Forum: Politik
Dreikönigstreffen der FDP: Rösler verbannt Fraktionschef Brüderle von Rednerliste

Die Nerven bei der liberalen Parteispitze liegen blank: FDP-Chef Rösler hat SPIEGEL-Informationen zufolge verordnet, dass Fraktionschef Brüderle beim Dreikönigstreffen keine Rede halten darf. Das Murren über Rösler wird kurz vor Ende des Euro-Mitgliedsentscheids immer lauter.

Seite 1 von 6
trubeldubel 11.12.2011, 17:43
1. Nieder mit dem Titel

Zitat von sysop
Die Nerven bei der liberalen Parteispitze liegen blank: FDP-Chef Rösler hat SPIEGEL-Informationen zufolge verordnet, dass Fraktionschef Brüderle beim Dreikönigstreffen keine Rede halten darf. Das Murren über Rösler wird kurz vor Ende des Euro-Mitgliedsentscheids immer lauter.
Herr Rösler hat etwas an der Macht genibbelt und bekommt nun Höhenflüge. Er muss aufpassen, dass er nicht zu tief abstürzt. Der FDP würde es nicht schaden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
canjonero 11.12.2011, 17:45
2. Mehr Diktatur für alle?

Zitat von sysop
Die Nerven bei der liberalen Parteispitze liegen blank: FDP-Chef Rösler hat SPIEGEL-Informationen zufolge verordnet, dass Fraktionschef Brüderle beim Dreikönigstreffen keine Rede halten darf.
Demokratie wird bei der FDP scheinbar ganz groß geschrieben. Toll!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Achmuth_I 11.12.2011, 17:47
3. Wundert maich...

Zitat von sysop
Die Nerven bei der liberalen Parteispitze liegen blank: FDP-Chef Rösler hat SPIEGEL-Informationen zufolge verordnet, dass Fraktionschef Brüderle beim Dreikönigstreffen keine Rede halten darf. Das Murren über Rösler wird kurz vor Ende des Euro-Mitgliedsentscheids immer lauter.
...dass sich jemand wundert, dass die Parteiführung zu tricksen versucht.

Weshalb werden dann viele Politiker als Scheinheilig angesehen? Doch zum Guten Teil weil hier Tricksereien als clever angesehen werden und nicht als verwerflich.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herr_kowalski 11.12.2011, 18:03
4. Na, den FDP - Bubis geht aber

Zitat von sysop
Die Nerven bei der liberalen Parteispitze liegen blank: FDP-Chef Rösler hat SPIEGEL-Informationen zufolge verordnet, dass Fraktionschef Brüderle beim Dreikönigstreffen keine Rede halten darf. Das Murren über Rösler wird kurz vor Ende des Euro-Mitgliedsentscheids immer lauter.
offenbar richtig die Muffe.
So haben sie wenigstens noch ein wenig Unterhaltungswert.
Das politische Gewicht hat sich längst in Wohlgefallen aufgelöst.
Ich wette, dass der Brüderle mindetsens 2 Stunden vor seiner
Rede 2 Anti-Nuschel-Drinks ( Gerolsteiner Auslese ) genommen hätte.
Schade, ich hätte ihn gerne gehört und gesehen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Friedr.-W.H. Rahe 11.12.2011, 18:04
5. Ist die FDP überflüssig?

Die Freie Demokratische Partei ist nicht überflüssig. Überflüssig ist zwar
die FDP, gebraucht wird die F.D.P.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
stanislaus2 11.12.2011, 18:07
6. Feine Demokraten

Eine Partei in der von der Führung mit solchen faulen Tricks gearbeitet wird, verhöhnt die Demokratie.

Es wird von der Führung eben alles getan, damit es die gut dotierten Pöstchen in der EU auch weiterhin für den inneren Zirkel gibt. Demokratie ist doch längst zu einer Veranstaltung von Seilschaften verkommen, die nur ihr persönliches Einkommen in den Strukturen im Auge haben. Und nicht das Wohl der Gemeinschaft, die sie wählte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
arno_schlick 11.12.2011, 18:13
7. Unglaublich ...

... wie zielsicher Rösler und Lindner nun ihre Glaubwürdigkeit abermals torpedieren.

Abgesehen davon, dass in einer demokratisch orientierten Partei sowas nicht passieren sollte und krumme Abkürzungen das Letzte sind, was Rösler nun weiter helfen könnte:
Das ist alles, nebenbei gesagt, ganz schön unprofessionell!

Gruß,
Arno

Beitrag melden Antworten / Zitieren
loeweneule 11.12.2011, 18:20
8.

Immer dann, wenn ich in diesen trüben Tagen die Lust an allem verliere und mich frage, warum ich noch weiter auf diesem Erdenrund wandeln soll, kommt wieder so eine Meldung über die FDP, und die dunklen Wolken reißen auf, die Sonne der Schadenfreude lacht und ich beschließe, dann doch weiterzumachen. Wenigstens will ich noch erleben, daß sich diese Band unter die zwei Prozent manövriert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
basiliusvonstreithofen 11.12.2011, 18:24
9. Rösler ist der FDP-Totengräber

Die FDP sollte den Mut haben, einen Fehler einzugestehen und diesen unmöglichen Vorsotzenden wieder abzusetzen.

Ich bin und war den Liberalen immer wohl gesonnen, weil die Grundrichtung niedrige Steuern, möglichst wenig Staat und liberal, das ist auch heute noch notwednig und würde zumindest soviele Wähler finden, als dass es gut für 6 - 8 Prozent reicht.

Also FPP: Zieht jetzt wirklich die letzte Notbremse und ersetzt diesen unmöglichen Herrn, wenn ihrbei der BTW 2013 nicht bei 1 - 2% landen wollt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6