Forum: Politik
Donald Trump in Frankreich: Unangebrachte Bemerkung über Brigitte Macrons Figur
AP

"Sie haben eine tolle Figur": In Paris ist es zu einer peinlichen Situation zwischen Donald Trump und Emmanuel Macrons Frau Brigitte gekommen. In sozialen Medien wurde dem US-Präsidenten Sexismus vorgeworfen.

Seite 48 von 50
criticalsitizen 14.07.2017, 14:46
470. Es ist kein Sexisms, sonder beleidgend gemeint

Zitat von mactor2
Wenn wir Deutsche mal wieder mehr Kinder haben wollen sollten wir ALLE dem anderen Geschlecht viel mehr Komplimente machen. Ich persönlich kann jetzt an einer Bemerkung über die "gute Figur" einer anderen Person nichts schlechtes finden. Dieses ganze Sexismus-Gequake sollte man einfach mal ignorieren.
und wenn es als ehrliches Kompliment gemeint wäre, hätte er es Herrn Macron mache können:
"Sie Glücklicher haben eine sehr sympathische Frau und Partneri an Ihrer Seite."
Das hätte beiden gut getan, wie auch uns bis zum Tode meiner geliebte Frau, die auch nur 26 Jahre älter war.

Beitrag melden
m a x l i 14.07.2017, 14:48
471. Double trouble

Zitat von kuac
Er ist ein ungebildeter, der mit der Sprache nicht ungehen kann. Dafür wird er von seinen Fans gejubelt. Sad, so sad!
Es heißt "ein Ungebildeter" mit großem "U" und es heißt "bejubelt" mit einem "b". Aber immerhin können Sie mit zwei Sprachen nicht umgehen.

Beitrag melden
criticalsitizen 14.07.2017, 14:50
472. Kompliment gut, wertend nicht...

Zitat von Antidarwinist
Immer weisen Feministen darauf hin, wie frauenfeindlich Männer sind, die nur jungen Frauen Komplimente machen und die Schönheit älterer Frauen missachten. Jetzt macht mal niemand geringerer als der amerikanische Präsident einer Ü60 ein Kompliment -- und schon gilt es als sexistisch. Verdammt nochmal wo sind wir eigentlich? Im Übrigen hätte Brigitte Macron doch einfach sagen können "And you have so much money". Dann würde ich ihr jetzt ein Kompliment wegen Schlagfertigkeit machen.
Es war ja mit "...shape" niht gerade ein Kompliment.
Ich mache öfters Frauen mittelren Alters ein Kompliment aber eben ohne angehängte (Ab)wertung. Auch mit mitte 70 sind viele Frauen einfach sehr schön!
Das darf man auch mit 50 oder 30 als mann sage und den lagweiligen Jugendkult mal ablegen.

Übrigens macht Intelligenz schön, und Dumheit hässich, gerade bei Frauen....

Beitrag melden
luny 14.07.2017, 14:51
473. Denn sie wußten, was sie tun

Zitat von k.Lauer
Man wird ihm auch das Recht auf Nachkommenschaft nicht absprechen wollen, er ist ja noch lange im besten Mannesalter, und wenn im besten oder schlimmsten Fall etwas öffentlich wird, dann kann man nur noch Mitleid haben. Mit der Ehefrau wie mit dem Ehemann.
Hallo K.lauer,

so zu tun, als sei dem amtierenden französischen Präsidenten das
Alter seiner Ehegattin nicht bekannt gewesen, ist ziemlich abwegig.

Es soll tatsächlich Paare geben, die keine Kinder möchten.

Wenn der amtierende französische Präsident im "besten Mannes-
alter" ist, was ist denn dann das "schlimmste Mannesalter"?

Gibt es auch ein "bestes Frauenalter"?

Sie meinen höchstwahrscheinlich "zeugungsfähig".

Medizinisch ist heutzutage vieles möglich. Aber nicht alles, was
möglich ist, ist sinnvoll.

Mutter mit 70 zu werden, oder Vater mit 90, ja, das geht, nur -
wer will so etwas?

LUNY

Beitrag melden
criticalsitizen 14.07.2017, 14:52
474. Lüge tu beide

Zitat von elvezia
ich vermute Eifersucht weil Trump zu Angela Merkel nichts Vergleichbares gesagt hat? Trump entwickelt sich doch zu einem Charmebolzen. Einem Staatsmann. In nur 180 Tagen vom ungehobelten Trumpel zum schwurbelnden Schwadronierer. Respekt. Wenn er jetzt noch lernen würde sich "mit aller Deutlichkeit hervorzuheben", "punktuelle Differenzen im gemeinsamen Dialog herauszuarbeiten" "und abschliessen nochmals zu unterstreichen und klarzumachen dass auch Melania ihre Vorzüge hat" könnte aus ihm ein ganz Grosser werden. Nicht so gross wie Obama. An den kann er nicht ran, der hatte den Friedenspopelpreis schon vor Amtsantritt. Im Übrigen hat er sich -mit dem ominösen Kompliment- wieder mal als ewiger Lügner der er nun mal ist, geoutet.
die Deutschen (Klimaschutz) und Trump.

Beitrag melden
peter_freiburg 14.07.2017, 14:52
475. empathie

Zitat von luny
Hallo Peter_Freiburg, es gelingt eben nicht vielen Mitbürgern, ihr Gewicht, das sie in jungen Jahren hatten, auch im fortgeschrittenen Alter zu halten. Die meisten "gehen etwas auseinander". Die Gattin des amtierenden französischen Präsidenten eben nicht. Und diese Tatsache darf niemand erwähnen? Das ist doch eine positive Aussage, oder etwa nicht? LUNY
Nein, es ist eine Geschmacks- und Taktlosigkeit. Um das zu erkennen, muss man jetzt nicht besonders empathisch sein, finde ich.
Die körperliche Verfassung einer Frau zu kommentieren, die man nicht kennt, ist schon heftig. Zumal es wie gesagt aufs Alter abzielt.

Beitrag melden
luny 14.07.2017, 14:55
476. Zettel

Zitat von Neandiausdemtal
Trump würde vermutlich eher sagen: nice, you meat you
Hallo Neandiausdemtal,

der amtierende US-Präsident sollte sich unsere amtierende Bundes-
kanzlerin als Vorbild nehmen.

Sie läßt sich alles aufschreiben und umgeht sämtliche Fett-
näpfchen ... fast zumindest.

LUNY

Beitrag melden
benelli22 14.07.2017, 15:00
477. Trump

Mich freut das gute Verhältnis Macron und Trump. Ein geschickter Schachzug vom Medienliebling Macron. Trump und die meisten Menschen finden doch dieses Medienbashing nur noch langweilig, an den Haaren herbeigezogen könnte man sagen. Alles so im Bildzeitungsstil. Für mich ist wichtig, daß er mit den wichtigen Menschen klar kommt. Und das macht er wirklich gut. Auch Merkel, sehr zum Ärgernis der Medien, kommt klar mit ihm und nennt ihn durchaus kooperativ und Verhandlungswillig.

Beitrag melden
criticalsitizen 14.07.2017, 15:04
478. Wohl, aber muss nicht sein

Zitat von 002614
woher wollen wir wissen, wie "es ankommt"? - Wir interpretieren nach unseren (strengen deutschen) PC-Maßstäben. Außerdem können wir sicher sein, dass das Ehepaar Macron schon schlechtere Bemerkungen gehört hat und an dieser Stelle schon eine dicke Hornhaut hat. Den "Stoff für viele Kommentare" fände ich zwischendurch mal ganz unterhaltsam. Vermisse aber die sachliche Information über solche Besuche und die Auswirkung auf die Politik. - Journalismus eben.
selbst im absoluten Redneck land Deutschland gng es ohne, niemand hat zumindest merkbar - sich zu meiner Partnerschaft geäissert, acuh wenn wir sogar 26 jahre auseiander waren...
Das kommt natürlich ach daher, dass wir das Glück hatten, im dreigliedrigen Schulsystem enigermassen Bildung mitbekommen zu haben, auch wenn meine Frau sogar noch als Grundschülerin eine "tausendjährige Legislaturperiode" miterleben musste, wovon noch heute viel in Deutschen Gemütern nicht nur schlummert.

Beitrag melden
Profdoc1 14.07.2017, 15:10
479. Darum!

Zitat von Jöel L.
Donald Trump hat sich im Rahmen seiner intellektuellen und menschlichen Fähigkeiten zu einem Thema geäussert, das ihn intellektuell nicht überfordert hat. Ich kann mir sogar vorstellen, dass er auf seine Art nett sein wollte. Mich bewegen viel mehr all die Schäden, die er durch Unbedarftheit Naivität und Egoismus bereits angerichtet hat. Ich hoffe einfach, dass er nicht bis zum Ende seiner Amtszeit noch schlimme Katastrophen anrichtet.
Ja, Sie haben inhaltlich vollkommen recht. Der Clown hat sich für seine Verhältnisse offensichtlich die größte Mühe gegeben. Das ist jedoch der Unterschied zwischen "gut" und "gut gemeint". Es ist unterirdisch schlecht. Und aus diesem Grund verdient er die Prügel, die ihm zustehen; "You have to be cruel to be kind". Über die anderen von Ihnen geäußerten Punkte mag ich lieber nicht spekulieren.
Dieser Herr ist und bleibt ein ἰδιώτης, jedoch im römischen Sinne ;).

Beitrag melden
Seite 48 von 50
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!