ante erreicht hätte. Weit gefehlt, das bleibt in den Hinterköpfen haften, ausser bei den Anhängern des FCB.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
OhMyGosh 11.11.2019, 12:11
13.

"Es gibt Tausende Babys in Deutschland, die gar keinen anderen Spitzenreiter kennen." Ein Satz voller selbstironischer Fußballpoesie, sozusagen die Metaphorisierung der Fohlenelf, ach was, die Apotheose meines Clubs ;))

Und an FCB & BVB - es gibt keine "falschen" Fußballmeister, gell?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mail.c.berger 11.11.2019, 12:48
14. ...Mein Satz des Tages

@mirkoklaus, da kann ich Ihnne nur zustimmen.
Dieser Satz zeigt den feinsten Humor, den ich in letzter Zeit genießen durfte! Ich habe mich nur für diesen Kommentar registriert ;)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 2