Forum: Politik
Dutzende Brandopfer in Odessa: Tödlicher Hass
REUTERS

Die Polizei sah tatenlos zu, als im südukrainischen Odessa ein Gewerkschaftshaus in Brand gesetzt wurde. Dutzende prorussische Aktivisten kamen ums Leben. Der Gouverneur lobt die Brandstifter: "Sie haben Terroristen neutralisiert."

Seite 10 von 62
walter_de_chepe 03.05.2014, 09:38
90. Steinmeier treten Sie zurück !

Steinmeier hat mit das Feuer gelegt und den Bürgerkrieg ausgelöster, als er offen den Maidan-Putsch unterstützte. Er gehört vor Gericht gestellt!

Beitrag melden
hei-nun 03.05.2014, 09:38
91. widerlich

Es ist schon widerlich, wie Sie aus dieser Katastrophe meinen, noch immer Ihren prorussischen Hass schüren zu müssen. Das hätte genauso in den besetzten Häusern Ihrer bewaffneten "Bürgermeister" passieren können. Alle aggressiven Seiten sollten jetzt nach so einem Drama endlich zur Vernunft kommen.

Beitrag melden
heiko1977 03.05.2014, 09:39
92. optional

Na wenn die Aufklärung so läuft wie bei den Schüssen auf dem Maidan, dann weiß man ja schon was raus kommt. Ach im übrigen interessantes Graffiti auf dem Polizeischild von Bild Nr. 9. Auch im Video zu dem Durchbruch der Polizeikette sieht man auf der Innenseite eines Schildes ebenfalls eine germanische Rune, bei "pro-russischen Separatisten" oder den Antimaidan-Aktivisten wird diese nicht verwendet. Aber sehr wohl bei den Maidan-Faschisten.

https://www.youtube.com/watch?v=AIBsLnR4BNk&feature=youtu.be

Meine Gedanken sind bei den Opfern dieser Mordtat.

Beitrag melden
Pegu 03.05.2014, 09:39
93.

Zitat von cyberdroide
Meine Familie lebt in Odessa und alle sagen dass die Prorussen welche die friedliche Demonstration der Ukrainer angegriffen haben, nicht aus Odessa stammen, man erkennt das am Akzent. Sie mussten sogar Passanten danach fragen wo der Bahnhof ist! Dann haben sie die Ukrainer angegriffen und auch Sniper eingesetzt die aus dem Hinterhalt auf die Ukrainer geschossen haben, dabei wurden mehrere Ukrainer getötet. Da sich die Ukrainer nicht einfach erschiessen lassen wollten, haben sie sich gewehrt und so ist es dann zu diesem Brand-Unglück gekommen. Es ist die einhellige Meinung der Menschen in Odessa, dass Putin kriminelle Russen und Söldner bezahlt und sie in die Ukraine schickt um einen Bürgerkrieg zu provozieren, damit er sich dann die Filetstücke der Ukraine (und dazu gehört Odessa) einverleiben kann und sich sogar als Retter aufspielen kann der mit seinen Soldaten für Frieden gesorgt hat! Typisch hinterhältige KGB Taktik, hoffentlich geht sie nicht auf...
Seltsam, nur liest man in den westlichen Medien von keinem Toten Pro-Ukrainer der von einem Sniper erschossen wurde. Die westlichen Medien würden sich auf eine solche Meldung stürzen. Ich nenne diese seltsame "Nachricht" von der Niemand weiss auch eher CIA Taktik.

Beitrag melden
privat78 03.05.2014, 09:40
94.

Zitat von bwmg
Das was in Ukraine passiert ist die Rache der usa für Snowden und die demütigung wegen Syrien. Wie beeinflussbar und verblödet unsere Politiker sind sehen wir ja.
Aber ich vermute dennoch, das der Westen geschwächt aus der Krise geht. Die Bürger nehmen es Frau Merkel übel, das sie mit unserem Leben spielt. Und wenn sich Russland vom Westen abwendet und stärker mit China zusammenarbeitet, ist das für uns extrem schlecht. Ich denke wir haben den Streit angefangen und verloren. Putin ist kein lupenreiner Demokrat, aber er ist ein kluger Mann. Obama und Merkel sind doch nur erbärmliche Randfiguren.

Beitrag melden
Alex St 03.05.2014, 09:40
95.

Zitat von sysop
Die Polizei sah tatenlos zu, als im südukrainischen Odessa ein Gewerkschaftshaus in Brand gesetzt wurde. Dutzende prorussische Aktivisten kamen ums Leben. Der Gouverneur lobt die Brandstifter: "Sie haben Terroristen neutralisiert."
23. Juni 1941 Senator und künftige US-Präsident Harry Truman sagte der "New York Times": "Wenn wir sehen, dass Deutschland gewinnt, sollten wir Russland helfen, und wenn Russland gewinnt, sollten wir Deutschland helfen, und somit lassen wir sie so viele wie möglich zu töten!"
Seit dem hat sich nichts geändert. Nur Deutschland auf der Ukraine ändern. Liebe Kryn-Bewohner, ich wollte Sie gratulieren, dass Sie jetzt in Sicherheit sind. Jetzt ist ein Viertel von der Ukraine an Sie neidisch!!! Bald wird es die Hälfte sein!!!

Beitrag melden
solarfix 03.05.2014, 09:41
96. Gouverneur lobt Brandstifter?

Wenn diese Meldung wirklich stimmt, dann sollten sich unsere US-Pudel mal Gedanken machen, wenn sie hier unterstützen! Ich bezweifle aber mittlerweile zu einem gewissen Teil den Wahrheitsgehalt in der Berichterstattung. Spon ist nicht besser als Bild oder andere Blätter, die Stimmungsmache betreiben, ja nach Interessenslage.

Beitrag melden
Cruiks 03.05.2014, 09:41
97. Heute morgen

Zitat von sysop
Die Polizei sah tatenlos zu, als im südukrainischen Odessa ein Gewerkschaftshaus in Brand gesetzt wurde. Dutzende prorussische Aktivisten kamen ums Leben. Der Gouverneur lobt die Brandstifter: "Sie haben Terroristen neutralisiert."
hat die faschistische westukrainische Rada-Politikerin IRINA FARION ihre Begeisterung ("Bravo!") für die Morde in Odessa öffentlich gemacht und die nationalistischen Mörder aufgefordert, nochmals eine solche Aktion wie in Odessa zu machen.

Schon vor drei Wochen deutete sie an, wie mit den Leuten in der Ostukraine zu verfahren sei:

http://www.youtube.com/watch?v=DmzvDQtT5ko

Mit solchen Leuten verbünden sich unsere Verantwortlichen der Bundesregierung und finanzieren sie auch noch.

Ich schäme mich, Deutscher zu sein.

Beitrag melden
secret.007 03.05.2014, 09:42
98. Die Geister die sie riefen ...

... schlagen erbarmungslos zu. Gerufen haben die Klitschkos und Co. Sie waren und sind es die die nationalen Gefühle der West-Ukrainer erwecken und ermutigen. So ermutigen, dass diese jetzt Häuser in Brand setzen und die Verantwortlichen dann von neutralisieren von Terroristen auch noch öffentlich so äußern dürfen. Pfui, Teufel! Was sind das für Menschen die so etwas auch noch unterstützen? Wo bleibt der Aufschrei von Steini? Es war doch derjenige der behauptete man musste was tun um das Blutvergießen zu verhindern! Ist das was jetzt fließt etwa kein Blut? Steinmeier heb deinen fetten Arsch und hau endlich mal auf den Tisch, verdammt! Die wollen EUROS, also haben wir auch denen was mitzuteilen!

Beitrag melden
bazingabazinga 03.05.2014, 09:42
99. Fußballfans? Seid ihr wahnsinnig sowas zu schreiben?

RT.com mag ein Propagandasender Russlands sein. Aber die Videos von gestern Abend waren deutlich! Das waren rechtsradikale Ultras, die sahen alle aus wie Hooligans. Da sah keiner aus wie ein Fußballfan!

Unfassbar, dass der Spiegel hier von Fußbalfanns schreibt. Als das Gebäude brannte und die rauslaufenden übelst geschlagen wurden waren das die gleichen rechten und rechts gerichteten Randalierer, die die EU schon auf dem Maidan unterstützte! Und die Grünen in Deutschland sind auf dem rechten Auge blind.

Beitrag melden
Seite 10 von 62
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!