Forum: Politik
Empörung über Maaßen-Deal: Erde an GroKo: Bitte landen!
DPA

Beförderung statt Ruhestand: Die Empörung über den Maaßen-Deal von CDU, CSU und SPD zeigt, dass die GroKo ihren Sinn den Bürgern nicht mehr vermitteln kann.

Seite 17 von 33
doc_snyeder 19.09.2018, 18:43
160. Linke Medien! - Bitte landen!

Inzwischen sind praktisch alle Medien, eigentlich sogar einschliesslich der BILD Zeitung, ein bisschen links, ziemlich links oder mächtig links eingestellt. Und es richtig belustigend, zu beobachten, wie diese Medien in einer Traum- oder Wunschblase leben und zumindest so tun, aber weitgehend auch tatsächlich glauben, sie wären das Volk. Aber sie sind nicht das Volk. Die linken Medien haben jetzt so etwas wie das Medienmonopol. Nicht weniger, aber auch nicht mehr. Eine Einheits- oder Monopolpresse ist nicht gut für eine Gesellschaft.

Beitrag melden
schmidt.it 19.09.2018, 18:43
161.

Zitat von ctrader62
Ich frage mich "wird hier ein wirklich guter Sicherheitsexperte wegen Widerspruch gegen die Kanzlerin einer erregten Meute aus Presse und Bevölkerung geopfert", "wenn er wirklich so untragbar ist, warum wird er dann direkt befördert und bleibt insgesamt in seinem Aufgabengebiet" und "wie kann ein Koalitionspartner mit dem anderen Schlitten fahren und die Kanzlerin schaut nur noch hilflos zu". Aus einer wohl eher kleinen Angelegenheit wird wieder eine Staatsaffäre gemacht, die ganz Deutschland in Atem hält und von vielen extrem wichtigen Themen ablenkt, die wir zur Sicherung des gesellschaftlichen Friedens, zum Aufbau neuer Strukturen und technologischer Kompetenzen brauchen, wenn wir nicht nur noch von den USA und China dominiert werden wollen. Ich weiß echt nicht mehr, wo mir der Kopf steht, ich fühle mich wie als Zuschauer beim Kaiser mit seinen neuen Kleidern. Es geht um alles nur nicht um die wirkliche Realität, die wir objektiv erkennen, benennen und bewältigen müssen.
Ja, traurig ist das.

Vielleicht geht es uns zu gut.!!

Beitrag melden
biesi61 19.09.2018, 18:44
162. JA! Ein Ende mit Schrecken,

statt diesen GrKo-Schrecken ohne Ende! Es werden nicht alle AfD wählen. Habt endlich Mut zur Überwindung des Stillstandes! Wir brauchen eine Regierung zur Lösung der Aufgaben unserer Zeit und keinen Verwalter mit gelegentlichen unfinanzierten Geschenken!

Beitrag melden
mallangsam 19.09.2018, 18:44
163. Sinnvermittlung?

Meinen sie das ernst??
Eine Groko die nicht koaliert, sondern von innen permanent sabotiert wird, hat schlicht KEINEN Sinn. Und kann dem Bürger daher auch nichts vermitteln. Als Mitglied der SPD kann ich nur sagen, da die CSU keinerlei Kooperationswillen zeigt, muss die SPD raus aus der GROKO. Man kann sich nicht aus Staatsraison in Koalition mit Partner drängen Klassen, die keinerlei Staatsraison kennen. Die SPD darf sich nicht auf dem Altar bayrischer und Gesamtunionsinteressen opfern.

Beitrag melden
Philip J. Fry 19.09.2018, 18:45
164. Merken die da oben das wirklich nicht?

Merken die da oben das wirklich nicht? Je mehr die Regierenden strampeln aus Angst vor der AfD im Allgemeinen und Neuwahlen im Besonderen, desto mehr Wähler treiben sie in deren Richtung. Das zu erkennen ist doch wirklich keine Rocket Science.

Beitrag melden
ruhuviko 19.09.2018, 18:45
165. Es würde ja stimmen:

Zitat von daanda
Maaßen ist verbeamtet, und Gott sei Dank ist es nicht so einfach, aus politischen Gründen, weil es der SPD in diesem Fall so passt, jmd. so mir nichts, dir nichts rauszuwerfen. Das ist ein Sinn des Beamtentums. Und ein so schweres Dienstvergehen, dass eine Entlassung gerechtfertigt ist, war es nicht. Und die GroKo hätte echt anderes zu tun als das...
... wenn alles andere stimmen würde. Aber was hat Adler falsch gemacht, dass er jetzt gegen Maaßen ausgetauscht werden kann?

Dabei gibt es das Bundesbeamtengesetz, nach dem höhere Beamte jederzeit in den vorzeitigen Ruhestand versetzt werden können, u.a. auch Beamte im Bundesnachrichtendienst ab Besoldungsgruppe B6. Die GroKo hätte also zwei Sachen entscheiden können, dies aber nicht getan: Maaßen geht, Seehofer geht.

Beitrag melden
Sportzigarette 19.09.2018, 18:46
166.

Zitat von heijfis
Verehrte Frau Nahles, falls Sie es noch nicht wissen, so will ich Ihnen gerne auf die Sprünge helfen. Und ich schreibe in einfachem Deutsch, damit man mich auch versteht. Die SPD hat immer weniger Wähler, wie auch die CDU, wie auch die CSU. Die AfD hat immer mehr Wähler. Warum ? Weil Politiker wie Sie nicht verstanden haben, wo die Menschen im Land der Schuh drückt !!! Nämlich da, wo Sie immer mauscheln, große Reden halten bis es quitscht, vergessen, woher die SPD kommt. Wo sie hingeht, die SPD, haben alle überdeutlich im Fall Maaßen gesehen. Schandbar. Warum lösen Sie denn die SPD nicht einfach auf ???
Sie wählen uns doch sowieso nicht! :-) Wenn Sie mal genauer hinschauen würden, würde Sie sehen, dass die SPD sowohl in der letzten als auch in dieser Koalition viele richtige Dinge durchgesetzt hat. Sorry, aber diese Pauschalkritik nervt nur noch. In einer Koalition kann man halt nur die Punkte durchsetzten, die man im Koalitionsvertrag ausgehandelt hat. Aber dass die SPD den Mindestlohn, die Solidarrente, die Beschränkung der befristeten Verträge durchgesetzt hat, ist Ihnen entgangen? Reicht Ihnen nicht? Mir auch nicht, aber mehr geht halt nicht mit der CDU. So und nun Ihr Vorschlag? Raus aus der GroKo und dann leiber gar nichts umsetzten, weil mit wem?

Beitrag melden
Siebengestirn 19.09.2018, 18:46
167. Ihr bemerkenswerter Beitrag veranlasst mich

Zitat von ZeitfürAugenmaß
Die Ereignisse der letzten Tage im Fall Maaßen machen nur noch sprachlos und als aufrechten Demokraten/Demokratin, der/die fest verwurzelt in den Werten unseres Grundgesetzes von einer GroKo-Regierung eine zugleich weltoffene, europabejahende, demokratisch-pluralistische, rechtsstaatliche und sowohl die Sicherheit aller, aber auch Minderheiten schützende, unsere verfassungsmäßigen Werte mit Herz und Verstand verteidigende und zukunftsgerichtet gestaltende Politik mit Augenmaß erwartet, UNENDLICH TRAURIG und empört! Bin selbst in einer Leitungsfunktion (nicht in der Politik, sondern in einem großen Unternehmen) und kann mich nur noch fremdschämen ob der Selbstvergessenheit unserer Regierungsvertreter. Maaßen nach seinem zumindest grob fahrlässigen Faupax und auch generell nicht eindeutig (rechts-)extreme Tendenzen verurteilenden Verhalten auch noch dermaßen zu befördern und damit regierungsamtlich zu adeln, ist ein fataler Akt des ultimativ fehlgeleiteten Regierungshandelns. Unsere Regierung trägt damit eine Ihrer wesentlichen „weichen“, aber ungemein wichtigen Funktionen, nämlich die der moralischen Vorbildfunktion, endgültig zu Grabe. Als Message kommt rüber: Unser Regierungshandeln ist unmoralisch und unsensibel, aber egal, wir kümmern uns jedenfalls gut um uns selbst und „die Unsrigen“ und zerstören dabei ja „nur“ einen wesentlichen Leitgedanken eines an Prinzipien der Integrität ausgerichteten Gemeinwesens. Und nebenbei wird dem Extremismus durch Verdruss auf „die da oben“ auch noch auf geradezu schmerzhaft effektive Weise Vorschub geleistet. Als aufrechtem Demokraten der Mitte kann einem dabei nur Angst und Bange werden! Bitte lasst uns dennoch nicht aus Verdrossenheit als Gesellschaft in den Extremismus abgleiten (egal ob rechts oder links)! Es ist Zeit, als (bisher schweigende, nicht politisch tätige) Mehrheit der Mitte seiner Stimme explizit Ausdruck zur verleihen. Vielleicht hat ja hier im Forum jemand eine Idee, wie man eine Online-Petition starten kann, um der Regierung durch am besten hunderttausendfache Meinungsäußerung unmissverständlich deutlich zu machen, dass sie im Fall Maaßen die rote Linie der unser demokratisch-pluralistisches Gemeinwesen zersetzenden Unsensibilität überschritten hat. Es gibt letztlich viel zu verteidigen: unser Leben in Frieden, Freiheit und Rechtsstaatlichkeit, für uns und unsere ausländischen Mitbürger!
auf den Wortlaut des Eides hinzuweisen, den Herr Seehofer vor dem Bundestag geleistet hat: "Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des Deutschen Volkes" (nicht nur der Bürger Bayerns) "widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes" (z.B. auch das BBG) "wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen "(!!)" und Gerechtigkeit gegen jedermann" (also auch gegenüber Frau Merkel, Frau Nahles und Herrn Maaßen (s.o.BBG)!) "üben werde. So wahr mir Gott helfe." Nun mag jeder Leser entscheiden, ob der Herr Minister des Inneren diesen Eid beachtet oder gebrochen hat.

Beitrag melden
coloniaexpress 19.09.2018, 18:47
168. Will Frau Merkel die GroKo noch retten...

Will Frau Merkel die GroKo noch retten, bleibt ihr nur, den Innenminister (durch den BP) zu entlassen. Mit diesem alten Mann ist keine vernünftige politik mehr zu machen, er hintertreibt alles, nur um sein Gesicht zu wahren.
Stets wird den Bürgern ihre Bürgerpflicht vor Augen gehalten: Geht wählen!
Nun mein Appell an die Regierung: Regiert unser Land, nicht eure Partei! Verstrickt euch nicht in Nebenkriegsschauplätze, sondern löst die Probleme des Landes!

Beitrag melden
oli69 19.09.2018, 18:47
169. Empörung ?

Aus Empörung über Maassen wurde eine Eskalation. Dafür musste jemand Oel ins Feuer giessen, nämlich die Medien, ink. SPIEGEL. Die Presse hat aus einer Mücke einen Elefanten gemacht und wundert sich nun wenn die ganze Regierung Bach ab geht. Da kann man viel über Influencer in youtoube etc. lesen aber der grösste Influencer ist immer noch die Presse. Daher sollte man vorher überlegen, jemanden an den Pranger stellen und sich nacher über den Aufruhr wundern.

Beitrag melden
Seite 17 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!