Forum: Politik
Einreiseverbot für Abgeordnete: Bundestag interveniert bei chinesischer Botschaft
DPA

China weigert sich, eine Gruppe deutscher Abgeordneter einreisen zu lassen - offenbar wegen der kritischen Haltung einer Grünen-Politikerin. Nun reagiert der Bundestag.

Seite 1 von 9
willi.thom 05.08.2019, 12:09
1.

offen gestanden verstehe ich die Aufregung nicht. China kann ins Land lassen, wen es will oder auch nicht, und Bundes-oder Landtagsabgeordnete haben keine Sonderrechte gegenüber normalen Bürgern. Und wer die chinesische Politik verstehen will, sollte mit der Geschichte Chinas vertraut sein, also nicht grün hinter den Ohren sein.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ade 05.08.2019, 12:13
2. Ist

Irgendwie verständlich wenn jemand ein Land ständig kritisiert und beleidigt ! das sie dann nicht den roten Teppich ausrollen ist auch klar

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Europa! 05.08.2019, 12:21
3. Macht Euch doch nicht lächerlich!

In der jetzigen politischen Lage sollte sich der Bundestag hüten, das Verhältnis zu China mit der Entsendung einer präpotenten Provokateurin wie Frau Bause zu belasten, die in der IT-Delegation wirklich gar nichts zu suchen hat, sondern nur stänkern will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cookie1 05.08.2019, 12:28
4. Was ist ein "Digitalausschuss"

Was ist ein "Digitalausschuss" Sehr verdächtig wahrscheinlich ein Ausschuss der sich damit beschäftigt Dissidenten untereinander digital zu vernetzten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
delta120 05.08.2019, 12:36
5. China ist kein neoliberales Land

China und Russland sind in diesen Tagen unsere politischen Gegner, da sie populistisch regiert werden. China, welches von der Bevölkerung ca.17 mal größer als die Bundesrepublik ist wird das nicht jucken, was der Bundestag möchte. Es wird liberalen Politikern keine Bühne im Land bieten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Einer12345 05.08.2019, 12:39
6.

Darauf gibt es eigentlich nur eine Antwort: Selbst schuld! Wer sich so dämlich anstellt, braucht sich nicht wundern, wenn andere entsprechend reagieren.
Ob alles was in China vorgeht gut ist, sei mal dahingestellt. Aber auf permanentes Stänkern und beleidigen entsprechend zu reagieren ist das gute Recht Chinas. Und in dieser Delegation hat sie sowieso nichts verloren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ronomi47 05.08.2019, 12:40
7. Einmischung in die....

... inneren Angelegenheiten eines anderen Staates gilt im Westen, wenn es einen selbst betrifft, als inakzeptabel. Nun liegt der Fall umgekehrt. Viele Grüne wähnen sich auf einer missionarischen Ebene. Sie wollen ihre neue Religion der ganzen, noch nicht "bekehrten Welt" überstülpen. Ganz im Geister unserer Jahrhunderte alten Tradition: Der festen Überzeugung der eigenen kulturellen Überlegenheit.
Hier sollten wir ein bisschen kürzer treten! Mit etwas Bescheidenheit...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
obamoasta 05.08.2019, 12:44
8. Wer mischt sich hier bei wem ein?

China hat das Recht, nicht jeden einreisen zu lassen - so wie eigentlich auch Deutschland...
Deutschland kann nicht China die Anweisung erteilen, die "Dame" hier aufzunehmen.
Und wer die Fr. Bause kennt, weis was sie eigentlich bezwecken will.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
burghard42 05.08.2019, 12:45
9. Na ja,

Zitat von Europa!
In der jetzigen politischen Lage sollte sich der Bundestag hüten, das Verhältnis zu China mit der Entsendung einer präpotenten Provokateurin wie Frau Bause zu belasten, die in der IT-Delegation wirklich gar nichts zu suchen hat, sondern nur stänkern will.
was steht auf ihrer (Bauses) Grünen Webseite wörtlich :
"Wo Bause ist, ist Ärger.“
(Horst Seehofer im Bayerischen Rundfunk)"
als Qualitätsmerkmal.
Und, wenn man Ärger vermeiden kann und will........
Ist doch nicht der erste Ausflug der Grünen nach China.....mit Ärger
auch für die damalige Seehofer Delegation in China.
Diplomatisches Geschick gehört eben nicht zu den allgemeinen Umgangsformen der Dame Bause.
Das wäre aber in Asien besonders wichtig ,sollte man etwas Positives für den eigenen Standpunkt erreichen wollen....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 9