Forum: Politik
Dieselgate: Der Kampf gegen 15 Millionen
Getty Images

Die Politik ist gerade dabei, Millionen Diesel-Besitzer zu enteignen, die sich auf das Kraftfahrtbundesamt verlassen haben. Sie wurden beschummelt - nicht von die Industrie, sondern von Leuten, die unbedingt als Umwelthelden dastehen wollen.

Seite 8 von 50
larryunderwood 08.03.2018, 18:19
70. Diesel Euro 4 Fahrer

Habe ihn vor 2 Jahren erworben... Bin jetzt am ars** körperlich behindert, Pendler 40km einfach, aber ist egal bleib ich einfach zu hause sitzen und trink Bier ist eh besser als die schei** arbeit prost P. S. die appd muss ran

Beitrag melden
demiurg666 08.03.2018, 18:20
71.

Warum thematisiert denn niemand die Gier der Dieser wurde. Ich bin mir sicher viele haben sich für Diesel aufgrund der niedrigen Steuer auf dem Kraftstoff entschieden. Das ist selbst gewählt. Ich habe noch nie ein Diesel gefahren, obwohl ich im Schnitt mehr als 40k im Jahr fahre. Fragt euch doch Mail alle selbst warum ihr denn Kauf getätigt habt. Den Betamax-Käufern auch niemand finanziell unterstützt als VHS auch durchgesetzt hat. Steht doch mal gerade für EURE Entscheidungen und sucht nicht die Schuld bei anderen.

Beitrag melden
rgryf 08.03.2018, 18:20
72. Genauso habe ich mich auch gegen den Diesel entschieden

Zitat von H-Vollmilch
Der Autor sagt, er hätte sich vor dem Kauf genau informiert udn dann einen Diesel gekauft. Da fragt man sich schon wo er sich informiert hat. Vermutlich beim Händler! :) Ich habe mich auch informiert. Und daraufhin KEINEN Diesel gekauft. Das war vor 8 Jahren.
Dem Braten vom sauberen Diesel habe ich nie getraut. Mittlerweile spricht man sogar davon, dass die emittierten Teilchen in neuen dieselsystemen wie kleiner sind und ein Riesenproblem für die Lungen sind!

Beitrag melden
hkl2013 08.03.2018, 18:20
73. Typsch deutsche Diskussion.

Ich lebe jetzt nun seit laengerer Zeit in Italien. Dort sind die Schwerpunkte anders, kaum jemand wuerde hier eine solche Irrsinnsdiskussion fuehren. Das ginge auch nicht weil die Leute ihren halbswegs fahrbaren Diesel nicht einfach wegschmeissen koennen. Wenn dicke Luft ist, wird fuer ein paar Tage der Verkehr ausgesperrt. Eine so deutsche Prinzipienreiterei wuerde sich hier niemand bieten lassen. 30% der Autos sind hier aelter als 15 Jahre, OePNV schwierig - sagt eigentlch alles, auch mit welchem Sachverstand die EU ihre Normen verfasst. Auch Italien ist von der EU ins Visier genommen, nur nimmt man es hier mit etwas mehr Gleichmut. Wenn hier die blaue Plakette kommt, hol' ich sie mir in Neapel, einen guten Grafiker finde ich da sicher :-)

Beitrag melden
maxgil 08.03.2018, 18:21
74. Danke

Für diesen Kommentar! Mein nächster wird auch wieder ein Diesel! Wir werden die Firmenwagen nicht auf Benziner oder Hybrid (grösster Schwacsinn überhaupt) umstellen, bei den 25 Fahrzeugen gäbe dies einen Mehrverbrauch von 40(!) Tonnen und mehr pro Jahr. Hallo, wir bekommen bald nasse Füsse und sollen Fahrzeuge mit höherem Verbrauch bestellen? Wer stoppt eigentlich die DHU? SPON, hier wäre ein Hintergrundbericht sinnvoll: wersind die, wer sponsort (Toyota), was verdienen die?

Beitrag melden
ronliem 08.03.2018, 18:21
75. Dieselpreis

Zitat von H-Vollmilch
Der Autor sagt, er hätte sich vor dem Kauf genau informiert udn dann einen Diesel gekauft. Da fragt man sich schon wo er sich informiert hat. Vermutlich beim Händler! :) Ich habe mich auch informiert. Und daraufhin KEINEN Diesel gekauft. Das war vor 8 Jahren.
Alle anderen haben sich bei der Tankstelltafeln informiert über die Preise.

Beitrag melden
zampanosa 08.03.2018, 18:21
76. Betrüger und ihre Helfer

Die monatelangen Berichte der Medien (keine Fake news) lassen nur den einen Schluß zu: Millionen Autofahrer sind von der Automobilbranche betrogen worden! Und niemand verhaftet diese Betrüger! Ein Skandal allererster Güte. Die Politik versagt mit diesem Kuschelkurs auf ganzer Linie. Auch wenn diese "Manager" nicht mehr an der Spitze der Konzerne stünden, wäre die Branche als solche nicht gefährdet. Selbst der grüne Kretschmann nimmt falsche Rücksicht auf Daimler und Co. Unfaßbar! Wer von den Sympathisanten der Grünen noch immer nicht begriffen hat, daß deren Protagonisten KEINEN Deut besser sind als die, die sie immer an den Pranger stellen, hat nichts begriffen.

Beitrag melden
Mengzius 08.03.2018, 18:21
77. Nein, nicht Schummelei, sondern Betrug!

Automanager als (organisierte) kriminelle Vereinigung - wer hätte das in "ehrbaren" deutschen Autofirmen für möglich gehalten? Zwei Konsequenzen sind daraus zu ziehen: 1. die Firmen rüsten die Autos mit der geeigneten Hardware auf eigene Kosten aus (Verursacherprinzip), und 2. Manager und Politiker, die das Debakel angerichtet haben, müssen sich vor Gericht verantworten. Ansonsten droht der Schaden für die Demokratie größer zu werden als alles, was sich die AfD in einer Legislatur einfallen lassen kann.

Beitrag melden
Ein_denkender_Querulant 08.03.2018, 18:22
78. Zu kurz gedacht

Zitat von kraus.roland
Besitzer von ordentlich zugelassenen Dieseln haben einen gültigen Rechtstitel für den Betrieb ihres Fahrzeugs.
Das Fahrzeug darf doch betrieben werden. Aber nur auf für das Fahrzeug zugelassenen Strassen. Deren Anzahl ändert sich ständig, Fussgängerzonen z.b. dürfen auch nicht befahren werden, es gibt unzählige gesperrte Gebiete, quasi jeder Wald- und Feldweg ist gesperrt

Sie haben mitnichten ein Recht, überall uns zu jederzeit zu fahren, mitnichten, nur weil ein Fahrzeug zugelassen ist.

Beitrag melden
arr68 08.03.2018, 18:22
79. Nachlässigkeit oder Unwissen

Herr Fleischhauer, womit hat der Händler Sie denn geködert? Mit der Größe des Motors und der Leistung, die sie wahrscheinlich nie brauchen werden, mit den Ausmaßen des Fahrzeugs (groß muss sicher sein) oder mit den vielen Preisvorteilen und Zuschüssen, von denen die meisten Käufer gelockt werden ?
Diesel geht nur in großen = schweren Autos, Diesel ist günstiger weil die LKW Subvention auch für Pkws ausgenutzt wurde, die Kfz-Steuer und die Zuschüsse nur wegen der offensichtlichen Umweltlüge... wenn Sie sich also nicht 50000km im Jahr auf Langstrecke bewegen, dann gab es keinen Grund für den Diesel... Zudem nicht als Einzelfahrer.

Beitrag melden
Seite 8 von 50
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!