Forum: Politik
Donezk: Ukrainische Armee und Separatisten kämpfen um Flughafen
AP

Die Gefechte in der Ostukraine sind so stark wie seit Wochen nicht mehr: In Donezk ringen Regierungstruppen und Rebellen erbittert um die Kontrolle über den Flughafen. Die Armee will große Teile des Gebiets zurückerobert haben.

Seite 1 von 28
molchy 18.01.2015, 15:52
1. Merkel unterstützt diesen Bürgerkrieg

mit unseren Steuergeldern, weil Poroschenko und seine Bande alles so gut machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
MatthiasSchweiz 18.01.2015, 15:53
2.

Interessant, ich habe Berichte über die Kämpfe gestern gelesen, nach denen diese ein völliges Desaster für die Kiew-treuen Truppen gewesen sind, hier steht aber völlig was anderes. Kann es sein, dass man sich bei Spiegel zu fest auf die Propaganda verlässt, die aus Kiew kommt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
lothrandir 18.01.2015, 15:58
3. Flughafen Donezk (DOK)

Die Separatisten berichten, sie haben Flughafen von Donezk erobert. Gefühlt zum 93. Mal über die Eroberung berichtet. Mal schauen, wenn Separatisten die 94. Meldung über die vollständige Eroberung des Flughafens veröffentlichen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Schlaflöwe 18.01.2015, 16:01
4. Wenn das nur ein Krieg wäre

zwischen Rebellen und ukrainischer Armee, wie der Artikel suggeriert, wäre der längst entschieden.
Tatsache ist, dass die Zahl der Kriegstoten wächst und damit die Schuld des Kriegsherrn im Kreml.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Aegir 18.01.2015, 16:04
5.

Also laut Rebellen und Reportern vor Ort sind die Flughafengebäude allesamt in Rebellenhand, das Gelände an sich jedoch noch stark umkämpft. Die ukrainische Armee soll heute morgen den Befehl bekommen haben, alle Rebellenpositionen "massiv" anzugreifen und zu beschießen. Dass der Flughafen eingenommen wäre, ist wohl nur Wunschdenken der ukrainischen Propaganda.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
greatduffman 18.01.2015, 16:06
6.

"Der Einsatz stelle seiner Meinung nach keinen Verstoß gegen das Minsker Abkommen dar."

Das soll doch wohl ein Witz sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
raphaela45 18.01.2015, 16:06
7. Herr Jazenjuk

hat ja grade erst wieder die nächsten Milliarden von EU und Deutschland eingesammelt, um den Massenmord in der Ost-Ukraine weiterführen zu können und die EU (her master´s voice) findet das auch alles gaaaanz toll: unterstützenswert:http://www.heise.de/tp/artikel/43/43888/1.html - Je suis Donbass.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
m.heusler 18.01.2015, 16:07
8. Guten Morgen Deutschland

Meine Ukrainische Frau sagte mir schon gestern beim zu Bett gehen, dass die Ukraine einen Gegenangriff in Donezk startet. Warum dauert es so lange bis so etwas in Deutschland berichtet wird?
Die Russen haben seit dem Wochenende verstärkt die Ukrainische Armee angegriffen. Jetzt endlich erhielten die Soldaten von Kiev die Erlaubnis dagegen vorzugehen. Es waren eindeutig die Russen, die mit der Verstärkung der Kämpfe begannen. Ich hoffe das die Ukrainer es irgendwie schaffen, die Besatzer zurück nach Russland zu jagen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
molchy 18.01.2015, 16:07
9. Merkel unterstützt diesen Bürgerkrieg

mit unseren Steuergeldern, weil Poroschenko und seine Bande alles so gut machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 28