Forum: Politik
Empörung über Maaßen-Deal: Erde an GroKo: Bitte landen!
DPA

Beförderung statt Ruhestand: Die Empörung über den Maaßen-Deal von CDU, CSU und SPD zeigt, dass die GroKo ihren Sinn den Bürgern nicht mehr vermitteln kann.

Seite 14 von 33
elmart 19.09.2018, 18:21
130. Das ist doch gerade das Problem.

Zitat von cosmos
"Wer Mist baut, wird nicht entlassen, sondern hochgelobt". Das sagt der Kommentator. Der Vorgesetzte hat sich aber nicht nach Meinungen von Kommentatoren zu richten. Seehofer als Vorgesetzter hat nie gesagt, dass Maaßen Mist gebaut hat bzw. dass es einen Grund zur Entlassung gibt. ( nicht meine Meinung ) Er wollte Niemanden entlassen und auch Niemanden in den Ruhestand schicken. Das hat doch alles die SPD veranlasst. Die SPD wollte Seehofer ans Bein pinkeln und hat mit Drohungen die Entlassung von Maaßen gefordert. Dann haben sich Merkel, Seehofer und Nahles zusammengesetzt und diese Lösung beschlossen. Hinterher beschweren sich die SPD-Leute.
Seehofer hat gar nicht erkannt, oder will es nicht wahrhaben das Maaßen Mist gebaut hat. Er hätte die Konsequenzen daraus ziehen müssen und ihn ohne wenn und aber absetzten sollen den er ist sein Vorgesetzter.Schlimm genug das es die SPD tun musste.

Beitrag melden
loom_de 19.09.2018, 18:21
131. Strategisches Handeln, eine Schwäche der SPD

Wenn eine Drohung erst einmal ausgesprochen ist (z.B. gegenüber dem Koalitionspartner), kann es passieren, dass man die Drohung umsetzen muss, auch wenn man sich damit ins eigene Fleisch schneided.

Beitrag melden
Markus Frei 19.09.2018, 18:21
132. Frage

Eine Frage stellt sich noch, wenn Herr Maaßen als Staatsekretär wieder Mist baut, wohin befördert man Ihn dann ? Aussenminister `Bundespräsident ? oder doch gleich Kanzler ?

Beitrag melden
3e8v7r 19.09.2018, 18:23
133. Unfassbar

Was Seehofer und seine CSU zeigen, ist nichts anderes als ein Schmierentheater 1. Klasse. Da wird ein total unfähiger Verfassungsschutzpräsident zum Staatssekretär befördert, anstatt in auf der Stelle zu entlassen. Für all dies wird die CSU am 14.Oktober 2018 die Quittung erhalten. Der Wähler hat die Chance der CSU die verdiente Watschen zu geben. Dieser Tag wird zum Waterloo einer Partei und ihres Vorsitzenden, die schon lange jeglichen Sinn für Menschlichkeit und Anstand verloren haben.

Beitrag melden
ip2018 19.09.2018, 18:23
134.

Zitat von butzibart13
Mir ist immer noch schleierhaft, wie letztes Jahr nach der richtigen Aussage von Martin Schulz, nicht in eine GroKo einzutreten, diese dann doch zustande kam. Wahrscheinlich wurde sie durch Nahles aus Machtgründen dahin getrieben Jetzt zeigt sich die Dummheit der SPD, die quasi in dem Ränkespiel von Merkel und Seehofer mit Maaßen als Gallionsfigur, zerrieben wird. Immerhin gibt es in diesem Kasperletheater eine positive Nachricht: Es wurde das Gute-Kita-Gesetz von der bisher etwas unscheinbaren Frau Giffey auf den Weg gebracht, d. h. die GroKo arbeitet noch trotz ihres Siechtums.
"....Jetzt zeigt sich die Dummheit der SPD, die quasi in dem Ränkespiel von Merkel und Seehofer mit Maaßen als Gallionsfigur, zerrieben wird..."

Nahles macht es den anderen aber sehr leicht, indem sie sich mit ihrer großen Klappe zwischen den Mühlsteinen bewegt. Ich wage zu behaupten, ohne dieses Prollweib stünde die SPD besser da.

Beitrag melden
freigeistiger 19.09.2018, 18:24
135. SPD von Seehofer aus Rache über den Tisch gezogen

Für Maaßen wurde ein SPD-Staatssekretär im Innenministerium entlassen. Dass sind die besten Vorraussetzungen für noch drei Jahre grauenvolle Zusammenarbeit in der großen Kollision.

Beitrag melden
diestimmevomdach 19.09.2018, 18:25
136. Vielen Dank für diesen Text!

Bitte als Brandbrief direkt nach Berlin schicken. Analog. In Papierform. Als Einschreiben. Jedes! Wort! Stimmt!

Beitrag melden
elshi 19.09.2018, 18:25
137. Gut, daß hier in Bayern bald Wahlen sind.

Es dürfte den CSU-Brüdern eiskalt den Buckel runter kriechen, wenn sie die ersten Hochrechnungen sehen. Oder glauben die wirklich, wir haben das Geeiere ums Rauchverbot und die Verwandtenaffäre schon vergessen (die üblicherweise völlig folgenlos geblieben ist)? Und als Sahnehäubchen oben drauf das Gemurkse von König Horst. Hab die Briefwahlunterlagen schon da liegen. Wo kein Kreuz hin kommt, das kann man sich denken. Und viele aus meinem Umfeld, deren Großväter und Väter treue CSU-Wähler gewesen sind, werden dieses Erbe so nicht weiter führen. Ich dachte die letzten Monate, von Herrn Trump kämen die schlimmsten Kalauer, weit gefehlt, das wird von unseren Volksvertretern in Potenz getoppt und ein Land in Schockstarre versetzt. Gut, dann müssen halt andere ran, wenn es diese Besetzung nicht mehr bringt. Aber wen soll man wählen? Die sich vor jeglicher Regierungsverantwortung scheuen Krakeler von der FDP? Die Linken, die Grünen? Die AfD? Bei dem Angebot bleibt einem der Semmelknödel im Hals stecken und die Maß auf der Wiesn wird sauer.

Beitrag melden
Skifahrer 19.09.2018, 18:26
138. Unglaubliche Heuchelei!

Dass sich jetzt die Medien darüber echauffieren, dass Herr Maaßen eine neue Chance bekommt, ist nur noch heuchlerisch zu nennen.
Schließlich waren insbesondere sie es, die die Debatte über Chemnitz mit mangelnden Fakten hochgespielt und dem Ansehen Sachsens und Deutschlands massiv geschadet haben.
Eine entsprechende gerichtliche Klärung der erhobenen Vorwürfe gegen Herrn Maaßen, um die jetzt von vielen geforderten Disziplinarverfahren durchzuführen, hätte sicherlich viele lautstarke Kritiker aus Politik und Medien dumm aussehen lassen.
Vielleicht sollten sich viele Journalisten zukünftig wieder auf Faktenvermittlung konzentrieren, statt auf Wählerbeeinflussung.

Beitrag melden
nimue15 19.09.2018, 18:27
139. Na, dann fangen Sie mal an, Demokratie zu begreifen.

Zitat von j-kla
Das wird in der Industrie doch oft gemacht. wenn man jemand loswerden will dann wird er einfach nach oben befördert. Ich weiss nicht warum man sich wegen solch einer Personalie so aufregen muss. solche Dinge gab es schon iimmer.
Da darf sich nämlich JEDER zu Wort melden, der so eine Personalie völlig daneben findet. (Ohne bei der Gelegenheit Stress mit seinem Chef zu kriegen).

Beitrag melden
Seite 14 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!