Forum: Politik
Einigung mit Palästinensern: Israel erlaubt Wiederaufbau im Gaza-Streifen
AFP

Im jüngsten Gaza-Krieg hat Israel etwa 18.000 Häuser zerstört, mehr als 100.000 Menschen sind obdachlos. Nun kann der Wiederaufbau beginnen: Israelis und Palästinenser haben sich auf den Import von Baustoffen geeinigt.

romeov 17.09.2014, 08:42
1. Israel erlaubt Wiederaufbau im Gaza-Streifen

...habe selten eine Headline gelesen, die die politische Lage im Gaza-Streifen besser beschreibt. Das ist schon zynisch, wenn man für den Wiederaufbau auch noch eine Genehmigung braucht.

Beitrag melden
fludd 17.09.2014, 08:52
2.

Das klingt ja sehr großzügig, dass Israel den Palästinensern zugesteht, die von Israel in Schutt und Asche gelegten Wohnhäuser, Schulen, Krankenhäuser und Verkehrswege wieder aufzubauen.
Israel tut sich mit seiner überheblichen Besatzermentalität möglicherweise keinen Gefallen. Die alltägliche Erniedrigung welche die Palis erleiden müssen, ist nicht geeignet, für Entspannung zu sorgen.

Beitrag melden
rosenrot367 17.09.2014, 09:03
3. ?

"Das Abkommen sieht vor, dass die palästinensische Autonomiebehörde die Arbeiten leitet, diese allerdings von Uno-Beobachtern beaufsichtigt werden". Die palästinensische Autonomiebehörde hat in Gaza gar nixxxx zu sagen - das Sagen hat hier allein die Hamas - und die UNO-Beobachter kann man vergessen. Die haben auch beim letzten Mal "beaufsichtigt" - und wo landete das Baumaterial? In den Terrortunnels! In ein bis zwei Jahren kommt der nächste Krieg - das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. Gestern wurden schon wieder Raketen auf Israel gefeuert - mit der Hamas wird es keinen Frieden geben.

Beitrag melden
werner-brösel 17.09.2014, 09:06
4. jenseits jeder Normalität

und bei den Mitgliedern der Geberkonferenz werden auch hoffentlich wieder viele zu finden sein, die die Zerstörung finanziert haben? Wann kommt eigentlich endlich die Wiederaufbauabgabe auf Bomben und Granaten?

Beitrag melden
David K. 17.09.2014, 09:11
5. Einseitiger Bericht

Wenn mir eine kritische Anmerkung zu diesem Artikel erlaubt ist, dann will ich folgendes kommentieren:
Die zerstörten Tunnel in Gaza wurden eben just mit dem Zement der EU gebaut, welcher zum letzten "Wiederaufbau" geliefert wurden. Es ist nur verständlich, dass Israel nun sehr genau hinschaut, was reinkommt und was nicht. Dieser Aspekt findet im Artikel keine Erwähnung. Damit ist dieser Beitrag auf Spon tendenziös.

Beitrag melden
j.c78. 17.09.2014, 09:18
6. Traurig

Wie gerne würde ich glauben, dass die Hamas mit dem Beton Schulen und Krankenhäuser baut...

Beitrag melden
fessi1 17.09.2014, 09:24
7. 7,8 Milliarden Dollar... iweder und wieder und wieder

sowas nennt man Gelddruckmaschine... wäre interessant zu wissen, wer a) die Baustoffe liefert und b) finanziert

Beitrag melden
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!