Forum: Politik
Dreikönigstreffen der FDP: Lindners langer, langer Lauf
DPA

Neues Logo, neues Glück? Die FDP versucht den Reboot, macht auf diesem Dreikönigstreffen manches anders. Ihre zentrale Botschaft: Hey, wir leben noch! Doch vor Chef Christian Lindner liegt noch ein schwieriger Weg.

Seite 14 von 22
Luna-lucia 06.01.2015, 18:55
130. Deutschland braucht KEINE liberale Partei

Zitat von fin2010
Deutschland braucht eine liberale Partei. Eine Partie, die Wert auf Eigenverantwortung und Freiheit von Bevormundung durch den Staat legt. Die FDP ist leder der einzige Vertreter dieser Richtung und damit unabkömmlich.
die Arme, noch ärmer macht, und eigentlich - man könnte fast sagen - nur ein verlängerter Arm der Pharmaindustrie ist. Denn die letzte von der FDP erstrittene Gesundheitsreform, wird uns dank der jetzigen "Hochpreise" der med. Allgemeinversorgung, noch laaaaange im Gedächtnis bleiben!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wiebkedunker 06.01.2015, 18:56
131. Lindners lange Rede

Lange Rede - kurzer Sinn. Hilfsweise langer Unsinn.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mrerenoth 06.01.2015, 19:00
132. @bammy

Ich sehe mich nicht als "Feind" der FDP. Und selbstverständlich tragen unsere Medien bei der Bildung von Wahrnehmung zu einem Thema bei. Ebenso wie persönliche Erlebnisse und zuletzt das Wahlprogramm. Zuletzt deshalb weil es im Leben um Taten und nicht um Versprechungen geht. Das heißt nicht, dass ich noch nie ein FDP Wahlprogramm gelesen habe. Ich habe die FDP übrigens auch schon gewählt aber nur auf kommunaler Ebene und nur wegen der Person.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
plutinowski 06.01.2015, 19:04
133. Problem?

Zitat von laotse8
Heute ist es die AfD, die dem Bürger Mitsprache bei Sachthemen gewähren, finanzielle Eurorettungsabenteuer beenden, dem Bürger zuhören und Kleinaktionäre steuerlich anständig behandeln will.
Wieso, welche steuerliche Unanständigkeit sehen Sie denn hier? Die Abgeltungsteuer von 25% (auf Gewinne) + Soli/ Kist ist doch so schlecht nicht, wenn man bedenkt, das es sich hier um weitgehend leistungsloses Einkommen handelt. Und Kleinanleger haben noch Freibeträge.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Miker 06.01.2015, 19:05
134.

FDP bedeutet "fast drei Prozent". Die FDP ist bzw. war die Partei der Besserverdiener und -esser (vgl. auch nju ökonnommi). FDP-Mitglieder machen ihre Steuererklärungen auf Bierdeckel, wenn Steuern sich überhaupt nicht vermeiden lassen. Die FDP steht für Champagner und Hummer für alle, die sich das leisten können, die anderen sollen Kuchen essen.
Der Wahlspruch der FDP lautet: Es geht nach hinten los, nach uns die Währungsreform!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kirk,james-tiberius 06.01.2015, 19:06
135. zu Nr.1

Zu dem Kommentar Nr.1: Die Frage warum Deutschland die FDP braucht und vor allem warum ich es Gut heiße, dass die FDP in den Medien weiter eine Kulisse geboten wird ist folgendes: Ich selbst bin Ausländer, kann aber hier nicht wählen, da ich noch meine Originalpass habe. Die Bedrohung durch Pegida und der AfD lässt mich unsicher werden. In Deutschland kommen und pochen Ängste hoch die Jahrzehnte lang hinter verschlossenen Türen gesprochen wurden aber niemand sich getraut hat. Wenn die Rechten in deutschland Stark werden, was glauben sie was dann passiert? Das Ansehen deutschlands leidet gerade massiv, was über Jahrzehnte aufgebaut wurde, Tolleranz, Weltoffenheit für anders Denkenden, für andere Religionen, Ethnien, Hautfarbe, Sexuelle Orientierung wird von 20000 (hier muss ich leider Fanatiker sagen) kaputt gemacht. Wissen sie was man über die Deutschen im Ausland denkt? Dem deutschen geht es gut, und trotzdem jammert er. Und deswegen bin ich dafür, dass die FDP wieder erstarkt. Wenn Menschen meinen über Ihre Ängste sprechen zu müsssn, dann denken sie immer daran, dass sie mit Ihrer Angst auch Ängste bei mir auslösen. Diese 20000 Menschen die auf die Staße gehen und Meinungsfreiheit rufen haben verkannt, dass Meinungsfreiheit auch seine Grenzen hat. Weil nach meiner Ansicht, ist Meinungsfreiheit auch mit der Moral verbunden. Herzliche Grüße aus Hamburg

Beitrag melden Antworten / Zitieren
walter_e._kurtz 06.01.2015, 19:09
136.

Zitat von Mieze Schindler
Was unterscheidet diese Zwergpartei von anderen Zwergparteien wie BüSo oder den Bibeltreuen Christen?
Dass sie noch in einigen Landesparlamenten vertreten ist und weit mehr monetäre Potenz hat.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mr_fabian_bauer 06.01.2015, 19:11
137. Liberale haben in Deutschland wieder eine Heimat

Toll, dass die Bildungspolitik von der FDP nun so in Vordergrund gestellt wird - sonst traut sich ja niemand, den Bildungsföderalismus anzugreifen. Eine in Deutschland einheitliches Bildungssystem, indem aber jede Schule selbst entscheiden kann, welche Schulform sie haben möchte, dass ist endlich wieder innovativer Vorschlag der FDP. Individuelle Bildung, Soziale Marktwirtschaft, Vereinfachungen für Flüchtlinge, ein Einwanderungssystem nach kanadischem Vorbild. Die FDP hat heute ein Signal an Deutschland gesendet, dass man sich als Liberaler wieder mit ihr identifizieren kann.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
distel61 06.01.2015, 19:13
138.

Zitat von fin2010
Deutschland braucht eine liberale Partei.
Aber bitte eine neue liberale Partei mit anderen Personen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
distel61 06.01.2015, 19:14
139.

Zitat von Walther Kempinski
Ich wähle FDP, damit diese mit der CDU wieder eine gute Koalition bilden kann. Jede Stimme für die AfD oder NPD ist vergeudet. Wir brauchen mehr Demokratie in Deutschland.
Wählen Sie lieber gleich CDU. Mit 2% kommt die FDP auf keinen gelben Zweig mehr. Jede Stimme ist da eine verlorene Stimme.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 14 von 22