Forum: Politik
EnBW-Deal: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mappus
DPA

Wegen des Verdachts der Untreue ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Es geht um den umstrittenen Rückkauf des Energiekonzerns EnBW durch das Land Baden-Württemberg.

Seite 1 von 16
Humboldt 11.07.2012, 11:34
1. Staatanwaltschaft Stuttgart?

Zitat von sysop
Wegen des Verdachts der Untreue ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Es geht um den umstrittenen Rückkauf des Energiekonzerns EnBW durch das Land Baden-Württemberg.
Na, da kommt nichts bei 'rum. Die Staatsanwälte-Spezies von CDU-Gnaden werden ein wenig Lärm veranstalten (musste sein, Öffentlichkeit zu aufmerksam z.Zt.) und dann wird das Verfahren gegen Bußgeld eingestellt... Wetten!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
herbert_schwakowiak 11.07.2012, 11:35
2.

wurde auch langsam Zeit!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aprilapril 11.07.2012, 11:35
3. Die Zeit....

Zitat von sysop
Wegen des Verdachts der Untreue ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Es geht um den umstrittenen Rückkauf des Energiekonzerns EnBW durch das Land Baden-Württemberg.
der Churfürsten ist Gott sei Dank vorbei. Und deren Geldgeber und Handlanger haben früher Kriege vorbereitet. Ab in den Knast mit den Beiden.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ramses77 11.07.2012, 11:38
4. da bin ich...

ja mal gespannt, wie unabhängig und nachhaltig die Stuttgarter Staatsanwaltschaft dem nachgeht...das wird vermutlich ausgehen wie das berühmte Hornberger Schiessen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Maynemeinung 11.07.2012, 11:38
5. Schön zu hören

Zitat von sysop
Wegen des Verdachts der Untreue ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Es geht um den umstrittenen Rückkauf des Energiekonzerns EnBW durch das Land Baden-Württemberg.
Na, vielleicht werden auf diesem Wege aus den alten Jugendfreunden Mappus und Notheis auf diesem Wege ja noch Zellengenossen, so richtig mit Tatoo: "auf ewig Stefan&Dirk". Eine sehr befriedigende Vorstellung, und "Mutti" wird ihnen auch keine Feile ins Brot backen.

Unbefriedigend dagegen bleibt die Vorstellung, dass die beiden gar nicht so viele Tüten werden kleben können, um den Schaden, den sie der Allgemeinheit verursacht haben, auch nur ansatzweise wieder gut zu machen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
schlagerparade 11.07.2012, 11:40
6.

Zitat von sysop
Wegen des Verdachts der Untreue ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Es geht um den umstrittenen Rückkauf des Energiekonzerns EnBW durch das Land Baden-Württemberg.
Na endlich!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aprilapril 11.07.2012, 11:40
7. Als ehemaliger...

Zitat von sysop
Wegen des Verdachts der Untreue ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Es geht um den umstrittenen Rückkauf des Energiekonzerns EnBW durch das Land Baden-Württemberg.
Musterländler empfehle ich, auch bei der LBBW genauer hinzuschauen, bekanntlich der Spielwiese von Ministerpräsidenten. Kein Geld da für Vernünftiges, weil diese Herren mit den Millionen um sich werfen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
funxxsta 11.07.2012, 11:41
8.

Hr. Mappus kann in Kuerze sicherlich einige Parlamentarier und Mandatstraeger dahingehend informieren, wie es sich anfuehlt vom "Chauffeurs-Buero-Leibwaechter-Flugdienst-Elite" Leben in die Realitaet zurueck zu finden. Das deutsche Staatsanwaelte dermassen sensible Ermittlungen serioes durchfuehren, laesst fuer die Zukunft hoffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dreimalneun 11.07.2012, 11:43
9. Frontal21

Nachdem dem Bericht gestern im ZDF kann man nur hoffen, dass die beiden ganz schnell in den Knast kommen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 16