Forum: Politik
Edathy-Affäre: Union rechnet mit SPD-Fraktionschef Oppermann ab
Getty Images

In der Edathy-Affäre steigt der Druck auf SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann: Führende Unionspolitiker bezichtigen ihn des Vertrauensbruches. Weiter heißt es, Oppermann habe BKA-Präsident Ziercke zum Geheimnisverrat verleiten wollen.

Seite 4 von 15
sol7 17.02.2014, 08:03
30. Entlarvende Aussagen, ja.

Ja, das Selbstverständnis von Bosbach und Lauterbach lässt tief blicken.

Man versteht das Ganze viel leichter, wenn man das euphemisierende "Parteien" durch "Banden" ersetzt, und Banden sind es eben, die seit Jahrzehnten den Staat gekapert haben.

(Zur Erinnerung: Im Text des Grundgesetzes kommt das Wort "Partei" gerade zweimal vor)

Wie diese Banden ihre Ziele erreichen, legal, halblegal oder illegal, ist für sie selbst kein entscheidendes Kriterium.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
didinanana 17.02.2014, 08:04
31. Das schlimme...

ist das dieses Gesindel weiterhin von unseren Steuergelder lebt, selbst wenn sie gegangen werden. So ist das wenn Politiker über den Rest vom "normalen" Volk gestellt werden. Zum Glück hab ich keine dieser beiden Parteien gewählt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
fr.rottenmeier 17.02.2014, 08:05
32. unsachlich?.....muss manchmal sein

Zitat von sysop
In der Edathy-Affäre steigt der Druck auf SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann: Führende Unionspolitiker bezichtigen ihn des Vertrauensbruches. Weiter heißt es, Oppermann habe BKA-Präsident Ziercke zum Geheimnisverrat verleiten wollen.
Im Grunde, das kennen wir aus Kampagnen der jüngsten Vergangenheit, ist der Mann in seinem Amt bereits verbrannt. Man wird nicht eher ruhen, bis man ihn rausgekegelt hat. Als einer der maßgeblichen Sozialdemokraten, der mit dafür gesorgt hat, die SPD Wählerstimmen an die CDU zu verkaufen, hält sich mein Mitleid mit ihm jedoch in sehr engen Grenzen. Möglicherweise muss er jetzt einfach mal sein arrogantes Dauergrinsen vorläufig einstellen, aber das wird ihm ja nicht gleich das Leben kosten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
guteronkel 17.02.2014, 08:06
33. optional

Die gesamte SPD-Spitze (Gabriel, Nahles, Steinmeier und natürlich Oppermann) müssen sofort zurücktreten. Wenn ich nicht wüßte dass die stärkeren Pattex scheißen als Chr. Wulff, dann würde ich es nicht schreiben.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
hansguertler1 17.02.2014, 08:08
34. optional

Ich kann sie alle nicht mehr hören und sehen, diese Schmarotzer und Nullnummern.
Aber wir haben sie ja gewählt...........

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wug2012 17.02.2014, 08:08
35. Herr Stegner?

Es gibt Politiker, die sollten besser den Mund halten. Eine Reizfigur wie Herr Stegner wäre da gut beraten.
"Ich erkläre die Affäre für beendet."
Das kommt einem doch irgendwie bekannt vor.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
leser47116352 17.02.2014, 08:17
36.

widerlich, alle beteiligten bewerfen sich nun und versuchen den schwarzen peter wegzuschieben. die ganze bagage muesste zuruecktreten, alle die beteiligt waren. glauben kann man denen gar nichts mehr. der eine so, der ander so. eine farce.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
beobachter-2011 17.02.2014, 08:18
37. kopfschüttel.

also Friedrich MACHT Geheimnisverrat, Ziercke steht bei mir im Verdacht alles nur als Racheaktion für die Ausschuss-Arbeit im NSU Skandal von Edathy ins Rollen gebracht zu haben, und nun sei Oppermann der eigentliche Schuldige.
Und so wie die Beweislage ist, ist Edathy eigentlich nichts schwerwiegendes vorzuwerfen…

Beitrag melden Antworten / Zitieren
kritischer-spiegelleser 17.02.2014, 08:20
38. In der Öffentlichkeit geplaudert

hat nur der Herr Oppermann. Er hat sich wohl in seiner Funktion zu wichtig genommen. Und wollte mit Friedrich ein Bauernopfer bringen. Die SPD sollte sich fairerweise von Oppermann trennen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein_verbraucher 17.02.2014, 08:20
39. Gott sei dank...

...hat er was gesagt. Egal aus welchen Gründen auch immer.

Wir reden hier von Kinderpornografie. Warum muss Edathy "unbelastendes" Material von einem Kinderpornoring beziehen?

Da gibt es überhaupt gar nichts zu diskutieren. Rein gar nichts. Das sollte mal begriffen werden.

Geheimnisverrat, geklüngel, Kinderpornografie.

Wer hier noch über das wenn und aber und warum diskutiert, dem ist nicht mehr zu helfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 15