Forum: Politik
Diplomatische Krise: Türkei sperrt niederländischen Botschafter aus
AFP

Der Streit zwischen der Türkei und den Niederlanden eskaliert weiter. Die türkische Regierung will den niederländischen Botschafter nicht mehr ins Land lassen.

Seite 21 von 21
tomlex27 14.03.2017, 14:06
200. ...wenn interessiert das?

Lächerlich, diese jetzige Türkei! Ein Land zwischen Diktatur und Demokratie, ein Land welches sogar Wirtschaftshilfen in Deutschland angefragt hat, also bei den Nazis, ein Land dessen Wirtschaft insgesamt den Bach runtergeht, ein Land dessen Währung nicht mehr viel wert ist, ein Land und ein "Herrscher", der meint wir hätten Angst vor der Türkei.
Ob in China ein Sack Reis umfällt, oder ob in der Türkei nicht nur der niederländische sondern auch alle sonstigen europäischen Botschafter ausgeweisen werden, ist sowas von egal. Besser ist das sowieso, sind die Botschafter doch in Sicherheit.
Es ist schon armselig, sich bei Nazis Geld pumpen zu wollen, so zu tun als sei man Weltmacht (hi hi), hat aber nichts auf der Tasche, und wirft dann noch Botschafter raus.
Eines steht jetzt schon fest! Es liegt an der türkischen Bevölkerung selbst, ob sie in Richtung Demokratie gehen wollen oder aber den autoktarischen Weg mittragen. Dann ist das Land verloren. Was auch feststeht, nur die Türken selbst können diese Regierung davon jagen, selbst geht dieses Regime nie und nimmer.

Beitrag melden
tpro 14.03.2017, 14:10
201.

Zitat von vistamar0907
Nein ,das stimmt nicht so. Wir haben auch sehr gute und sehr freundliche Türken unter uns, die selbst sollen entscheiden ob sie in Deutschland bleiben wollen oder nicht. Nicht vergessen sie arbeiten fleißig und zahlen auch in unseren Sozialkassen ein die unsere Rente sichern. Also,richtig der Ball ist rund , aber nicht für alle.
"...Wir haben auch sehr gute und sehr freundliche Türken unter uns,..."

Ali vom Dönerladen oder Kemal vom Gemüsestand zählen nicht. Die müssen freundlich sein, sonst verkaufen sie nichts. Sprechen Sie bei denen ruhig mal das Thema Erdogan an. Sie werden erstaunt sein, welche Antworten Sie von den guten freundlichen Türken bekommen.

Ich sage: wer türkische Fahnen schwenkt und ein Fan des lieben Führers ist, darf gerne ohne Rückkehr ausreisen und seinen Kult in der Türkei pflegen.
Zum Thema Einzahlen in Sozialkassen und Rente sage ich besser nichts. Das können Ihnen Ali und Kemal mit ihren Einkünften kurz vor der Bemessungsgrenze genauer erklären.

Beitrag melden
Racer77 14.03.2017, 14:12
202.

Zitat von M. Vikings
Die ausländischen Sicherheitskräfte (Waffenträger)werden über die Botschaften akkreditiert. Je nach Gefährdungsgrad der zu begleitenden Person,sind die nicht bzw. schwer bewaffnet,und können natürlichan Veranstaltungen und .....
Da die Niederlande der Einreise aber nicht zugestimmt hatten wird die Bewaffnung wohl illegal gewesen sein.

Warum hätten die Niederlande sonst Spezialkräfte das Abfangen des türkischen Konvois durchführen lassen? Man hatte wohl vermutet, es könne zu Gewalt seitens der türkischen Delegation kommen.
Daher war der Waffenbesitz in den Niederlanden wohl illegal!

Beitrag melden
Seite 21 von 21
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!