Forum: Politik
Empörung über Maaßen-Deal: Erde an GroKo: Bitte landen!
DPA

Beförderung statt Ruhestand: Die Empörung über den Maaßen-Deal von CDU, CSU und SPD zeigt, dass die GroKo ihren Sinn den Bürgern nicht mehr vermitteln kann.

Seite 33 von 33
stagedoor 19.09.2018, 22:15
320. Nun ist heraus gekommen:

Die gesamte AfD hat sich mit Merkel abgesprochen. Mehreren Alternativen Medien liegen Berichte vor, wonach sich Merkel mit AfD und Pegida über den Bevölkerungsaustausch geeinigt haben. Dafür bekommt die AfD Ministerposten in der neuen Regierung nach Neuwahlen. Sind natürlich Fake News um zu zeigen wie billig unsere Rechten vorgehen. Oder stimmt es etwa doch? Besser mal in den alternativen Alternativmedien nachschauen...

Beitrag melden
j.vantast 19.09.2018, 22:30
321. Die Spitze des Eisbergs

Die genannten Punkte sind leider nur die Spitze des Eisbergs. Solange es in der deutschen Politik wichtiger ist das Gesicht zu wahren oder irgendeiner Parteilinie zu folgen als dem Wohl und dem Willen der Bevölkerung zu dienen läuft hier irgendetwas grundverkehrt. Stattdessen lautet die Devise "Weiter so", obwohl gerade dies vor der letzten Wahl von allen Parteien bestritten wurde.
Ausser grossen Sprüchen passiert nichts, dafür haben wir in vielen Bereichen unfähige Pfeifen in den Ämtern.
Es fehlen Wohnungen: Seit Jahren bekannt, passieren tut nichts.
Die Infrastruktur ist verrottet: Seit Jahren bekannt, passieren tut nichts.
Die Technologie ist Rückständig: Seit Jahren bekannt, passieren tut nichts.
Aber der Bürger hat sich ja schon daran gewöhnt dass man auf verrotteten Strassen in Funklöchern durch die Gegend fährt, während Politik und Industrie von Elektromobilität, autonom fahrenden Autos und Digitalisierung fabulieren.
Elektromobilität? Etwa mit dem Panzer von Mercedes oder dem komischen BMW? Wo sind bezahlbare E-Autos aus Deutschland? Autonomes Fahren? Ohne 5G-Netz? Wir haben ja noch nicht einmal flächendeckendes 4G-Netz. Digitalisierung? In Netzen in denen man mit 56k-Modem Geschwindigkeit vor sich hin tuckert?
Und was fällt auf? Wer ist Bauminister? Wer Verkehrsminister? Wer Digitalisierungsministerin?
Alle kommen von CSU, der Partei die nichts vorweisen kann ausser Sprüche zu klopfen und das Land zu spalten.

Beitrag melden
staffler.martin 19.09.2018, 22:33
322. Kollateralschaden

Und übrigens: der Platz des Staatssekretärs ist nicht neu geschaffen worden. Die Stelle war besetzt - und zwar gut. Gunther Adler ist mit 55 (!) in den vorübergehenden Ruhestand versetzt worden. Wohn- und Bauwesen waren sein Metier, was nun wohl auf der Strecke bleibt. Ein SPD Mann, den die SPD für was eigentlich(?) opfert. Langsam weiß ich auch nicht mehr weiter... Seehofer, getrieben von der AFD, treibt die Koalition vor sich her und das Land, wir Bürger, stehen ratlos und frustriert da.

Beitrag melden
timundstruppi72 19.09.2018, 22:41
323. Vielen Dank....

...für den Kommentar. Er spricht mir aus der Seele ! Wenn ich auch sonst nichts von der Bildzeitung halte, so stimmt zumindest das Zitat, dass sich Alles um Ego und Macht dreht.
Um jeden Preis die Groko am Leben erhalten, wird sich bei der nächsten Wahl bitter rächen. Ich bin angewidert.

Beitrag melden
dg 1893 19.09.2018, 22:46
324. Drittklassig

Nahles und die abgehalfterte Kanzlerin stärken mit diesem schmutzigen Deal nur die AFD. Unsensibel, unverantwortlich, unterirdisch. GroKo hat fertig!!!

Beitrag melden
artep 19.09.2018, 22:48
325. Der bayerische Querschläger

ist schon so oft quergeschlagen, dass man sich fragt, was das Ganze soll. Als Beispiel sei nur genannt die ungefragte und ungebetene Einmischung in die Brexit-Verhandlungen hinter dem Rücken der Kanzlerin und damit auch hinter dem Rücken der Regierung und des Bundestags. Söder hat derzeit die CSU im Griff und Seehofer sieht sich in einer Außenrolle, mit der er sich nicht abfinden kann und will. Jetzt also hat er seine Muskeln spielen lassen in der Causa Maaßen: SPD-ler raus, Maaßen rein und gedachtes "Ätschi-Bätsch" gegen Nahles, aber so etwas würde er natürlich nie sagen. Diesen Mann sollte man sich mal näher ansehen !

Beitrag melden
matbhmx 19.09.2018, 22:51
326. Die SPD hat aus reiner selbstverliebter ...

... Machtgeilheit und Wichtigtuerei den Kopf Maaßens gefordert und damit einen qualifizierten Mann "abserviert", dem man nur das Geben von Interviews hätte verbieten müssen. Wie in einem neuen Artikel zu lesen stößt die Entscheidung, Maaßen als Chef des Bundesverfassungsschutzes abzulösen, selbst bei den Bediensteten der Behörde auf Unverständnis. Man hat also aus reiner Wichtigtuerei, aus Gockelei eine bedeutende Sicherheitsbehörde gegen sich und die Bundesregierung aufgebracht. Ob ein Nachfolger mit gleicher Qualifikation zur Verfügung steht, hat die SPD nicht geprüft, weil es sich nicht interessiert. Die Hauptsache, man kann sich produzieren. Die SPD ist absolut nicht mehr wählbar. Wer sich über die angebliche Verantwortungslosigkeit Maaßens aufregt, muss sich vor allem über die völlige Verantwortungslosigkeit der SPD aufregen. Die SPD hat darüber hinaus immer noch nicht begriffen, dass sie nicht mehr die Partei ist, die um die 40 % der Wähler erreicht, sondern froh sein kann, wenn die AfD und darüber hinaus auch die Grünen sie nicht überholen.

Und beendet endlich diese GroKo, diesen Wahnsinn. Entweder Neuwahlen - oder eine GroKo unter völligem Personalaustausch: Merkel, Seehofer, Kauder, Altmaier weg, Nahles, Scholz, Stegner, Klingbeil weg!

Beitrag melden
Seite 33 von 33
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge!