Forum: Politik
Edathy-Affäre: Union rechnet mit SPD-Fraktionschef Oppermann ab
Getty Images

In der Edathy-Affäre steigt der Druck auf SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann: Führende Unionspolitiker bezichtigen ihn des Vertrauensbruches. Weiter heißt es, Oppermann habe BKA-Präsident Ziercke zum Geheimnisverrat verleiten wollen.

Seite 1 von 15
Verändert 17.02.2014, 07:30
1. Seltsame Logik

Oppermann hat doch Friedrich das Statement vorher geschickt. Und der hat es abgenickt. Wo ist denn da der Vertrauensbruch ?

Jetzt läuft die CSU aber endgültig Amok.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fuenfringe 17.02.2014, 07:31
2. Das war zu erwarten...

dass so kurz vor der Europa-Wahl und Kommunalwahlen in Bayern die CSU nicht die einzige Partei sein will, die Dreck am Stecken hat. Und dass der Wadenbeisser Dobrindt ganz vorne mitbellen würde, war auch zu erwarten.

Dabei vergessen die Damen und Herren von der CSU, dass Oppermann nur deswegen Ziercke angerufen hat, weil Friedrich im vorher illegal Informationen gesteckt hat. Ansonsten würde der Anruf keinen Anlass gehabt haben. Klar ist: korrekt war's trotzdem nicht.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
brido 17.02.2014, 07:32
3. Ob Porno oder nicht

diese Kinder posen sicher nicht aus ihrer freien Entscheidung
heraus. Hätte Edathy ein reines Gewissen hätte er seine Festplatte nicht zerstört.

Aber ein Richter hat nicht mit einem Rechtsanwalt zu reden, auch nichts sagen ist eine Information.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kaalam 17.02.2014, 07:32
4. Oppermann soll Opfer werden

Dieses Geschiebe und Gekeife ist unverständlich.
Wenn in meiner Partei ein Gerücht aufkommt was sehr Pikant ist werde ich doch nicht die andere Fraktion warnen.Es wäre mir scheiß egal was mit denen passiert.ALSO UNTERRICHTE ICH ERST MAL MEINEN CHEF:Also Merkel und kläre ab was sie sagt.Alles andere ist nur gelogen.Merkel entscheidet dann was gemacht wird und nicht der Pausenschreck FRIEDRICH.
Man sollte Friedrich und Merkel unter Eid aussagen lassen.Warum will Friedrich nicht seinen Hals retten?
Es hängen alle mit drin.Weg mit Merkel /Gabriel /Steinmeier/ Oppermann Dann ist ruhe.Dieses Theater
von Merkel sie hat es erst vor 2 Tagen aus der Presse gehört HA HA.Sie hat das bestimmt auch in der Volkskammer durchgezogen.Da haben sie es gelernt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franz.v.trotta 17.02.2014, 07:33
5. Klarheit schaffen

Wenn sich Herr Friedrich so über die Maßen korrekt und loyal verhalten hat: Warum haben ihn dann Frau Merkel und Herr Seehofer fallengelassen? Friedrich hat selbst erklärt, dass beide ihm zu verstehen gaben, dass sie erwarten, dass er seinen Abschied nimmt. Merkwürdig! Im Übrigen sollte sich Herr Friedrich einmal klar und unmissverständlich dazu äußern, ob Oppermann seine (jetzt viel Ärger verursachende) öffentliche Erklärung vorher mit ihm abgestimmt und ob er sich damit "einverstanden" erklärt hat. Friedrichs jüngst Erklärungen dazu sind merkwürdig diffus; fast hat man den Eindruck, er wolle seine Zustimmung leugnen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
nguelk 17.02.2014, 07:33
6. Im Ernst...

... Hat unsere Regierung nichts Besseres zu tun?
Was auch immer wirklich passiert ist wird eh nicht öffentlich. Das, was passiert ist, könnte juristisch relevant werden und sollte von Juristen beurteilt werden. Friedrich hat nur den Anstand besessen, aus Offensichtlichem die wohlgemerkt politische Konsequenz zu zuehen. Wahrscheinlich hatte er sowieso keine Lust mehr auf das Intrigantenstadl.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leser75 17.02.2014, 07:38
7. Da passiert garnichts

Oppermann ist typisch, hat immer noch Oppositionsreflexe, ruft sofort seine Lieblings-Reporter(innen) von RTL, wenn irgendwas unwichtiges passiert, Hauptsache er ist als Erster im TV. So einen macht man nicht zum Fraktionsvorsitzenden, er kann das Wasser nicht halten.
Aber die Niedersachsen halten zusammen, da bin ich sicher.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
BobMitDemBlub 17.02.2014, 07:39
8. ...

Ja, klingt für mich logisch. Jemand sagt die Wahrheit, deckt Lügen und Intrigen auf, und dieser Mann wird dann zum Buhmann..

Beitrag melden Antworten / Zitieren
unixv 17.02.2014, 07:40
9. Darf er das denn nicht?

er ist doch schließlich Mensch, erster Klasse, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 15