Forum: Politik
Donald Trump und das G7-Fiasko: Es hilft nur Widerstand
CLEMENS BILAN/ EPA-EFE/ REX/ Shutterstock

Der US-Präsident brüskiert die wichtigsten Partner beim G-7-Gipfel. Er folgt allein seinen Wünschen und Instinkten. Die Antwort der Europäer und Kanadier sollte eindeutig sein.

Seite 17 von 17
walter_de_chepe 10.06.2018, 22:08
160. Das Imperium richtet sich neu aus

Es wäre auch ohne Trump dahin gekommen. Die Gewichte in der Welt haben sich verschoben und die USA müssen sich neu ausrichten. Die Mäuse werden nicht der Katze sagen, wohin sie sich legen darf und welche Maus sie fressen darf.

Beitrag melden
MatthiasPetersbach 11.06.2018, 08:31
161.

Zitat von Darwins Affe
1) Ob der Flickenteppich der EU-Staaten mit ihren widersprüchlichlisten Interessen ein Gegengewicht zu den USA darstellen kann, bleibt wohl fraglich.
De Flickenteppich ist die CHANCE - und das Schöne an Europa.

Und ein Gegengewicht zu den USA wird NIEMAND darstellen können. Warum auch? Und in welcher Beziehung? Mehr Waffengewalt, mehr Umsatz, mehr Export?

Mehr Hirn und Kultur haben wir ja schon - ist aber zugegebenerweise auch nicht soooo die Herausforderung. :)

Beitrag melden
MatthiasPetersbach 11.06.2018, 08:40
162.

Zitat von AlTheKingBundy
Alle sind sich sicher einig, dass Trump eine beinahe psychopathische Unzurechnungsfähigkeit.....
Mir gehts garnicht um die Sache. Die kann ich nichtmal beurteilen.
Es geht zum das nachtrende Verhalten, den rüpelhaften Ton, das komplette Fehlen von Stil und Anstand.

Wer stolz von sich behauptet "ich bin böse" - was soll einem da noch einfallen außer "bitte wegsperren".
Der Mann ist einfach ne Zumutung für die zivilisierte Welt.

Beitrag melden
bammy 11.06.2018, 09:44
163.

Zitat von nixblicker00
Alltägliches business und Herr Trump möchte doch der deal maker sein. Das ist keine Feindschaft und auch nicht die Aufkündigung der Freundschaft - schon garnicht die Kündigung einer Partnerschaft. Und schon überhaupt garnicht eine Kriegserklärung. Der Stil des Herrn Trump ist roh, rauh, vielfach unfreundlich, rüpelhaft bis unverschämt. So what? Kaufen Sie doch mal auf einem Schrottplatz ein Ersatzteil. Trump setzt sein beliebtes Stilmittel ein: Erst mal draufhauen und den Gegner damit in die Defensive zu drängen. Bis der die Schnappatmung wieder unter Kontrolle bringt, hat er schon paar Zugeständnisse gestammelt - und darum gehts. Kann es sein, dass wirklich niemend, der bei uns einen Artikel schreiben darf, das nachvollziehen kann, nie selbst mal in einer kontroversen Verhandlung oder einer Rauferei mit Schulkameraden auf dem Pausenhof ausgesetzt war? Was soll das Gewinsel? Dieser Streit mit den USA macht doch eher Lust mit einzusteigen. Ebenso klar und unverblümt die eigene Position gegenlatzen - und dann mal konstruktiv überlegen, was fair und sinnvoll ist.
Sie scheinen keinen Nachrichten zu verfolgen. Trump verhandelt nicht. Er twittert und schießt sofort scharf.
Und teilweise nimmt er gemachte zu Zusagen zurück. Oder nimmt auch mal Drohungen zurück. Je nach Lust und Laune.
Er steigt aus Vereinbarungen aus, die seine Vorgänger unterschrieben haben und stößt permanent seine Verbündete vor den Kopf.
Aber er verhandelt nicht. Es gibt nur die Ein-Mann Ego-Show des Herrn Trump. Und wer nicht mitzieht, muß gehen.

Beitrag melden
Pickle_Rick 11.06.2018, 10:40
164.

"Er tut, was er will. Absprachen mit Partnern, Regeln der internationalen Ordnung, das zählt für ihn alles nicht."

Ich kann es nur immer wieder empfehlen. Schaut in die sozialen Medien. Facebook, Instagram, Twitter und am besten auch in die Kommentare bei Breitbart und Konsorten. Trump Fans wollen es so. Man kann immer wieder lesen, dass dieses Verhalten genau das sei wieso man ihn gewählt habe. Trump soll zeigen, dass die USA Eier haben und sich nicht um die Belange minderwertiger Staaten (alle anderen) interessieren. Er weiß genau wie er seine Wähler befriedigt und handelt entsprechend. Dieser Haufen von Hardcorenationalisten begreift nicht, dass so etwas 2018 nicht mehr funktionieren kann.

Beitrag melden
Seite 17 von 17
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!