Forum: Politik
Drohender Militärschlag in Syrien: US-Vizepräsident Biden beschuldigt Assad
DPA

Ein Militärschlag gegen das Assad-Regime scheint nur noch eine Frage von Tagen zu sein. Es gebe keine Zweifel daran, wer für "den abscheulichen Gebrauch chemischer Waffen" verantwortlich sei, sagt nun US-Vizepräsident Biden. Noch in dieser Woche will der US-Geheimdienst Informationen über die Giftgasattacke vorlegen.

Seite 5 von 25
flapsol 28.08.2013, 08:22
40.

dumm nur, dass die USA inzwischen jegliche moralische glaubwürdigkeit verloren haben. es wird zeit, dass diese supermacht endlich abtritt! das amerikanische modell ist in der geopolitik des 20. jahrhunderts verwurzelt und hat sich überholt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sharlak 28.08.2013, 08:22
41. Iran-Irak

7jahre ging das schlachten. Die damalige US-Admin. lieferte je nach balancelage an beide Seiten geheimdienstliche infos. Das ganze endete als der Irak anfing Giftgas einzusetzen..Gas das ihm wer genau geliefert hat?? Nun schwingt sich die Friedenstaube Obama in guter alter amerik. Tradition in den Himmel der Freiheit..um von dort als Falke auf diejenigen runterzustossen die das "amerikanische Freiheitskonstrukt" bedrohen. Eine ganz traurige Tradition. Der grösste Feind des amerik. Freiheitsgedanken ist der Ami selbst.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
barle 28.08.2013, 08:22
42. Übertreibung und klassische Lüge

Das Bild von Mr. Biden sagt mehr als viele Worte. Einfach mal den folgenden Link aus dem Tierreich anschauen (der Brüllaffe) und die Bildunterschrift dazu lesen. Passt doch.

http://www.br.de/themen/wissen/luegen-tiere-verhalten100.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Atheist_Crusader 28.08.2013, 08:22
43.

Zitat von sysop
Noch in dieser Woche will der US-Geheimdienst Informationen über die Giftgasattacke vorlegen.
Dann zeigt sie doch endlich! Legt die Karten auf den Tisch! Ihr behauptet schon so lange, Beweise zu besitzen. Schon vor ein paar Monaten hat Erdogan behauptet, der türkische Geheimdienst hätte Beweise für über 200 Giftgaseinsätze. von denen haben wir auch noch nichts gesehen.


Je mehr von diesem Kriegsgeschrei ich höre, desto weniger glaube ich daran, dass das Ganze ein "einmaliger Schlag" wird. Ob Assad jetzt schuldig ist oder nicht sei mal dahingestellt - es ist seit Tagen klar, dass die Amis ihn für schuldig halten, und bekanntlich brauchen sie dafür keine Beweise, keine Jury, rein gar nichts.
Seine Leute sind doch garantiert schon seit Tagen dabei, mögliche Ziele abzuschätzen, zu panzern, wichtiges Gerät zu verlagern und allgemein zu dezentralisieren.
Ein einzelner Schlag hätte dann wirklich vornehmlich symbolische Qualität. Und ich bezweifle, dass man es dabei belassen will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
desireless 28.08.2013, 08:23
44. Usa

Biden: "Der Präsident denkt und ich denke, dass diejenigen, die chemische Waffen gegen wehrlose Männer, Frauen und Kinder einsetzen, dafür zur Rechenschaft gezogen werden sollten und müssen.". Ich kann mich nicht erinnern, dass die USA für den Agent Orange Einsatz in Vietnam schon zur Rechenschaft gezogen wurden. Aber wie auch immer, die USA avancieren gerade zum nützlichen Idioten radikaler Islamisten. Die bevorstehende Intervention hat kein Mandat, keine Legitimation, keine Unterstützung vom Volk und keine Perspektive.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rrewrek 28.08.2013, 08:24
45.

einen Regimewechsel in Syrien herbeizuführen."
Er ist besser als Bush, zumindest lügt er geschickter! Und seit wann hat Deutschland einen Miltärentwicklungsminister?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
munichblue 28.08.2013, 08:25
46. Na dann ist ja alles in Ordnung...

"Washington will die entsprechenden Geheimdienstinformationen noch diese Woche vorlegen, kündigte Regierungssprecher Jay Carney am Dienstag an."

Jetzt bin ich beruhigt. Wenn eine, demokratischen Prinzipien so verpflichtete Organisation wie ein Amerikanischer Geheimdienst, objektive Berichte vorlegt, ja dann kann sich die Weltöffentlichkeit ja wohl zu 100% darauf verlassen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unwichtig23 28.08.2013, 08:25
47. nichts ist bewiesen!

Es gibt so viele Berichte und Fakten, das die Terroristen im Besitz von Chemiewaffen sind. Dabei ist es völlig 2rangig, woher diese stammen. Ob nun von Assads Armee geklaut, was ich am meisten bezweifle oder aus Lybien oder sonst wo her.
In der Türkei wurde Sarin gefunden, die Terroristen festgenommen, später auf Geheiß der CIA wieder frei gelassen! Alles klar!
Es gibt massig Videos im Netz von den tollen Freiheitskämpfern, wie sekbst gebaute Granaten mit einem blauen Behälter ander Spitze verschossen werden. usw usw usw...
Allein die Logik verbietet Assad Chemiewaffen genau dann einzusetzen, wenn die UN im Lande ist. Das wäre ja gerade so, als wenn die Polizei bei Ihnen im Wohnzimmer steht und nach "Gras" sucht und sie in die Küche gehen und sich erstmal einen "Joint" drehen. Mal drüber nachdenken....
Die Videos der Opfer....wer kann die Quelle bestimmen!? Wo wurden diese Aufnahmen gemacht?
Ärzte ohne Grenzen waren NICHT vor Ort, haben nur per Telefon sich die Symtome nennen lassen. Die kann auch ich aus Wikipedia (->Sarin) zitieren! Und das ist ein Beweis???? Lächerlich. Die Ärzte ohne Grenzen lassen sich nahtlos in die Propagandamaschine einspannen, ohne es zu merken!
Nehmen wir mal an, es hat wirklich einen Giftgasangriff gegeben, und es waren die Terroristen....ja was denn dann Herr Obama??? Dann greifen sie die Terroristen an oder was??? Lächerlich.
Der Fahrplan für den nahen Osten steht, und der muß eingehalten werden. Stück für Stück alle Länder destabilisieren um endlich den Iran angreifen zu können! Nicht weil ein Atombomben bauen will, alles nur Vorwand (der eigenen CIA sagt jedes Jahr aufs neue, das der Iran noch Jahre davon entfernt ist, dies technisch zu bewerkstelligen!), nein, es muß in jedem Fall dafür gesorgt werden, das Länder wie China nicht zu unabhängig vom dollarbezahlten Öl werden!
Und dafür bastelt die CIA/NSA jetzt sicher ne neue Powerpointpräsentation bis Donnerstag zusammen.
Die Welt ist nicht so dumm, wie die Mächtigen es gerne hätten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brut_dargent 28.08.2013, 08:27
48. @EchoRomeo

"... Wer bitte hat um solche Verbalergüsse gebeten, wer den Besorgten, Besseren, Bedenkentragenden das Wort erteilt? ..." Zitat Ende - Sie sind unsachlich, von daher kann ich Sie nicht ernst nehmen. Schöne Grüße von einem Bürger der Bundesrepublik Deutschland, der nicht tatenlos zusieht, wie die USA/GB u.U. einen Flächenkrieg beginnen. Schon vergessen: Wir sind das Volk, die Regierungen nur unsere Vertreter!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
valasthor 28.08.2013, 08:27
49. Eigentor Herr Teppichhändler

Eigentor Herr Niebel!

Sicher werden Einige sie wegen dieser Aussage NICHT wählen, welche vorher noch FDP gewählt hätten.

Aber einie Partei, die es in Kauf nimmt, dass in Syrien ein islamistischer Staat entsteht, wird meine Stimme nicht erhalten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 5 von 25