Forum: Politik
Diplomatie im Syrienkonflikt: Ganz kleine Schritte
REUTERS

US-Außenminister Kerry hat während seiner Syrien-Mission den saudischen König Salman getroffen. Beide wollen die Gespräche intensivieren. Syriens Diktator Assad warf eine diplomatische Nebelkerze: Präsidentschaftswahlen.

Seite 4 von 8
immerdaneben 25.10.2015, 17:33
30.

Zitat von ratiovinxit
Sie glauben doch nicht, daß es unter dem bösartigen Faßbombenschlächter Assad und lupenreinen Völkerrechtszermalmer Putin freie Wahlen geben wird. Das wird eine vernebelte, mörderische Annexion Syriens durch das eigene Volk, genau wie auf der Krim! Wahrhaft humanitäre Demokratien wie Saudi- Arabien, die USA und ihre Vasallen, werden die bösartigen multilateralen Machtspielchen des russischen Napoleons niemals anerkennen. Los, für Raketenwerfer statt Wahlscheine, das Sturmgeschütz der Demokratie greift an!
fass bomben schlächter? schön das sie auf der lupenreinen seite sind die krankenhäuser von ärzte ohne grenden in grund und boden bombt.schön wenn die welt für sie derart klar ist.empfehle ihnen eine woche auf kuba.zu gast bei freunden.mit waterbording als wellness.gute reise und bitte immer fox news schauen damit sie auf der ganz lupenreinen seiten bleiben.

Beitrag melden
abc-xyz 25.10.2015, 17:41
31.

Zitat von hapeschmidt2
Das Gegenteil von was....?
Was bezweckt man denn mit Appeasement? Wenn Sie diese Frage beantworten, habe sie auch eine Antwort zu dieser hier..

Beitrag melden
purzel1950 25.10.2015, 17:56
32. spon_3064063

Genau, der Westen muss raus! Von Aussen etwas
aufzwingen, dass sollte der Westen mittlerweile
kapiert haben, klappt sowieso nicht.
Mittelalter und Neuzeit passen nicht zueinander.
Wobei, halt, Lybien, der Irak und Syrien waren da
schon etwas weiter. Hat uns aber auch nicht
gefallen. MfG

Beitrag melden
niktim 25.10.2015, 17:59
33. Warum

Zitat von deckergs
Wenn analog der letzten Wahl kein Kandidat der Opposition zugelassen wird und richtig ausgezählt wird, kann es durchaus sein, dass Baschar al-Assad wiedergewählt wird. Ganz legitim.
Warum schreiben sie diesen Unsinn!
Weil sie es nicht besser wissen oder weil sie weiter Unwahrheiten verbreiten?
Wer den Artikel liest, wird feststellen, das kein Frieden gewollt wird sowohl von den Saudis als auch der USA!

Beitrag melden
HeisseLuft 25.10.2015, 18:28
34. Fsa

Zitat von wer es glaubt wird selig
Sind das etwa keine Terroristen? Angenommen diese Rebellen wuerden es schaffen Assad zu beseitigen..was dann?
Nein, das sind jetzt keine Terroristen mehr. Nur bis gestern. Ab sofort nicht mehr.

Lawrow: "Wir sind bereit, auch die patriotische Opposition aus der Luft zu unterstützen, die sogenannte Freie Syrische Armee eingeschlossen"

in:
http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1059448.html

Die russische Aussenpolitik macht gerade ein paar temporeiche Kehrtwendungen. Der Vergleich mit einem hakenschlagenden Hasen, der seinem Verhängnis entkommen will, wäre natürlich absolut böswillig und unzutreffend.

Aber man kann da schon mal nicht mehr mitkommen, tja...

Beitrag melden
HeisseLuft 25.10.2015, 18:34
35. Keine moderaten Rebellen... ach?

Zitat von hdwinkel
Die USA als auch Saudi-Arabien müssen jetzt mal langsam erklären, wen genau sie in diesem Bürgerkrieg eigentlich worin unterstützen. Solange keine 'moderaten' Rebellen auftauchen, können das eigentlich nur islamistische Extremisten sein, klammert man mal die Kurden aus, die nur in deren Gebieten eine Rolle spielen wollen. Und einiges weist genau auf Unterstützung von Extremisten hin: - Die USA sind gründlich gescheitert, moderate Rebellenverbände aufzustellen. - Die Gegner Assads kämpfen in einer Koalition unter islamistischem Banner, es eint sie offenbar mehr als sie trennt. - Die 'Moderaten' werden nirgends offen benannt, wohl aus Scham zugeben zu müssen, damit die Brüder im Geiste von 9/11 zu unterstützen.
Winkelchen, sie haben da vielleicht was verpasst ;-)

Lawrow: "Wir sind bereit, auch die patriotische Opposition aus der Luft zu unterstützen, die sogenannte Freie Syrische Armee eingeschlossen"

in:
http://www.spiegel.de/politik/auslan...a-1059448.html

Die russische Aussenpolitik macht gerade ein paar temporeiche Kehrtwendungen. Der Vergleich mit einem hakenschlagenden Hasen, der seinem Verhängnis entkommen will, wäre natürlich absolut böswillig und unzutreffend.

Bringen sie sich mal auf den Stand.

Beitrag melden
deckergs 25.10.2015, 18:37
36. Legitim

Zitat von ratiovinxit
Auch wenn sich Syrien und Rußland zu der Finte versteigen würden und die UNO reinlegen, indem sie beobachtete Wahlen mit mehreren Kandidaten zulassen. Dann könnten doch die 14 von den 20 Millionen Syrern, die Nichtdemokraten, die das terroristische Regime des Faßbombenschlächters aktiv durch ihre Flucht vor den islamistischen Demokraten in seinen Machtbereich bzw passiv durch ihre Anwesenheit dort stützen, am Ende Assad wählen. Das darf auf keinen Fall passieren, wofür dann all die hunderttausenden von Toten und Milliarden an Waffenlieferungen, die für die westlichen Wertbestände geopfert wurden? Vergessen Sie bitte auch nicht, daß Assads Geheimdienst mit Folter arbeitet und in den letzten 10 Jahren fast genausoviel Menschen umbrachte wie die USA jährlich von Deutschland aus mit ihren Drohnen und dem JSOC. Infam!
hängt im Falle einer Diktatur von der Sichtweise des Diktators ab.
Die meisten Diktatoren halten sich für legitim, nach dem Motto 'das Gesetz bin ich'.

Beitrag melden
immerdaneben 25.10.2015, 18:43
37. us kritische kommentare

werden vom verlogenen spiegel wieder gelöscht.jämmerliches blatt

Beitrag melden
lamprechtm 25.10.2015, 18:48
38.

Zitat von immerdaneben
fass bomben schlächter? schön das sie auf der lupenreinen seite sind die krankenhäuser von ärzte ohne grenden in grund und boden bombt.schön wenn die welt für sie derart klar ist.empfehle ihnen eine woche auf kuba.zu gast bei freunden.mit waterbording als wellness.gute reise und bitte immer fox news schauen damit sie auf der ganz lupenreinen seiten bleiben.
In meinen Augen ist jede Reaktion auf diesen pubertaren Schwachsinn , die dieser russophobe Schreiberling absondert ,Perlen vor die Saue........................

Beitrag melden
deckergs 25.10.2015, 18:48
39. Funktionsunfähiger Staat

Zitat von egonon
denn die USA und ihr Erpresser, die Saudis sind doch selbst nicht einmal ansatzweise kompromißbereit. Das Ziel der Saudis ist es doch nach wie vor, ihre wahabitische Form des Sunnismus gegen die Schiiten gewaltsam durchzusetzen. Die USA unter Führung des Versagers Obama und seines nicht erfolgreicheren Außenministers verstehen offensichtlich nur railwaystation. Statt das Einvernehmen mit Putin, der sie nach Belieben vorführt, zu suchen verlängern sie den Krieg oder ist es das Ziel der USA nach Irak, Libyen, Somalia und Afgahniostan einen weiteren funktionsunfähigen Staat zu schaffen?
Der Staat Syrien ist bereits seit geraumer Zeit funktionsunfähig.
Kein Wunder, dass immer mehr Bürger dieses Staates zu Flüchtlingen werden.
Solange sich die Auswirkungen nur auf diesen Staat beschränkten - 250.000 Tote - hat das Europa, speziell auch Deutschland, nicht wirklich interessiert.
Jetzt auf einmal, da dieses Problem Deutschland in abgemilderter Form erreicht, hat man den Eindruck, das christliche Abendland steht vor dem Untergang:
-gidas, AfD, Hogesa....
Da hätte man doch früher drauf kommen müssen...

Beitrag melden
Seite 4 von 8
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!