Forum: Politik
Eklat im Bundestag: Ausschuss bricht Sondersitzung zum Flughafendebakel ab
dapd

Das Drama um den Berliner Großflughafen hat zum Eklat im Bundestag geführt. Eine Sondersitzung des Haushaltsausschusses wurde abgebrochen, weil die SPD-Regierungschefs Wowereit und Platzeck nicht erschienen. Die Sozialdemokraten werfen der Koalition vor, Verkehrsminister Ramsauer zu schonen.

Seite 8 von 13
onkelzahm 15.01.2013, 16:56
70.

Eine Frage: wann ist der Eröffnungstermin der Elbphilharmonie, die seinerseits die CDU in Hamburg geplant hat und bis jetzt unnötige Milliarden verschlungen hat?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Robert_Rostock 15.01.2013, 16:56
71.

Zitat von backtoblack
... Bleibt der Volksmund: "Keiner hat die Absicht einen Flughafen zu bauen". Für fluglärmgeplagte Anwohner eine gute Nachricht.
Abgesehen davon, dass dieser Witz inzwischen einen längeren Bart hat als Gandalf und die 13 Zwerge zusammen, sollte man bei der Verwendung dieser Anspielung auf Ulbricht nicht vergessen, dass wenige Wochen nach dem berühmten Ausspruch des Spitzbartes die Mauer eben doch stand...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Greyjoy 15.01.2013, 16:56
72.

Zitat von bloßich
Stell dir mal vor in 6 Stunden ruft dich jemand an verlangt von dir morgen Mittag in Berlin zu erscheinen. ....

Joa setzt schon mal Kaffee auf.
Milch und ein Stück Zucker bitte.

Zitat von bloßich
...Und dann stell dir mal auch noch vor dein Terminkalender ist so voll wie der eines Ministerpräsidenten. Geht das ?
Wenn der Terminkalender so voll wie der eines Ministerpräsidenten ist, ich aber keiner bin, dann sollte ich die Termine doch passend regeln können. Von persönlichen Notfällen mal abgesehen.
Wenn der Terminkalender so voll wie der eines Ministerpräsidenten ist und ich einer bin, dann habe ich mich auch zu rechtfertigen wenn ich aufgrund möglicher Inkompetenz das Geld anderer Menschen aus dem Fenster werfe.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
solomong. 15.01.2013, 16:57
73. Jeweils gilt:

Zitat von Diskutierender
Baden-Württemberg: Wir können alles ausser Hochdeutsch! Berlin: Wir können nichts ausser grosse Klappe! Noch Fragen?
Die Opposition versucht aus den Fehlern einzelner Landesregierungen bei Großprojekten Kapital zu schlagen. Klappt nicht immer.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bloßich 15.01.2013, 16:57
74. ...

Zitat von ColoradoAvalanche
Die SPD-Politiker erscheinen nicht, die Union soll schuld daran sein und SPON tut sich wieder als willfähriges Parteiorgan der SPD hervor. Wo bleibt der kritische Journalismus für den sich der Spiegel so gern selbst beweihräuchert? Oder wird die dafür notwendige Neutralität auf dem roten Altar geopfert?

Die Einladungen wurden gestern spät am Abend verschickt.
Da ist es alles andere als verwunderlich, wenn ein Ministerpräsident nicht zufällig heute Mittag bis zum Abend Zeit hat.
Das hätte man in Berlin auch wissen können.

Die ganze Veranstaltung war wohl als PR-Termin gedacht.

Nun, da die Sache nach hinten los zu gehen drohte, weil bloß Ramsauer als Vertreter einer der drei Gesellschafter hätte befragt werden können, wurde die Sache kurzerhand abgesagt.

Es ist doch relativ offensichtlich, was das für ein Spiel ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
owain123 15.01.2013, 16:57
75.

Zitat von atair
werfen mit Dreck nach dem (schwarzen!) Verkehrsminister um die (roten...) Versagerfiguren - "Hoffnungsträger" wurden die mal im SPIEGEL tituliert! Na sauber! - aus der Schusslinie zu kriegen. Informiert man sich in objektiven Medien, so erfährt man folgendes: "Über die geplatzte Eröffnung des neuen Hauptstadtflughafens hat der Betreiber nach eigenen Angaben den CSU-Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer erst am 4. Januar informiert. Das teilte Technikchef Horst Amann am Dienstag mit. Er reagierte damit auf die Vermutung, er habe Ramsauer schon am 19. Dezember unterrichtet – vor den anderen Flughafen-Gesellschaftern."
Das ist doch eine billige Schutzbehauptung des Technikchefs! Es ist doch ein Witz, wenn der Technikchef Herrn Ramsauer etwas erzählt, was er den Aufsichtsratsvorsitzenden vorenthält! Dabei ist besonders interessant, dass Ramsauer nicht einmal selbst im Aufsichtsrat sitzt, sondern Untergebene dort hingeschickt hat. Somit muss der Herr Technikchef jetzt behaupten, dass er Ramsauer nicht informiert hat, denn so würde er sich selbst auch in ein schlechts Licht rücken.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
rainer_daeschler 15.01.2013, 17:00
76. "Mitläufer"?

Zitat von bloßich
Es gibt NUR Minderheitsgesellschafter beim BER. Auch Berlin und Brandenburg sind Minderheitsgesellschafter! Was soll das denn für eine unsinnige Verteidigung Ramsauers sein ?
Stimmt etwas kleiner als die anderen aber groß genug um in der Hauptversammlung wichtige Entscheidungen blockieren und sie in außerordentlicher Form einberufen zu können.

Ramsauers Verteidigungsstrategie: "Ich war gar nicht in der Bank beim Überfall. Ich habe nur Schmiere gestanden!".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bloßich 15.01.2013, 17:02
77. ...

Zitat von rainer_daeschler
Stimmt etwas kleiner als die anderen aber groß genug um in der Hauptversammlung wichtige Entscheidungen blockieren und sie in außerordentlicher Form einberufen zu können. Ramsauers Verteidigungsstrategie: "Ich war gar nicht in der Bank beim Überfall. Ich habe nur Schmiere gestanden!".
Und soeiner ist regelmäßig eben Mittäter...

;-)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
koksi 15.01.2013, 17:03
78. Merkwürdig, wenn ...

Zitat von sysop
Das Drama um den Berliner Großflughafen hat zum Eklat im Bundestag geführt. Eine Sondersitzung des Haushaltsausschusses wurde abgebrochen, weil die SPD-Regierungschefs Wowereit und Platzeck nicht erschienen. Die Sozialdemokraten werfen der Koalition vor, Verkehrsminister Ramsauer zu schonen.
...man hier die LeserBeiträge liest, dürfte doch eigentlich Niemand mehr wählen gehen - aber die Wahlbeteiligung ist immer noch verhältnismäßig sehr hoch! Also, müssen sich die Politiker in ihrem Handeln und Verhalten bestätigt fühlen und brauchen sich doch nicht zu ändern! Wo kein Richter, kein Kläger!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zynik 15.01.2013, 17:03
79. Die beste Regierung seit der Wiedervereinigung!

Zitat von sysop
Das Drama um den Berliner Großflughafen hat zum Eklat im Bundestag geführt. Eine Sondersitzung des Haushaltsausschusses wurde abgebrochen, weil die SPD-Regierungschefs Wowereit und Platzeck nicht erschienen. Die Sozialdemokraten werfen der Koalition vor, Verkehrsminister Ramsauer zu schonen.
Hat es sich nicht bis zur SPD rumgesprochen, dass bei dieser "Regierung" und ihren Ministern die Schamgrenze mit normalen Maßstäben nicht mehr zu messen ist?

Abtauchen, verstecken, tricksen, schönen, mauscheln etc. und alles damit uns unsere Lieblingskanzlerin samt Gefolge noch lange erhalten bleibt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 8 von 13