Forum: Politik
Einflussnahme aus Moskau: Russen setzten auf AfD-Abgeordneten Frohnmaier
Anton Novoderezhkin/ ITAR-TASS/ imago

"Ein unter absoluter Kontrolle stehender Abgeordneter": Dem SPIEGEL vorliegende Dokumente aus der russischen Präsidialadministration zeigen, wie Moskau vor der Bundestagswahl Einfluss auf den AfD-Mann Markus Frohnmaier nehmen wollte.

Seite 3 von 19
tiger-li 05.04.2019, 11:40
20. Bravo Spiegel

Gute Pressearbeit! Danke dafür!
Ich bin dafür dass Vollksveräter so bestraft werden wie SIE solche Verräter bestrafen wollten!

Beitrag melden
sibbi78 05.04.2019, 11:40
21. Machen wir uns nichts vor:

Bereits seit Anbeginn der EWG, EG, EU wurden die Europäer von den Platzhirschen Russland (davor UdSSR), USA und China bekämpft. Es geht dabei nicht nur um Ideologie, sondern - wer hätte das gedacht - um Macht/Einfluss und natürlich Geld. Die EU ist mit der Zeit ein regelrechter Pfahl in den Augen der Supermächte geworden. Speziell die genannten drei Staaten müssen ernsthaft befürchten, in ihrem Expansionsdrang von einer funktionierenden EU ausgebremst zu werden. Auch unsere Freunde jenseits des großes Teiches wetten seit jeher gegen die EU, gegen den Euro.

Der Brexit ist als weitreichende Folge dieser Verdrängungsängste zu sehen: Rechte Kräfte in den USA und das Putinregime haben dort kräftig mitgemischt. Mister Grinse-Farange ist DIE Supermarionette der ausländischen Mächte schlechthin.

Markus Frohnmaier ist wohl auch in die Fänge der russischen Administration geraten. Gerade die Nationalisten aller Länder sind willkommene Helfershelfer der Supermächte, wenn es um Destabilisierung und Zerrüttung geht. Haben sie "ihr" Werk verbracht, werden sie allerdings schnell überflüssig...oder hörig...

Wahrlich keine wirklich berauschenden Aussichten. Da kann man nur auf den gesunden Menschenverstand hoffen, obwohl der rund 30% der Menschen abzugehen scheint...

Beitrag melden
Trollfrühstücker 05.04.2019, 11:41
22. Doppeldenk

Zitat von foerster.chriss
Mich würde mal die AFD-Position zum Gedenken der Roten Armee im Kampf gegen die deutsche Wehrmacht interessieren.
Da wird es dann wirklich spannend, ich sehe Anwendungsmöglichkeiten für den Orwellschen Begriff "Doppeldenk".

Beitrag melden
mima84_84 05.04.2019, 11:41
23.

Zitat von Trollfrühstücker
Nun wird es spannend zu erfahren, wer WIRKLICH hinter den Spenden an Weidels Kreisverband stand. Wieviele Zwischenstationen hatte das Geld schon hinter sich, als es in der Schweiz ankam?
Da werden Sie nicht viel rausbekommen. Es wird vermutlich rauskommen, dass der Immobilienmogul beste geschäftliche Kontakte zu russischen Oligarchen. Es lassen sich wohl kaum diskreter eine Menge Kohle verschieben, als über überteuerte Immobiliendeals.

Etwas ähnliches kam ja über Trump heraus.

Aber alles ist dann natürlich nur Zufall. Diese Oligarchen haben ja mit der russischen Regierung überhaupt nichts zu tun.

Beitrag melden
kaiser.friedrich 05.04.2019, 11:41
24. Geht’s noch?

Man stelle sich mal vor, die FAZ schreibt in ihre Headline “Türken setzen auf Grünen-Abgeordneten Özdemir”, in der linken Presse würde eine Empörungswelle starten und Ferda Atamann würde mindestens zwei Kolumnen schreiben, in der sie sich über den Sprach-Jargon beschwert!

Aber bei russischen Staatsbürgern sind solch abfälligen Formulierungen wohl akzeptabel.

Lieber SPIEGEL, was sollen diese doppelten Standards?

#MeTwo gilt wohl nur für bestimmte Zugewanderte.

Beitrag melden
Christ 32 05.04.2019, 11:41
25. Spekulation

nix genaues weis man nicht, man kennt weder Quelle noch ob dieser ominöse Vorschlag jemals umgesetzt wurde. So gesehen bleibt alles Spekulation, da muss man nicht gleich hyperventilieren oder eine große Verschwörung wittern.

Beitrag melden
HerrPeterlein 05.04.2019, 11:42
26. Immer glauben damit durchzukommen

Das die AFD immer glaubt, mit einem billigen Trick nach dem anderen davon zu kommen. Anonyme Spenden in der Höhe, gerade für Alice Weidel und jetzt steht ihr ehemaliger Pressesprecher so im Verdacht. Der gerne und viel nach Russland reist, die Zusammenhänge sind mehr als logisch.
Aber man weiß ja wie immer von nichts, oder es war der Fehler von irgendjemand kleinem anderen, unbekannten.
Ich bin sogar Russland in vielen Punkten positiv eingestellt, aber es ist eindeutig das die versuchen über die AFD Einfluss zu nehmen und Europa zu spalten. Die sollten echt mal den Blödsinn sein lassen.
Wenn ich jetzt noch die AFD wähle, welches Motiv muss ich dann haben? Hass aus alle Ausländer und Deutsche?

Beitrag melden
Trollfrühstücker 05.04.2019, 11:43
27. Das Web

Im Web kursieren bereits Memes, in denen Frohnmaier und Weidel zu sehen sind, mit dem Text:

"Wir sind Markus Frohnmaier und Alice Wiedel von der AfD.
Wir sind Putins Wunschkandidaten.
Wir werden von Putin bezahlt.
Wir spalten Deutschland und säen Haß,Dann hat er leichtes Spiel mit Deutschland.
Wir sind russische Agenten.
Wir sind die Volksverräter."

Beitrag melden
Edgard 05.04.2019, 11:45
28. Die Agentur für Desinformation...

.. verbreitet doch so gern Behauptungen über die "Korruption" in den sog. "Altparteien".
Ohne Beweise.
Aber diese Art der Korruption ist für deren Fans völlig legitim, oder?
Wo bitte wäre denn der Ausdruck "Volksverräter" passender?

Beitrag melden
annetteseliger 05.04.2019, 11:46
29. "Jaz is our man"

Sind wieder Russland Wochen?

Man merkt die Europawahl steht bevor und die Bataillone der Medien oder Meinungsmacher nehmen Stellung. Liebe Leute von SPON, BBC, ZDF, etc. ich entscheide nach Wahlprogrammen und nicht nach irgendwelchen "Verschwörungstheorien" zu fremden Mächten. Weder Sie Herr Putin noch die o.g. Medien schaffen es meine Meinung zu politischen Themen zu beeinflussen.

Ich bin ein Leser und kein "Pawlowscher Hund", der auf so eine Meinungsmache hereinfällt.

Beitrag melden
Seite 3 von 19
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!