Forum: Politik
Ehe für alle: Und sie bewegen sich doch
DPA

Plötzlich scheint die Ehe für alle kein Problem mehr zu sein. Warum erst jetzt?

Seite 1 von 16
hansulrich47 27.06.2017, 20:01
1. Alles nur Wahlkampf

Wen, jetzt mal ehrlich, interessiert denn Ehe für alle? Eine winzige Minderheit. Da hatte die SPD mal 'ne Idee und schon läuft sie voll ins Leere. Denn auch wenn ein paar ewig gestrige in CDU/CSU maulen, wenn sie kommt, die "Ehe für alle", der Bürger findet gut, gegen was realistisch kaum einer was hat.

Beitrag melden
tutnet 27.06.2017, 20:05
2. Ehe ein Grundrecht?

Noch was? Hat sich Herr Kuzmany vergaloppiert?

Beitrag melden
jan07 27.06.2017, 20:10
3. Nur durch Kinder

Das ist natürlich nur die halbe Miete. Es wird höchste Zeit, endlich das Ehegattensplitting zugunsten eines Familiensplittings abzuschaffen. Es war schon falsch, kinderlose heterosexuellen Paare steuerlich zu begünstigen. Wenn Schwule unbedingt ihre Partnerschaft 'Ehe' nennen müssen, sollen sie es künftig tun. Es ändert aber nichts, dass die Ehe nur durch Kinder ihren wirklichen Sinn bekommt.

Beitrag melden
deb2011 27.06.2017, 20:12
4. Deutschland hat sehe viele Probleme

1. Uferlose Zuwanderung von Armutsmigranten
2. Abschaffung der Nation durch die EU/CDU/SPD
3. Vergemeinschaftung von Schulden
4. indoktrination von Kindern mit Genderismus

Eine Ehe für alle - so lange dies nicht die Kindererziehung durch Lesben und Schwule bedeutet - ist kein Problem.

Beitrag melden
dwg 27.06.2017, 20:15
5.

Da hat sich Herr Chulz aber mal ein Mainstream Projekt ausgeguckt, welches aber auch jedem dermaßen unter Nägeln brennt! Und was macht Frau Merkel? Spielt Gummiwand und federt zurück - genial. Rebound.

Beitrag melden
pfeiffffer 27.06.2017, 20:15
6.

Eigendlich müßte sich jeder CDU-Wähler doch fragen, warum er noch selbige wählen sollte.

Wehrpflicht abgeschafft
Kernkraft abgeschafft
Kohlekraftwerke auf dem Rückzug
*Flüchtlinge* en masse im Land
Und nun die Ehe für alle.

Da bleibt ja nicht mehr allzuviel übrig vom konservativem Weltbild..

Beitrag melden
garfield53 27.06.2017, 20:16
7. mmm

Alles nur Wahl-Scheinaktionen.
Merkel vergibt sich doch nichts, kann sie jederzeit wieder zurück pfeifen und spielt aktuell medial die Genderqueen.
Keiner merkt oder will es nicht merken, wie wir alle verarscht werden.

Das jetzt hochgespielte Thema ist weder politisch noch wirtschaftlich interessant, kratzt in keiner Weise an den bestehenden Verhältnissen,ist aber für eine medial überhöhte Minderheit schön zu vermarkten.

Zeigt aber auch, das die SPD, ihre Führungskräfte und Vorstand eigentlich nichts gesellschaftlich, wirtschaftlich, noch politisch verändern wollen, mit der Union eigentlich ihren Frieden geschlossen haben und sich für eine Endloskoalition anbiedern.

Was auf Landesebene passiert hat in Berlin letztendlich keinerlei Gewicht und Einfluß, ist nur Regionalromantik, ist für mediale Entertaiment einer Scheindemokratie gut.
Eine lähmende Starre ohne Aussicht auf Veränderung legt sich über das Land und immer mehr Bürger werden sich diesen Spielchen verweigern, weil die einzigen Alternativen "dämonisiert" werden.

Wieviel Rückhalt in der Gesellschaft letztendlich die "gewählte" Partei hat, wird sich netto in den Regionen um die 10% bewegen.

Eigentlich peinlich für unser Land.

Beitrag melden
imo27 27.06.2017, 20:16
8.

Wer die eingetragene Lebenspartnerschaft mit der Ehe vergleicht, der wird feststellen, die Unterschiede sind äußerst minimal. Kein Wunder, dass es Merkel völlig egal ist, wie man das Kind nennt.

Viel Wind um nichts.
Glückliches Deutschland, das sonst keine Probleme hat und krisenfrei ist.

Beitrag melden
hornochse 27.06.2017, 20:18
9. Wozu!?

Ehe geht nur zwischen Mann und Frau da diese leibliche Kinder vorsieht. Soll man lieber die eingetragene Partnerschaft von ihrer gesellschaftlichen Stellung gleichsetzen wobei das steuerlich schon der Fall ist. Zeremonien gehen ebenfalls. Warum homosexuelle Paare Gebetsmühlen für den Begriff Ehe abspulen ist mir schleierhaft es sind nun mal zwei paar Schuhe!

Beitrag melden
Seite 1 von 16
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!