Forum: Politik
Donezk: Ukrainische Armee und Separatisten kämpfen um Flughafen
AP

Die Gefechte in der Ostukraine sind so stark wie seit Wochen nicht mehr: In Donezk ringen Regierungstruppen und Rebellen erbittert um die Kontrolle über den Flughafen. Die Armee will große Teile des Gebiets zurückerobert haben.

Seite 6 von 28
sunhaq 18.01.2015, 16:59
50.

Zitat von kasta84
#JeSuisDonbass nieder mit der Faschisten Regierung in Kiew. An alle Ukraine versteher und deutsche mit ukrainischen Frauen - wären russische Streitkräfte im diesen Krieg aktiv, dann wäre Kiew schon längst eingenommen und die Faschisten wären in der EU um Asyl zu beantragen! DNR und LNR wir sind mit euch!!!
Sie meinen so tollen russische Antifaschisten wie die Russische Nationale Einheit mit dem Hakenkreuzlogo? Sie sollten sich echt mal informieren, was für Leute auf Seiten der Separatisten die Menschen im Osten des Landes unterdrücken und die demokratische Teilhabe verweigern. Dann wird Ihnen klar, wie absurd Ihr Beitrag ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
irrenderstreiter 18.01.2015, 17:01
51.

Zitat von Brille2014
...den Flughafen nun schon seit Monaten entgegen dem Minsker abkommen angreifen ist der Schritt verständlich. Bleibt ihnen ja auch nichts anderes übrig nachdem die Zahl toter Ukrainer am Flughafen durch das permanente Anrennen der rebellen immer höher wurde. Wie man den OSCE Berichten entnehmen kann haben sich nicht nur die Ukrainer in der Pause aufgerüstet, auch die Russen haben das getan.
Aha, die OSZE Berichte. Sie haben doch sicher die Güte die entsprechenden Berichte zu verlinken?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ewspapst 18.01.2015, 17:01
52.

Zitat von galafrank
... bzw. 'gefühlt' zum tausendsten Mal wird das Minsker Abkommen von den Seperatisten verletzt indem sie den Flughafen angreifen (dessen Verbleib bei den ukrainischen Truppen im Abkommen festgelegt war!!!) - die Ukrainer verteidigen diesen! Nothing more and nothing less! Das ist die Realität!!!... Und nochmal - Russland war mit am Tisch in Minsk! Wenn Putin es wirklich wollte würden die Waffen längst schweigen! Und ZUM GEFÜHLTEN TAUSENDSTEN MAL: Es sind russische Panzer, russische Raketensysteme UND russische Soldaten in der Ostukraine - dies ist die Realität! NICHT DEUTSCHE oder AMERIKANISCHE SOLDATEN! ...Also was soll das ganze Gerede von Merkel und den Amis hier im Forum?! Schreibt an Putin und 'redet' mit ihm - vielleicht hört er ja auf die 'normalen' Menschen hier und holt seine Krieger heim ins Reich und lässt sie dann in Russland Wohnungen, Schulen u Krankenhäuser bauen um zumindest seinem Volk das Leben etwas zu erleichtern...!
Beim lesen des SPON Berichtes fällt einem denkenden Bürger sicher auch auf, das dort zu lesen ist:
Die ukrainische Armee hat den Flughafen "zurückerobert".
Wie kann man das, wenn man nicht angreift. Hirn einschalten wäre doch sinnvoll.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kleinbürger 18.01.2015, 17:02
53. druck

ich hoffe die ukrainische armee konnte sich in den letzten monaten reorganisieren und ihre kampfkraft erhöhen um dem aggressiven druck putins und seiner söldnerbande standzuhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
karlomari 18.01.2015, 17:02
54. Dieser Artikel beweist eins mal wieder

Zitat von galafrank
... bzw. 'gefühlt' zum tausendsten Mal wird das Minsker Abkommen von den Seperatisten verletzt indem sie den Flughafen angreifen (dessen Verbleib bei den ukrainischen Truppen im Abkommen festgelegt war!!!) - die Ukrainer verteidigen diesen!
Laut der Umfrage haben 63 Prozent der Deutschen wenig oder gar kein Vertrauen in die Ukraine-Berichterstattung deutscher Medien. Das gleiche Bild bei der Berichterstattung über Syrien. Dort sind es 60 Prozent.
Von diesem Teil der Nutzer empfindet fast jeder Dritte die Berichterstattung als einseitig und 18 Prozent gehen
gar von einer bewussten Fehlinformation durch die Medien aus. Das Misstrauen zieht sich dabei quer durch alle Alters- und Einkommensgruppen, unabhängig von Geschlecht und Wohnort.
Diese Ergebnisse sollten auch den Spiegel aufrütteln.
http://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/ZAPP-Studie-Vertrauen-in-Medien-gesunken,medienkritik100.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
neu_im_forum 18.01.2015, 17:03
55. Die Ukraine

wäre ohne westl.Hilfe Pleite und im Chaos. Genau das was den Putinisten hier gefallen würde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
micromiller 18.01.2015, 17:04
56. NGO's und andere vollkommen selbstlose

Gruppen helfen offensichtlich der Ukraine den Pott strategisch am köcheln zu halten. Sicher wird da wieder einiges kollateral in die Binsen gehen, aber das rührt weder die internationalen Waffenindustrie
noch ihre Hintermänner. Ganz im Gegenteil, irgendwann wird auch der vorletzte EU Bürger von der schrecklichen russischen Gefahr überzeugt sein und unseren Politkanonen den moralischen Unterbau zur Ausgabe von vielen hundert Milliarden für die Rüstung zur Verteidigung unserer Heimat liefern. Eine nette Konjunkturwelle ließe sich mit dem Bau von Bunkern lostreten, selbstverständlich auch in Südeuropa, Arbeit ohne Sinn und Ende wäre wenn richtig vermarktet, die alternativlose Erfolgsstory für unsere im Eurokorsett schmachtenden Mitbürger im Süden der EU.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hdwinkel 18.01.2015, 17:06
57. Osze

Zitat von n.nixdorff
bei der Wahrheit bleiben. Der Flughafen wurde vor dem Minsker Abkommen bis vor ein paar Tagen von der rechtmäßigen Regierung gehalten und permanent trotz Waffenruhe von dem Banditen angegriffen. Ob sie ihn vorgestern oder gestern wirklich kurz erobert hatten weiß ich nicht. Die ukrainische Armee hat dann gestern, wenn ich recht informiert bin, dem Spuk erstmal ein Ende bereitet. Sie sollten mehr russisches Staatsfernsehen gucken, RT gibt es auch auf Deutsch, da wird dauernd gezeigt und ausdrücklich gesagt und begrüßt, dass die Separatisten in der Ostukraine angreifen.
Die OSZE hat vor ein paar Tagen alle Konfliktparteien aufgefordert, schwere Waffen, entsprechend des Minsker Abkommens abzuziehen.
"The SMM calls upon all parties to immediately stop the fighting and withdraw heavy weapons and armed units from the airport and from all adjacent residential areas as agreed in the Minsk documents."
http://www.osce.org/ukraine-smm/134931

Beitrag melden Antworten / Zitieren
helios2.0 18.01.2015, 17:08
58. unreflektiertes US-Bashing

Zitat von kasta84
ist klar die USA haben keine 5 Milliarden Dollar in den Maidan gesteckt, die aktuelle, an die Macht geputschte faschistische Regierung wir nicht von den USA geleitet, USA versorgt die Faschisten nicht mit Militärgütern... bla bla bla Einfach mal die Fresse halten, wenn man keine Ahnung hat. USA unser größter Freund....
Ob die Amtsenthebung Wiktor Janukowytschs verfassungskonform war haben einzig und alleine ukrainische Gerichte zu entscheiden - nicht aber russische Soldaten auf der Krim und von Russland bewaffnete Freischärler im Donbass! Sowohl Präsident Poroschenko, als auch das Parlament der Ukraine sind jedoch demokratisch legitimiert und international anerkannt. In diesem Zusammenhang werden gerne die ominösen 5 Mrd. USD als illegale Finanzierung der Proteste durch das Ausland genannt, die jedoch schon seit 1992 als Entwicklungshilfe der USAID geflossen sind - wohlgemerkt an die Regierung Janukowythsch. Entwicklungshilfe ist auch in der Ukraine nicht illegal.
Aber mit antiamerikanischen Scheuklappen argumentiert es sich ja so einfach...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
blonde 18.01.2015, 17:10
59. EU finanziert Krieg in Ukraine

Die Ukraine ist praktisch pleite und kann diesen Krieg nur weiterführen mittels finanzieller "Unterstützung" der EU bzw. Deutschlands. Merkel sollte den deutschen Wählern endlich erklären, aus welchem Grund Deutschlands Steuerzahler die Faschisten in Kiew unterstützen müssen!!!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 6 von 28