Forum: Politik
Empörung über EU-Kommissar: Oettinger verteidigt "Schlitzaugen"-Rede
DPA

"Das war etwas salopp": EU-Kommissar Oettinger hat sich zu seinen abfälligen Bemerkungen über Chinesen und Homosexuelle geäußert. Einen Fehler mag er nicht erkennen.

Seite 16 von 29
obreot 30.10.2016, 05:36
150. EU-Feinde in Nadelstreifen

Wenn EU-Politiker chinesische Kollegen als Vorbild, Frauen als überflüssig in der Elite und Minderheiten als Nebensächlich bezeichnet, dann ist das Ende dieser EU hoffentlich nah.

Beitrag melden
mapomuc01 30.10.2016, 06:01
151.

Zitat von unumvir
Politische Überkorrektheit und hysterische "Shitstorms" sind die Geißel unserer Tage. Sie schaffen Pseudoprobleme und verschwenden Energie darin, sich daran abzuarbeiten, während weitaus dringendere und darüber hinaus überaus reale Probleme zu bekämpfen und zu lösen wären.
Danke - es ist wirklich kaum noch zu ertragen wie alles tabuisiert wird, jedes Wort auf die Goldwaage gelegt wird. So stelle ich mir das 19. Jahrhundert vor, allerdings wares es damals Majestätsbeleidigung oder Aussagen gegen die Kirche. Übrigens wird schon differenziert.Z.B. bin ich schwul und ein Mann, jeder regt sich auf, wenn etwa gegen Schwule gesagt wird - viel öfters allerdings gegen Männer, insbesondere alte Männer, noch schlimmer, weiße Männer. Bei dem Begriff Altherrenwitz fühle ich mich angegriffen und diskriminiert. Wer dies gebraucht sollte schnellstens von der Öffentlichkeit verschwinden. - Verständlich ausgedrückt?

Beitrag melden
nordlichtlive 30.10.2016, 06:06
152. Dümmlicher Kleingeist

Dieser Mensch war schon immer eine Zumutung für seine Umwelt und bleibt seiner Linie treu. Wie beschränkt muss sein Weltbild sein, um sich in dieser Intention (und Wortwahl) zu äußern? Und das aus dem Publikum anbiederndes Gelächter kommt, ist bemerkenswert.

Beitrag melden
Panda-bear 30.10.2016, 07:04
153. Erstaunlich

Wie oft Politiker in letzter Zeit falsch verstanden werden. Ich dachte immer ein Politiker ist ein Profi der Kommunikation. Nach fast jeder Rede werden anschließend Erklärungen abgegeben um zu sagen was man eigentlich meinte.
In der freien Wirtschaft bekommt man für solche Fehlschläge eine Warnung oder eine Entlassung.
Vielleicht wurden unsere Politik Profies von der neuen Digitalisierung eingeholt. For ein paar Jahren ging das vielleicht noch. Große Schnauze und dicke Backen machen, um die extrem Randgruppe im Wahlkampf zu mobilisieren.
Sobald heute einer was sagt, weiß es gleich die Ganze Welt.
Also lieber mal vorher nachdenken was man da so plappert und posiert, bevor es einem den Boden unter den Füßen wegzieht.

Beitrag melden
kuac 30.10.2016, 07:11
154.

Zitat von unumvir
Politische Überkorrektheit und hysterische "Shitstorms" sind die Geißel unserer Tage. Sie schaffen Pseudoprobleme und verschwenden Energie darin, sich daran abzuarbeiten, während weitaus dringendere und darüber hinaus überaus reale Probleme zu bekämpfen und zu lösen wären.
Herr Oettinger hat ein reales Problem, das er lösen muss aber nicht kann. Er schadet Deutschlands ansehen weltweit.

Beitrag melden
cm1 30.10.2016, 07:29
155. Politik volksnah

Einige meinen, in einer kleinen Runde mit einfach gestrickten Zuhörern dürfe man eben etwas populistisch sprechen. Das verstehe ich nicht, schließlich wollen wir doch, dass Politiker Klartext sprechen. Gerade im Fernsehen hören viele Menschen aller Schichten zu, deshalb sollte Oettinger gerade dort seine Thesen wiederholen. Vielleicht hatte er auch einfach zu viel getrunken und möchte das jetzt nicht zugeben, obwohl das doch auch Volksnähe beweisen würde.

Beitrag melden
werner_s 30.10.2016, 07:29
156. Willkommen in der neuen Welt

Interessant ist doch die immer wieder fehlende Lernbereitschaft dieser Generation für solche (aus heutiger Sicht) brisanten Reizworte. Wer den Großteil seines Lebens in einer Welt mit "10 kleine Negerlein", "Zigeuner", "Schlitzaugen" uvm. verbracht hat, sieht oft nicht den Sinn einer Sprachanpassung. Und wie tief dies im Kopf verankert ist zeigen ja Entgleisungen dieser Art immer wieder. Im privaten Bereich ist sowas schon höchst peinlich – öffentlich ist das völlig inakzeptabel. Wer viel international unterwegs ist, kommt auf so eine Denkhaltung garnicht und wird dadurch auch multikulturell (toleranter!!!) geprägt. Wenn also "Negerküsse" genauso OK sind wie zotige Bemerkungen über Décolletés, dann zeugt dies nur von den Verhältnissen aus denen Jemand kommt. In Bezug auf Oettinger scheint derlei Haltung und Sprache wohl völlig normal zu sein. Da spielen Anlass und Größe des Rahmens keine Rolle. Solch ein Verhalten gehört für mich nicht mehr in die heutige Zeit. Deshalb von mir: Sechs! Setzen, Günni!

Beitrag melden
prions.ku 30.10.2016, 07:31
157. So kennt man ihn eben

In der Vita von Herrn Oettinger muss man anerkennen, auf sich zukommenden hat er sich gestellt und oftmals auch gemeistert. Aber ebenso hat er es zielgerichtet immer fertiggebracht, mit Fleiß in Fettnäpfchen zu treten. Das konnte er als Landtagsabgeordneter, Ministerpräsident, in seinen bisherigen Funktionen in Brüssel. Wozu die Aufregung. Frau M. wusste doch auch, wen sie da Richtung EU entsorgt!

Beitrag melden
JerryLee 30.10.2016, 07:32
158. Stammtischbrüder

Bei jedem Stammtisch würde man sagen, das ist ein Dummschwätzer, ohne Stil, populistisch, nur Schlagwortgestammel.
Aber eben Politik. Niedrigste Kaste und nur peinlich. Entsorgt diesen Krösus.

Beitrag melden
DMenakker 30.10.2016, 07:33
159.

Oettinger als Vorreiter gegen politische Überkorrektheit das ganze gepaart mit einer durchaus vernünftigen Aussage und einem schuss derben Humor.

Dass ich das noch erleben darf. Wer hätte gedacht, dass ausgerechnet Oettinger die Dumpfbacken der pc in D nochmals auf die Palme bringt.

Viel treffender und im Kern der Aussage gefährlicher finde ich übrigens die Aussage über die Uniformität - auch mit einer Prise schwarzen Humors ( oder auch Schuhcreme, wie es gerade passt ) angereichert. Aber sich damit auseinanderzusetzen kriegt die deutsche Blockwartschaft ja nicht auf die Reihe.

Ach ja, von wegen Rasissmus und so. Bin selbst mit einer Asiatin liiert und wir haben uns beide köstlich amüsiert.

Beitrag melden
Seite 16 von 29
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!