Forum: Politik
EnBW-Deal: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Mappus
DPA

Wegen des Verdachts der Untreue ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Es geht um den umstrittenen Rückkauf des Energiekonzerns EnBW durch das Land Baden-Württemberg.

Seite 2 von 16
mueller1 11.07.2012, 11:44
10. Wie manchen Lohnschreibern das Gefühl für Größeordnungen verloren geht ...

zeigt mal wieder der Artikel: 4,7 Millionen € wären doch nicht der Rede wert gewesen - das Aktienpaket wurde für 4,7 Milliarden aufgekauft.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
sarandanon 11.07.2012, 11:44
11.

Zitat von Humboldt
Na, da kommt nichts bei 'rum. Die Staatsanwälte-Spezies von CDU-Gnaden werden ein wenig Lärm veranstalten (musste sein, Öffentlichkeit zu aufmerksam z.Zt.) und dann wird das Verfahren gegen Bußgeld eingestellt... Wetten!
Selbst wenn höchstenfalls eine Bewährungsstrafe dabei herauskommt, wird es ihm nicht sonderlich schaden oder gar wirklich weh tun. Selbst in der Ehre nicht, da diese sowieso nicht (mehr) vorhanden ist. Übrigens ist dieser Fall vermutlich nur die Spitze des Eisbergs. Dieser Eisberg heißt: "Die wirklich wahre Regierung". Mediale Cosenamen davon sind solch obskure Begriffe wie: "Die Banker" oder "Die Märkte".

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Hugo55 11.07.2012, 11:44
12. Warum eigentlich?

Zitat von sysop
Wegen des Verdachts der Untreue ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Es geht um den umstrittenen Rückkauf des Energiekonzerns EnBW durch das Land Baden-Württemberg.
Er hat doch nur das gemacht, was sonst die Opposition fordert:
"wichtige Infrastruktur gehört in öffentliche Hände".
Dumm ist natürlich nur, dass der Goldesel nun zu einem Verlustgeschäft geworden ist.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
chefkoch1 11.07.2012, 11:45
13. Alle Jahre wieder....

Zitat von sysop
Wegen des Verdachts der Untreue ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Es geht um den umstrittenen Rückkauf des Energiekonzerns EnBW durch das Land Baden-Württemberg.
.....wirft die Machtelite dem Pöbel ein Baueropfer vor, um von den ganz großen Umstruktuierungen abzulenken: Dem diktatorischem System der Vereinigten Staaten von Europa.

Diese gilt es mit aller Macht und Gewalt - auch gegen das bestehende GG - durchzusetzen.

Mappus trifft die volle Härte deutscher Gerichtbarkeit in solchen Fällen:
Ohne Nachtisch ins Bett - und das Licht wird auch ausgemacht.....

Beitrag melden Antworten / Zitieren
copperfish 11.07.2012, 11:46
14. Anfangsverdacht

Zitat von sysop
Wegen des Verdachts der Untreue ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Es geht um den umstrittenen Rückkauf des Energiekonzerns EnBW durch das Land Baden-Württemberg.
...."zur Prüfung eines möglichen Anfangsverdachts" sagt doch schon alles über diese "Staatsanwaltschaft" aus.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
supersmith 11.07.2012, 11:50
15. Frontal21

Was man gestern zu dem Thema in der Sendung sehen konnte, lässt mich wirklich sprachlos

Beitrag melden Antworten / Zitieren
aprilapril 11.07.2012, 11:50
16. Lustige Bilder,....

Zitat von Maynemeinung
Na, vielleicht werden auf diesem Wege aus den alten Jugendfreunden Mappus und Notheis auf diesem Wege ja noch Zellengenossen, so richtig mit Tatoo: "auf ewig Stefan&Dirk". Eine .....
die Sie beschreiben. Wenn Mappus/Notheis die Tüten allerdings mit Euro-Scheinen füllen, könnte die Rückzahlung klappen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Roßtäuscher 11.07.2012, 11:51
17. Hier hat sich die Staatsanwaltschaft sehr viel Zeit gelassen

Zitat von sysop
Wegen des Verdachts der Untreue ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Es geht um den umstrittenen Rückkauf des Energiekonzerns EnBW durch das Land Baden-Württemberg.
Erst jetzt Ermittlungen gegen die beiden Buben Notheis und Mappus einleiten. Die Presse hat längst diesen fragwürdigen Deal - was die um über eine Milliarde überhöhte Rückkaufsumme betrifft - auseinander gedröselt. Allein anhand der Pressemitteilungen hätte die Staatsanwaltschaft Stuttgart längst reagieren müssen. Kommt hier wieder so ein unsauberes Verhalten, wie in der Affäre Wulff dabei heraus? Hängt die Staatsanwaltschaft mit ihrer Weisungsgebundenheit zu sehr in den Fängen der CDU? Schon merkwürdig - das stinkt alles längst über das Universum hinaus. Haben sich Notheis und Mappus den Überschuss etwa geteilt?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mlbn 11.07.2012, 11:53
18. Ach was

Ich greife das Ergebnis der Ermittlungen schon mal vor und gestatte der Staatsanwaltschaft meinen Text zu verwenden.
Der Anfangsverdacht könnte nicht bestätigt werden, die Handlungen des damaligen Ministerpräsidenten Herrn Mappus lagen im Bereich seiner Verantwortungskompetenz. Das Verfahren wird eingestellt.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
tatortreiniger 11.07.2012, 11:54
19. Mappus und das Geld

Zitat von sysop
Wegen des Verdachts der Untreue ermittelt jetzt die Staatsanwaltschaft gegen den früheren Ministerpräsidenten Stefan Mappus. Es geht um den umstrittenen Rückkauf des Energiekonzerns EnBW durch das Land Baden-Württemberg.

Hier auch ein Filmbeitrag zum Thema. Es ist unglaublich, was dieses vom Volk abgehobene Gesindel alles treibt. Interessant auch der E-Mail Verkehr von Mappus:

Kungelei um Milliarden - ZDF.de

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 2 von 16