Forum: Politik
Einreiseverbot von Muslimen in USA gefordert: Trumps Chaostheorie
AFP

Präsidentschaftsbewerber Donald Trump will Muslimen die Einreise in die USA verbieten - und alle Welt reagiert, das Entsetzen ist groß. Genau so will der Bürgerschreck es haben. Doch keine Angst.

Seite 5 von 12
ingofischer 08.12.2015, 09:48
40. Absurde Thesen sind gefährlich

Wie der Artikel schon klarmacht, Trump ist ja nicht dumm sondern agiert mit seinen absurden Thesen sehr geschickt und kalkuliert und das ist gefährlich. In einem Land in dem eine Reality-Show sicher eine viel höhere Einschaltquote bringt, als eine Dokumentation über das Weltgeschehen (außerhalb der USA) sind solche Provokationen sehr gefährlich.

Schon allein wenn er damit all die Nicht-Wähler hinter dem Fernseher hervorlockt, kann er gemäßigten Kandidaten mit weniger markigen Sprüchen schnell die Show stehlen. Und so traurig wie es ist:Der Präsidentschaftswahlkampf in Amerika ist eine reine Showveranstaltung.

Beitrag melden
judasmüller 08.12.2015, 09:49
41. Das ist totaler unsinn

Das ist totaler Unsinn und viel zu kurzsichtig gedacht. Ich glaube dass es sogar richtig Spaß machen kann, Frauen und Kinder zu schlagen wenn sie nicht spuren. Auch Blutrache und Selbstjustiz können befreiend sein, wenn wir sie erstmal verinnerlicht haben. Wir müssen uns halt nur erstmal an die neuen Gesetze gewöhnen. Die Polizei kommt ja sowieso nicht wenn man sie braucht, also tut so eine neue Rechtsform sogar richtig not.

Beitrag melden
hawe 08.12.2015, 09:50
42.

Trumps Kandidatur lebt von der Fremden-, Frauen- und Menschenfeindlichkeit, das ist der Brennstoff, der gesellschaftliche Konflikte am einfachsten entflammt. Trump ahnt: Nur wenn Unordnung herrscht und Wut, hat er eine Chance. Es ist seine Chaostheorie


Das ist das gleiche, das derzeit im Nahen Osten passiert. Scheint zu stimmen: wenn man mit dem Zeigefinger auf andere zeigt, zeigen 3 Finger auf einen zurück.

Ein ekelhafter Mensch.

Beitrag melden
scheera 08.12.2015, 09:55
43.

.....wenn ich mich recht erinnere waren es doch die Italiener,die früh einwanderten in die USA mit den Mafiagewohnheiten..und nicht Muslime.

Beitrag melden
garfield 08.12.2015, 09:57
44.

Zitat von sysop
Je größer der Schock, desto mehr Interesse. Je mehr Interesse, desto mehr Relevanz. Je mehr Relevanz, desto stärker die Umfragewerte. Je stärker die Umfragewerte, desto wahrscheinlicher der Sieg. Das ist seine Logik.
Gott sei Dank hat diese Ableitung ein Loch, jedenfalls bei Menschen, die noch alle Tassen im Schrank haben. Mindestens an der Stelle zwischen Interesse und Relevanz.
Interessiert wahrgenommen habe ich den Blödsinn, aber statt es relevant zu finden, tippe ich mir an die Stirn. Pech gehabt, Trump.
Nun mögen für die Ablehnung durch seine eigenen Partei"freunde", die ja im Moment Konkurrenten sind, durchaus eher persönliche als inhaltliche Gründe für die Absetz-Statements verantwortlich sein, aber für so bescheuert halte ich nicht mal die republikanischen Wähler, dass sie wegen so einem Unsinn dieser Flachpfeife ihr Stimme geben. Ob Host einer Reality-Show oder auf Kreuzfahrtschiffen tingelnder Barde (wie Berlusconi), diese Typen können auch mit allem Geld der Welt ihre Herkunft und ihre Defizite im Oberstübchen nicht ausgleichen.

Beitrag melden
minando 08.12.2015, 09:59
45. Nebenbei:

Warum nicht gleich sämtliche Religionsausübung in den Staaten verbieten? Dann fühlt sich auch keiner herabgewürdigt...oder alle gleichermassen.

Beitrag melden
Swift 08.12.2015, 10:00
46.

Warum berichtet der Spiegel über ihn, als wäre er schon Kandidat?

Beitrag melden
mr.andersson 08.12.2015, 10:00
47.

Zitat von goliat7
[...] Auch mag sich manchen denken, hätten wir dieses Einreiseverbot schon früher gehabt wären die jungsten Terroranschläge in Frankreich und USA nicht passiert. Da dieser Gedanke faktisch korrekt ist., muss man seinen Kopf schon etwas mehr anstrengen, um diesem Egomanen beizukommen. [...]
Nein, der Gedanke ist faktisch falsch. Es waren ja Bürger der jeweiligen Länder an den Anschlägen beteiligt.

Mann müsste also auch noch alle Anhänger von Religionen die einem nicht passen mit dem "könnte ein Terrorist sein/werden" ausweisen.

Was mir immer wieder die Schamesröte in's Gesicht treibt: "Wir", die "Guten", haben die Freiheit und Gleichberechtigung auf unseren Fahnen. Und um diese zu "schützen", machen wir dann die Grenzen für Muslime dicht? Unterstellen allen Muslimen mal irgendwelche Terrorneigungen?

Ich will nicht die uralte "Deutschlands Vergangenheit" Karte ziehen. Aber würden wir so über eine bestimmte andere Religion reden, würde denjenigen der Gesetzgeber ganz schnell die Leviten lesen.

Wenn ich in Deutschland schon dieses "gegen die Islamisierung des Abendlandes" lese... Ersetzt das mal durch eine andere Religion und überlegt euch, was der Verfassungsschutz machen würde.

Es ist mittlerweile tatsächlich wieder möglich, in Wahlkämpfen auf religiöse Gruppen loszugehen. Beschämend!

Beitrag melden
Thorkoch 08.12.2015, 10:03
48. Auf die Mehrheit kmmt es nicht an

Zitat von archivar1985
Man sollte bei den Abstrusitäten, die der Mann von sich gibt, aber immer bedenken, dass die Wählerschicht der weißen, alten Männer Gott sei dank nicht die Mehrheit in den USA stellen.
Und wenn Mr. Trump demnächst Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika ist, werden wir überrascht feststellen, dass Wahlen über die Wahlbeteiligung gewonnen werden...

Beitrag melden
heinerkarin 08.12.2015, 10:03
49.

Zitat von emobil
Ich denke jetzt mal ganz praktisch: wie soll das funktionieren? Wie weist man nach, dass man kein Muslim ist? Geburtsurkunden gibt es ja in vielen Ländern gar nicht und die Religionszugehörigkeit in Dokumenten bedeutet gar nichts. Wie kriegt man raus, wer konvertiert sein könnte? Und vor allem, wie geht man mit den Millionen in den Staaten lebenden Muslims um? Kennzeichnungspflicht? Ausweisung? Schlimmer noch als dieser Mensch sind aber eigentlich die Horden von US-Bürgern, die ihn bejubeln.
Und wie geht man mit den "befreundeten" Saudis, Kataris, Emiratis etc. um die ihre Milliarden in den USA anlegen wollen?

Beitrag melden
Seite 5 von 12
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!