Forum: Politik
Einigung auf Syrien-Konferenz: Frauen und Kinder dürfen belagertes Homs verlassen
AFP

Die Syrien-Friedenskonferenz hat ein erstes greifbares Ergebnis. Die Regierung erlaubt Frauen und Kindern, die seit Monaten belagerte Großstadt Homs zu verlassen, teilte Uno-Vermittler Brahimi mit. Möglicherweise kommt es schon am Montag dazu.

Seite 4 von 6
buntemische 26.01.2014, 21:25
30. erste Verhandlungsrunde blieb ohne Ergebnis

Die Vormittagssitzung der beiden Delegationen bei der Genf-II-Konferenz ist ohne Ergebnis beendet worden. Während die sogenannte Koalition gefordert hat, dass Homs bei der Bereitstellung von Hilfe Priorität genießt, betonte die offizielle syrische Regierungsdelegation, dass keinem Gebiet Vorrang gegenüber einem anderen gewährt werden darf und humanitäre Hilfe alle Gebiete erreichen muss. Die Delegation der Syrischen Arabischen Republik: „Wir sind bereit, alle Zivilisten zu evakuieren, aber die Delegation der Koalition stellt keinerlei Listen zur Verfügung.“

Beitrag melden Antworten / Zitieren
abc-xyz 26.01.2014, 21:45
31. Mutige Frauen gegen Assad

Für Pro-Assad Al-Quaida Schreier sind solche Frauen die unbequeme Wahrheit.

http://www.aljazeera.com/indepth/fea...924280607.html

Sie wurde "zum Glück nur" mit Elektroschocks gefoltert. Andere Frau in Assad Kerkern haben da weniger Glück. Schaut man sich die Sexkeller von Quadaffi an, kann man nur erahnen, was da abläuft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
simao 26.01.2014, 21:56
32. @ernstaugust

sie kennen die Realität nicht, ich hab syrische Freunde, ich weiß wovon ich spreche.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
maburayu 26.01.2014, 22:20
33.

Wenn Assad genauso an einem Frieden gelegen ist, wie seinen Fans hier im Forum (wirklich erschreckend was hier zu lesen ist) , dann können wir die Sache schnell vergessen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sahnekefir 26.01.2014, 22:26
34.

Zitat von simao
sie kennen die Realität nicht, ich hab syrische Freunde, ich weiß wovon ich spreche.
Es gibt 20 Millionen Syrer.
Wenn Sie die Meinung von 3 Syrern kennen (die in Ihrem Fall offenbar rebellennah sind) , wissen Sie noch lange nichts über die Realitäten der anderen 20 Millionen.

Wenn Sie drei deutsche fragen kriegen Sie drei Meinungen, aber wissen nicht was in Deutschland wirklich passiert.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
killi 26.01.2014, 22:45
35. Was ist mit den anderen?

Frauen und Kinder, was ist mit alten Männern und Männer welche nicht zu den Rebellen gehören? Wie schaut es mit den Verwundeten aus? Die interessiert wohl niemand. Wie weit die "freigelassenen" Zivilisten kommen bleibt auch fraglich, wurden doch alle in Rebellenhand gelegenen Zivilisten von Assads Regime als Terroristen gebrandmarkt. Und was er mit diesen anstellt zeigt gerade Homs am besten, Belagern wie Leningrad anno dazumal... Ausserdem wird Assads Regime nicht interessiert sein, dass diese Flüchtlinge ins Ausland abziehen um dort über die Gräueltaten der syrischen Armee zu berichten... Wie dem auch sei, sind die Zivilisten evakuiert wird Homs endgültig dem Erdboden gleich gemacht. Ist dann immerhin "legitim", sind doch nur noch "Terroristen" in den Ruinen aufzufinden...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
qualidax 26.01.2014, 22:50
36.

Zitat von abc-xyz
Für Pro-Assad Al-Quaida Schreier sind solche Frauen die unbequeme Wahrheit. Sie wurde "zum Glück nur" mit Elektroschocks gefoltert. Andere Frau in Assad Kerkern haben da weniger Glück. Schaut man sich die Sexkeller von Quadaffi an, kann man nur erahnen, was da abläuft.
Aljazeera. So so. Dann schauen Sie mal nach, wem dieser Sender gehört und welche Rolle das Heimatland des Besitzers im Syrien-Konflikt spielt. Merken Sie 'was?

Übrigens: Heute lügt man nicht mehr direkt (meistens jedenfalls), sondern man verschiebt geschickt die Gewichtung. Die eine Info wird verschwiegen oder heruntergespielt, die andere wird hervorgehoben - dann merkts nicht gleich jeder ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dielüge 27.01.2014, 05:28
37. Ein Scherz?

Warum den nur Frauen und Kinder ? Haben die Väter und Ehemänner die eigene Familie als Schutzschild benutzt ? Einfach nicht zu fassen. Die UN und die Hotel Opposition haben den Schlächter Assad grünes licht gegeben um die Stadt auszuradieren , genau wie dein Vater 1982 in Hama. Mit diesem Menschen darf man keine Verhandlungen führen.sie Lügen in allen Dingen. Als ob es Herrn Assad und seinen Iranischen Terroristen vorher interessiert hat ob in eine Stadt Frauen und Kinder lebten! Die bombardieren alles was gegen deren assadistischen Weltanschauung ist. Die armen Menschen in syrien können einen leid tun. Die werden alle von dem Massaker in Homs bald hören.Ich hoffe die bewaffneten syrischen Verteidigungskämpfer werden diesem Mist nicht zustimmen , und dem bald bald ein Ende machen. Gruß

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein anderer 27.01.2014, 08:43
38. ...

Zitat von simao
als frau würde ich homs nicht verlassen, mich erwarten assads schergen vor den Toren homs. es steht mittlerweile an der Tagesordnung, bei assads schergen Frauen zu vergewaltigen. as Frau würde ich lieber in homs sterben. alles alles gute für die syrer, es tut mir einfach fürchterlich leid was da gerade passiert.
Schon Ghadaffis Truppen wurde vorgeworfen systematische Vergewaltigung als Waffe anzuwenden. Nur haben spätere Untersuchungen bewiesen, dass diese Aussage von Clinton eine Lüge war.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ein anderer 27.01.2014, 08:56
39. ...

Zitat von abc-xyz
Wer die Bilder von total ausgehungerten Kindern... ... gesehen hat und immer noch was von Al-Quaida brabbelt, der sollte sich eigentlich in Grund und Boden schämen. Aber bei manchen ist der Hass gegen den Westen bzw. die Liebe für diesen Giftgasdiktator zu sehr zu Kopf gestiegen. Abscheulich..
Niemandem sollte das Schicksal von Kindern kalt lassen. Aber ihr Vorwurf in diesem Zusammenhang einen Hass gegen den Westen zu haben zeigt doch eher ihre Interessen an diesem Konflikt als Emphatie gegenüber der Zivilbevölkerung. Wie war das beim Irak in den neunzigerjahren? Waren bei denjenigen die gegen das fortgeführte Embargo protestierten auch vom Hass gegen den Westen geprägt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 4 von 6