Forum: Politik
Edathy-Affäre: Weiterer Polizist auf Kinderporno-Kundenliste

Heikler Fund auf der Edathy-Liste: Nach SPIEGEL-ONLINE-Informationen soll neben einem BKA-Beamten auch ein Polizist aus Mecklenburg-Vorpommern Nacktaufnahmen von Kindern gekauft haben. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Seite 1 von 7
humpalumpa 02.04.2014, 12:26
1. optional

Sag mal was ist denn das für ein Verein??? Steuerhinterzug oder irgendwas, was mit Polizisten zu tun hat, bringt denjenigen Jahrzehnte ein und gewaltige öffentlich Schelte, aber gegen Kinderpornographie wird nix unternommen. Sieht man jetzt ja auch ,warum. Man spuckt halt nicht auf den Teller, von dem man isst, gelle? Und sowas soll für unsere Sicherheit sorgen...da sieht man schon, wessen Freund und Helfer die Herrschaften sind. Pfui Teufel!

Beitrag melden
ed_spiegel 02.04.2014, 12:42
2. KiPo ist nicht gleich KiPo

Wie wir bereits aus dem Fall Edathy wissen ist KiPo, die Edathy bestellt hatte, legal. Warum also sollen die Leute wie bei Steuerhinterziehung verurteilt werden? Das kommt davon wenn Moral und Gesetze stark voneinander abweichen. Andererseits wird hier alles als KiPo bezeichnet was minderjaehrig ist. Ist ja auch nicht richtig jemanden dafuer zu verurteilen.

Beitrag melden
mosquito60 02.04.2014, 12:47
3. Dämlich

Mal abgesehen dasvon wie widerlich sowas ist: Wer beschäftigt Beamten im höheren Dienst, die so bescheuert sind, Kinderpornos mit der eigenen Kreditkarte zu bezahlen und sie ohne sich zu tarnen auf den eigenen PC zu laden? Wie sollen solche Beamte clevere Kriminelle erwischen? Ist ja unsäglich.

Beitrag melden
Peter Werner 02.04.2014, 12:59
4. Reine Mathematik

Selbstverständlich gibt es auch Polizeibeamte mit diesen Neigungen.
Gehen wir davon aus, dass 5 Promille der Bevölkerung durch solche Bilder angesprochen werden (pure Annahme, die tatsächliche Zahl kann kleiner oder größer sein, es gibt sie jedoch), so lässt es sich einfach ausrechnen, wieviele Polizisten rein statistisch hierunter vertreten sind.
Lt. http://de.statista.com/statistik/dat...n-deutschland/ gab es 2012 in Deutschland rund 243.000 Polizisten.
Wo ist dies jetzt eine Nachricht?

Beitrag melden
ronny.grahl 02.04.2014, 13:05
5. Langsam wird es lächerlich!

Kinderpornografie gibt es in allen gesellschaftlichen Bereich. Ob nun bei Politikern, Polizisten, Bäckern, Kindergärtnern, arm, reich, jung, alt, links, rechts usw... Das nun ein Polizist dabei ist, erscheint mir damit nicht wirklich eine Meldung...

Beitrag melden
axel666 02.04.2014, 13:05
6. und morgen steht in sPON zu lesen:

unglaublich! supermarktkassierer auf edathy-liste! ... und übermorgen: widerlich! sogar bäckermeister kaufte nacktbilder! .... und überübermorgen: empörend! hobby-fußballer war azov-kunde! ... "ironie aus" ... die kundschaft wird bei 600 leuten ein querschnitt durch die bevölkerung sein und sich dann medienwirksam einzelne rauszupicken ist fragwürdig - auch wenn natürlich politiker und polizisten eine gewisse vorbildfunktion haben - mehr aber auch nicht!

Beitrag melden
kaizerchief 02.04.2014, 13:06
7. Höhere Beamte...

...fangen keine Verbrecher. Die delegierten dies an fähige Beamte des mittleren oder gehobenen Dienstes. Beschämend ist das. Welch negative Außenwirkung für die Polizei. Aber es läuft ein Verfahren. Wieso glauben Sie das hier keine Ahndung stattfindet?

Beitrag melden
wpstier 02.04.2014, 13:08
8. Wenn irgendein Perverser ...

... etwas macht, dann ist gleich der gesamte Berufsstand dem er angehört pervers? Zu viele Menschen reagieren einfach historisch! Leider.

Beitrag melden
sr11 02.04.2014, 13:11
9. @3 das zeigt nur, wie sicher sich die Herren fühlen,

wenn sie ihre Einkäufe sogar mit der eigenen Kreditkarte durchführen. Die Frage ist doch, was lässt sie sich so sicher fühlen?

Beitrag melden
Seite 1 von 7
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!