Forum: Politik
Eklat um Snowden-Asyl: Obama sagt Treffen mit Putin ab
DPA

Die Spannungen zwischen den USA und Russland wachsen: US-Präsident Obama hat ein für September geplantes Treffen mit Kreml-Chef Putin gestrichen. Als Grund wird der Streit über den Whistleblower Edward Snowden angegeben.

Seite 12 von 26
malocher77 07.08.2013, 16:44
110. zu Kommentar 30

Sie irren sich, es ist anders rum, Russland hat keine Schulden und ist nicht bereit abzurüsten, wie es Obama aus Geldnot machen will.
Putin beweist Stärke, und tanzt nicht nach Obamas Pfeife, wie es alle anderen tun.
USA hat sehr viel Geld dafür eingestzt die Wahl in Russland anders ausgehen zu lassen. Die Taktik der USA besteht dadrin die Welt zu destabilisieren, angefangen bei Lybien, Syrien, Tunesien, Ägypten, die Einzigen die seine Politik durchschauen sind die Russen, alle anderen machen die Augen zu.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Kossatz 07.08.2013, 16:45
111.

Zitat von frankmerkel
das es nicht weltweit umgekehrt ist. Eigentlich müßten alle Gespräche mit den "großen Bruder" abgesagt werden; bis dieser bereit ist seine unverhältnismäßige Totalüberwachung einzustellen. Putin scheint Rückgrad zu haben und läßt sich nicht einschüchtern. Bravo!
Ja, Putin, der "lupenreine" Demokrat, in dem es keine Bespitzelung gibt, niemand aus politischen Gründen inhaftiert wird. Über den sich nicht einmal die Umweltbetroffenen aufregen, wenn er in Macho-Attitüde jagen geht oder radioaktives Polonium zum Mord verwenden läßt. Was für ein Freund jedes echten Demokraten! Ja, er hat ein Rücklra'd', wie sie schreiben, aber das hatte Stalin auch. Oskar Lafontaine nannte das immer eine "Sekundärtugend", mit der man auch eine nationalsozilaistische Erwachsenenbildungsstätte führen kann.

Den KGB Mann Putin zum Kämpfer gegen die NSA-Schnüffler hochzujazzen, dümmer geht es nimmer. Es grüßen SDie Böcke und Gärtner.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ohnefilter 07.08.2013, 16:45
112. Professionell

Obama ist ein Politik-Profi, kein Steinbrück oder -meyer, schon gar kein Merkelchen. Gutmenschengehabe ist nicht abgebracht, wenn man mit Europas größtem Diktator verhandelt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
couprevers 07.08.2013, 16:45
113. Ja und ???

Zitat von Da Ge
Dieses hier allgegenwärtige Speichelgelecke in Richtung eines Jeden, der die USA anhustet, ist nur noch absurd. Meinen Sie im Ernst, Russland wäre auch nur einen Deut besser? Würden Sie und die ganzen linken Möchtegern-Welterklärer hier im Forum mal die ideologischen Scheuklappen abnehmen, würden sie eventuell mal sehen, was sich nicht leugnen lässt. Russland ist vorne mit dabei, wenn es um´s Unterdrücken geht. Stichwort Chodorkowski, Schwule / Lesben... Letztere werden immer mehr eingeschränkt und das sogar hoch offiziell. Tolles Rückgrat hat der Putin da. Die USA haben zweifellos ihre massiven Schwächen. Das heißt aber noch lange nicht, dass irgendjemand Anders besser ist.
Wieso sollte uns das interessieren?
Die Russen kümmern sich um ihre eigenen Angelegenheiten. Damit bin ich als Deutscher hochzufrieden. Das sollten die USA auch tun. Zuhause.

Dann klappts auch wieder mit der Sympathie.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
krasmatthias 07.08.2013, 16:46
114.

Zitat von sysop
Die Spannungen zwischen den USA und Russland wachsen: US-Präsident Obama hat ein für September geplantes Treffen mit Kreml-Chef Putin gestrichen. Als Grund wird der Streit über den Whistleblower Edward Snowden angegeben.
Herr Obama hat erkannt, dass er Russland, im Gegensatz zu vielen anderen Staaten, nicht bedrohen oder erpressen kann. Argumente oder Angebote hat er auch nicht, das Treffen wäre für Hern Obama ohne Ergebnis verlaufen. Es blieb nur die Absage seitens der USA, dass ist dann doch nicht so peinlich als ein Treffen, aus dem wieder Herr Putin gestärkt hervorgeht.
Die Kalte Kriegs Retorik wird zudem nur von den USA verbreitet. Russland sei der größte Feind der USA, Osterweiterung der NATO, Raketenabwehr ohne Einbeziehung Russlands, trotz des Angebotes seitens Russlands, Unterstützung der Terroristen in Syrien, Magnitzki Liste (wenn Russland die Verantwortlichen der US-Kriege nicht einreisen lassen würde, dürfte Herr Obama nebst einiger Minister garnicht nach Russland einreisen!) etc..
Auch wenn in Russland nach 10 Jahren mit Herrn Putin noch nicht alles gut läuft, so sorgte Herr Putin doch dafür, dass Russland wieder ein unabhängiger Staat ist, ganz im Gegensatz zu Deutschland.
Hat Russland eigentlich schon die Atomraketen in Kaliningrad aufgestellt? Die USA haben in Deutschland auch welche stehen. Und die Labore in Georgien in Zusammenarbeit mit den USA arbeiten auch fleißig. Russland, sei wachsam und vorbereitet!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
der-schwarze-fleck 07.08.2013, 16:46
115. Selbst Schuld

Zitat von nikklas01
.... staune nur, wie gut antiamerikanische Stimmung über Medien, Mächte, etc. von langer Hand aufgebaut wurde. Auch das Forum hier ist ein Spiegelbild dessen
Das antiamerikanische Bild haben die Amerikaner ihrer eigenen Politik zu verdanken. Unmittelbar nach 9/11 gab es sehr viel Solidarität mit den Amerikanern und ich als Ossi, im kalten Krieg geboren und somit antiamerikanisch erzogen, fühlte mich solidarisch mit den Amerikaner wie niemals zuvor vermutet, so dass ich mich selbst über mich wunderte. Inzwischen haben es die Amerikaner hervorragend verstanden, all die Dinge wieder zu bestätigen, die ich im Staatsbürgerkundeunterricht lernen musste und die ja so furchtbar falsch waren. Hegemoniestreben, Herrschaft der Finanzoligarchie, Krisen, Verstöße gegen Menschenrechte, Tötungen von Menschen, Konzentrationslager (Guantanamo), Folter, NSA. Wie sollen da Sympathien wachsen? Manchmal habe ich den Eindruck, dass man sich alles leisten kann, solange man nur laut genug "Freiheit" ruft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Sulo101 07.08.2013, 16:46
116. Interessiert nicht

Der Oberstleutnant Putin macht nichts ohne Berechnung. Blöd ist der schon mal gar nicht, im Gegenteil. Als alter Agent kennt der sich in dem Metier besser aus, als die meisten anderen auf der Bühne. Als ob den das interessieren würde, dass Obama absagt. Bei der Sache mit Snowden ist alles vorausberechnet und einkalkuliert. Viele, die auf internationalem Gebiet traditionell gegen die VSA arbeiten, werden sich jetzt noch mehr nach Russland wenden. Als ob eine klare Position gegen die Staaten etwas wäre, was Russland schaden würde...
Wenn ich nur bedenke, dass Obama das KLEINERE von zwei Übeln als VS-Präsident war / ist. Ach Du gute Güte...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Lankoron 07.08.2013, 16:47
117. Es zeigt

sich immer deutlicher, das Obama nur eine leichte Kasperfigur für andere ist. Noch mehr als A.M. verkauft er seine eigenen, mal vorhandenen politischen Überzeugungen, kämpft für nichts, und er muss nicht mal auf eine Wiederwahl hoffen...nein, Obama stellt sich immer mehr als Blender dar, und als ein Vertreter des Amerika-Isolationismus, der schlimmer nicht von beiden Bushs dargestellt wurde.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
freiheitsglocke 07.08.2013, 16:47
118.

Zitat von Iraner1
das gas wuerde nur teurer werden?ist klar...die nordsee ist ja noch voll davon...deshalb wird england in ca.15 jahren gasimporteur werden....woher bekommt duetschland seine rohstoffe fuer die industrie? seltene erden? erdoel? bauxid? eisen? kautsxhuk? was ist mit anderen waren ??? exotische freuchte? kaffee? alles aus brasilien oder wie? baumwolle? nickel? moblean und und und....was meinen sie was passiert wenn deutachland die nicht mehr bekommt...dann geht bei der induatrie das licht aus...seinen es auch nur 10 millionen arbektsplaetze...direkte...und indirekt?lesen sie mal wie viele deutsche direkt und indirekt fier die autoindustrie taetig sind
Sparen Sie sich bitte Ihre Horrormärchen! Es gibt auch hierzulande seltene Erden. Der Grund warum man sie importiert, liegt an den höheren Förder-, bzw. Lohnkosten. Meiner Meinung nach sind Smartphones und andere technische Geräte eh schon viel zu günstig. Dafür, dass man sich alle paar Jahre mal eines anschafft, können die Dinger ruhig ein bisschen was kosten. Dann wird auch nachhaltiger mit den Ressourcen umgegangen. Gleiches gilt für andere Rohstoffe und Produkte.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Thomas Kossatz 07.08.2013, 16:49
119.

Zitat von malocher77
Sie irren sich, es ist anders rum, Russland hat keine Schulden und ist nicht bereit abzurüsten, wie es Obama aus Geldnot machen will. Putin beweist Stärke, und tanzt nicht nach Obamas Pfeife, wie es alle anderen tun. USA hat sehr viel Geld dafür eingestzt die Wahl in Russland anders ausgehen zu lassen. Die Taktik der USA besteht dadrin die Welt zu destabilisieren, angefangen bei Lybien, Syrien, Tunesien, Ägypten, die Einzigen die seine Politik durchschauen sind die Russen, alle anderen machen die Augen zu.
Behauptungen ersetzen keine Beweise. Gerade erst hat die Welt verwundert festgestellt, dass Obama den Diktator in Kairo, und damit die Stabilität unterstützt. In Syrien verweigert Obama den Einsatz der USA im großen Stil, es sind die Russen, die den Kampf am Leben halten, gegen die Mehrheit der Weltgemeinschaft.

Ihre "Analyse" steht im bemerkenswerten Gegensatz zu nachprüfbaren Fakten.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 12 von 26