Forum: Politik
Einladung zum Club der Mächtigen: Trittin und sein Bilderberg-Problem
AP

Es ist ein vertraulicher Zirkel: Einmal im Jahr treffen sich die Entscheider dieser Welt zur Bilderberg-Konferenz - diesmal war auch Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin dabei. Der muss sich jetzt für seine Teilnahme rechtfertigen, auch Parteifreunde sind erstaunt.

Seite 1 von 34
stefansaa 05.06.2012, 18:01
1.

Zitat von sysop
Es ist ein vertraulicher Zirkel: Einmal im Jahr treffen sich die Entscheider dieser Welt zur Bilderberg-Konferenz - diesmal war auch Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin dabei. Der muss sich jetzt für seine Teilnahme rechtfertigen, auch Parteifreunde sind erstaunt.
Wen interessiert dieser abgehalfterte Grüne Politiker? Viel mehr sollte sich SPON mal Fragen warum nicht über die Bilderberger selbst berichtet wird. Warum kuschen die Medien allesamt vor diesem Treffen? Es ist doch kein wunder das sich allerhand Theorien darum wanken, wenn die sonst so aktive Medien nicht darüber berichten und keinerlei Inhalte präsentieren....jetzt erdreistet sich SPON sogar noch über einen Teilnehmer zu berichten aber lässt das dort gesagte trotzdem außen vor...man ist das zum kotzen und da soll man noch glauben die Medien wären nicht manipulativ und manipuliert....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Beon 05.06.2012, 18:02
2.

Ein Journalist der ZEIT hat ihn eingeladen? Ich dachte die Einladungen für D vergibt Joe Ackermann?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
A.Stifter 05.06.2012, 18:04
3. Was soll diese Geheimniskrämerei?

Wenn das so gehandhabt wird, muss da ja wohl auch etwas zu verbergen sein, ansonsten würde Herr Trittin es ja wohl nicht verbergen. Vielleicht kann die Presse da ja nochmal etwas mehr nachbohren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
GerwinZwo 05.06.2012, 18:05
4. Angekommen

Zitat von sysop
Es ist ein vertraulicher Zirkel: Einmal im Jahr treffen sich die Entscheider dieser Welt zur Bilderberg-Konferenz - diesmal war auch Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin dabei. Der muss sich jetzt für seine Teilnahme rechtfertigen, auch Parteifreunde sind erstaunt.
Angekommen an der Spitze sozusagen. Ich gratuliere. Er gehört nun "dazu". Ob ihm da wohlige Schauer erfasst haben, im Kreis der Masters of the Universe?
http://www.bilderbergmeetings.org/participants2012.html

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mameluk 05.06.2012, 18:05
5. Weise Vorausschau

Connections sind immer gut - vor allem aus dieser Sippe - er wird sich schon für sein Altenteil vorsorgen, so wie Fischer und Schröder es exzellent vorgemacht haben

Beitrag melden Antworten / Zitieren
jgrjgr 05.06.2012, 18:10
6. Und wer ist noch so alles dabei?

Jede Partei ist direkt oder indirekt daran beteiligt.

Führende CDU wie SPD-Politiker sieht man auf dem Treffen genauso wie Wirtschaftsvertreter der Spitzenklasse.

Na, wer regiert Deutschland?
Es sind leider nicht alle Theorien Veschwörung.
Das läuft ganz praktisch.

Interessant auch, welche Medienverreter dort anzutreffen sind...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
peterg. 05.06.2012, 18:10
7. naja...

ich kann da nichts anrüchiges erkennen, ist es nicht immer gut seine *Gegner* zu kennen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
iron mace 05.06.2012, 18:13
8. Machtbesessen

Zitat von sysop
Es ist ein vertraulicher Zirkel: Einmal im Jahr treffen sich die Entscheider dieser Welt zur Bilderberg-Konferenz - diesmal war auch Grünen-Fraktionschef Jürgen Trittin dabei. Der muss sich jetzt für seine Teilnahme rechtfertigen, auch Parteifreunde sind erstaunt.
Trittin ist auch nur ein Machtbesessener Berufspolitiker und reiht sich nahtlos in die Riege der anderen "GRÜNEN" Politiker ein die für einen guten Posten ihre eigenen Kinder verkaufen würden.

Roth u. Özdemir sind auch nicht besser.



Aber das hat die Linken ja schon immer ausgezeichnet,

Wasser predigen, und Wein trinken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Ippokratis 05.06.2012, 18:14
9. (grünes) Brett vor`m Kopf ...

Eine Partei, die solche Tabus und solch überkommenes Klassenbewusstsein hegt und pflegt, gehört auf das Jahr 2012 upgegradet oder in den Papierkorb der Geschichte.

Hier die Guten (Linke und Grüne) und dort die Bösen (Konservative, Liberale und Wirtschaftslenker). Herr, lasse Vernunft und Einsicht regnen ...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 34